Abkassierer!

    • (1) 21.02.13 - 14:12

      "Die Frankfurter Eintracht hat ihr Angebot für den umworbenen Außenverteidiger Sebastian Jung offenbar nachgebessert. Wie die "Bild" berichtet, soll der U21-Nationalspieler bei den Hessen künftig zu den Topverdienern aufsteigen, das Gehalt verdoppelt werden"

      Gehalt verdoppelt!
      Ich weis warum ich kein Interesse am Fussball habe. Leider wird aber über die Rundfunkgebühren dieser ganze Wahnsinn mit finanziert.
      So gehts auch nicht!
      Meine Meinung.

      • (2) 21.02.13 - 14:34

        na ich hoffe doch, dass die gehälter von bundesligaspielern weiter so bleiben! ich züchte mir hier gerade selber einen ran, so als altersvorsorge;-)

        Und wenn man Dir ein solches Gehaltsangebot machen würde, dann würdest Du selbstverständlich und ganz selbstlos auf die Hälfte davon verzichten.

        Ansonsten: Neid macht hässlich!

        Viele Grüße
        Trollmama

        • Ich bin nicht neidisch!
          Für mich stellt sich diese Frage ja nicht!

          Das ganze zeigt mir nur was für dumme Menschen den Fussball beherrschen.
          Dahergelaufene, ungebildete sog. Manager, die das ganze Geld verjubeln.
          Die Dummheit dieser Leute regt mich auf.
          Und jeder schaut zu und nimmt es zur Kenntniss, sowie du!
          Arme Republik!

          • >>Für mich stellt sich diese Frage ja nicht!<<

            Und genau HIER liegt der Hase begraben. Wenn sich diese Frage für Dich stellen würde, kann ich mir nicht vorstellen, daß Du 'Nein' sagen würdest. Du würdest das Gehalt genauso nehmen, wie die Leute, die Du hier verurteilst. Und es wäre Dir auch herzlich egal, ob das Geld von irgendwelchen Rundfunkgebühren, Eintrittsgeldern oder durch Merchandise hereinkommt. Für Dich würde auch nur das zählen, was am Ende des Monats rumkommt.

            Aber weil Du kein Stück vom Kuchen abbekommst, sollen die anderen gefälligst auch verzichten. Was mich wieder zum dem 'Neid macht häßlich' bringt.

            >>Dahergelaufene, ungebildete sog. Manager, die das ganze Geld verjubeln.<<

            Anstatt Deine Energie dafür zu verschwenden, Dich darüber aufzuregen, nutze sie doch dazu, ebenfalls Manager zu werden. Dann kannst Du uns allen beweisen, wieviel besser Du doch dieses Handwerk beherrscht.

            Viele Grüße
            Trollmama

      <<<Leider wird aber über die Rundfunkgebühren dieser ganze Wahnsinn mit finanziert.>>>

      #kratz Aha................

      • Nix Aha

        "Rund 100 Millionen Euro pro Jahr zahlt die ARD-Sportschau, um in ihrer mit Werbung und Sponsoring vollgestopften Rumpfsendung die Bundesliga zu übertragen. Es ist das Geld aller Gebührenzahler, die damit am Ende auch maßlose Spielerberater und zur Überschuldung neigende Clubmanager finanzieren. Ganz egal, ob sie wie ich sehr gerne Fußball sehen – oder überhaupt nicht "

        • Wen interessiert das, wenn allgemein für etwas gezahlt werden muss, dass heutzutage kaum noch Sinn macht?

          ARD+ZDF bekommen im Gegensatz zu den Privaten Geld über die GEZ, werden aber von immer weniger Zuschauern in Anspruch genommen, und das Programm ist ....gelinde gesagt....schon seit Jahren einfach nur scheisse.

          Wenn Du dich nun über die eigentlich ungerechtfertigten Gebühren an sich echauffieren würdest, könnte ich es nachvollziehen, da die beiden Sender nicht mehr zeitgemäß sind, und man ohne Probleme auf sie verzichten könnte.

          Sich aber darüber aufzuregen, wie diese Gebühren die eigentlich heutzutage nicht mehr anfallen DÜRFTEN verteilt werden.....das ist wie wenn man in den See gestossen wird, und sich im Wasser dann darüber aufregt, dass es nieselt ! ;-)

    "wie die Bild berichtet..." reicht mir schon! Und wenn Du mit Fußball eh nichts am Hut hast, dann kannst Du natürlich auch nicht wissen, wie wichtig Jung für die Eintracht ist.

    Und sein Gehalt ist nicht zu vergleichen mit dem eines Bayern Spielers...die müssten Dich ja dann noch mehr aufregen!

    LG Ruby

Top Diskussionen anzeigen