Essen pferdisch?

    • (1) 19.02.13 - 08:05

      Guten Morgen ihr lieben und auch die nichtlieben Urbianer,
      ist das nicht zum Kotzen, wie uns die Fleischindustrie immer wieder verarscht? Gammelfleischskandal, falsch deklarierte "Pferdischgerichte" und zudem brutale Schlachtmethoden und "untierliches" Halten von Nutztier.

      Ich habe jetzt echt die "Schnauze" gestrichen voll und will kein Fleisch mehr essen! Obwohl ich es mag, so rein vom Geschmacklichen her. Ab heute bin ich Vegetarier. #koch Echt, ich mag nicht mehr Fleisch konsumieren!
      Kann mir jemand ein gutes Kochbuch empfehlen mit vegetarischen jeden-Tag-Gerichte gut für Anfänger geeignet?

      Einen vegetarischen Gruß

      Suse

      • Es geht ja um die Fertiggerichte. Ich hole mein Fleisch bei einem einheimischen Metzger und habe keine Bedenken, dass da Pferdefleisch drin ist.

        Lasagne mache ich selber und auf das andere Fertigzeug kann ich verzichten.

        • Hi,
          ich esse auch sehr selten Fertiggerichte. Und es geht mir auch gar nicht nur um das Pferdefleisch. Es geht mir darum, dass andauernd etwas Neues aufgedeckt wird. Auch das "normale" abgepackte Fleisch (leider habe ich keinen Biobauern in der Nähe) kann falsch etikettiert sein.

          Und diese Massentierhaltungen liegen mir sowieso schon lange im Magen. #schwitz

          LG
          Suse

          • Man schmeckt doch, ob man beim Schlachter/Metzger ein Rinderfilet bekommt oder Sauerbraten vom Pferd, sollte es falsch ettiketiert sein... Mich würde mal interessieren wie der % Anteil von Pferdefleisch in den Produkten war. Ich bin davon nicht betroffen (außer im Dönerfleisch) aber rein Interessehalber!

            Außerdem ist in Gemüse doch geauso viel schlechtes drin, von Genmanipulation bis zu Pestiziden.

            Ich glaub man kommt garnicht drum rum etwas schlechtes zu konsumieren :-( Leider!!! Und das, weil die Leute immer mehr Fleisch für immer weniger €€€€ wollen!

            • "Ich glaub man kommt garnicht drum rum etwas schlechtes zu konsumieren Leider!!! Und das, weil die Leute immer mehr Fleisch für immer weniger €€€€ wollen! "

              Es ist schwierig, das gebe ich zu aber ich kaufe so gut wie kein Fleisch mehr aus anderen Quellen als dem Biohof meines Vertrauens. Bekomme ich dort etwas mal nicht oder vergesse es, gibt es eben kein Fleisch.
              Bei pflanzlichen Produkten bin ich nicht ganz so pingelig, mir ist der ethische Aspekt wichtiger.

              LG,

              W

                • Wo hast Du das denn in meiner Antwort gelesen?
                  Es geht mir generell um Fleisch unbekannter Herkunft und tierquälerische Haltung und Schlachtung, da ist es völlig egal, ob man seine Haustiere noch verwertet, wenn sie zur Unterhaltung nicht mehr taugen oder Tiere zum Verzehr schlachtet.

                  • beruhig dich! Immer so gereizt hier alle... Habe ich nicht gelesen, habe einfach nicht verstanenden wie du das meinst!

                    Ich habe kein problem damit Pferd zu essen, ist für mich ein Tier wie jedes andere!

                    Kaufen tu ich nur direkt beim Schlachter (vor allem wegen der Frische) da kann ich mir sicher sein, dass das drin ist, was drauf steht! Der Schlachter ist vor allem auch "um die ecke" und günstig :D

Top Diskussionen anzeigen