Glück im Unglück

    • (1) 21.02.13 - 22:29

      Hallo,

      mein Freund und ich fuhren vorhin im Auto, als uns plötzlich ein Kleintransporter frontal entgegenkam- noch dazu in einer Kurve (außerorts/80er Zone). Mein Freund bremste heftig und ich rechnete fest damit, dass es gleich knallt- haarscharf düste der Transporter an uns vorbei. Adrenalin pur. Ich bin stocksauer und wütend auf den Unbekannten. Das Kennzeichen habe ich mir auf die Schnelle merken können. Und ich war kurz davor, die Polizei anzurufen und Anzeige zu erstatten. Wäre das überhaupt möglich gewesen?

      Liebe Grüße und passt auf Euch auf :)

      • (2) 21.02.13 - 22:40

        Hallo und schön, dass es glimpflich ausgegangen ist! #liebdrueck

        uns (meinem Mann und mir) ist mal etwas ähnliches passiert, wir sind dann direkt zur Polizeidienststelle gefahren, weil es so haarscharf war und wir regelrecht unter Schock standen. Ich konnte die Nummer und das Auto sagen, sowie, dass ein älterer Herr mit Halbglatze gefahren ist.

        Trotzdem hat der Polizist uns gesagt, wir sollen die Anzeige lassen, weil es einfach nichts bringt, da der Fahrer des Wagens behaupten könne, er wäre das nicht gewesen und dann würde Aussagen gegen Aussage stehen. und bei einer eventuellen Gegenüberstellung könnte ich ohnehin keine Identifizierung machen - daher wäre das alles vergeblicher Ärger für uns :-[

        Frustrierend!

        Freu Dich, dass alles gut gegangen ist für Dich,

        alles Liebe

        liki

            • Habe ich Tomaten auf den Augen, oder wo hat sie das geschrieben ?!? #gruebel

              und zwischen einem Fehler, den man macht (den jeder macht) und diesen verdammt gefährlichen knappen Überholmanövern - meist für nichts und wieder nichts (oft stehen die Autos dann 1 km weiter an der nächsten Ampel halt dann auch in der gleichen Rotphase wie die Kolonne, die sie gerade unter Einsatz des eigenen und vieler fremder Leben überholt haben) - auf der Landstraße von Leuten, die meinen, 100 oder 110 sind noch zu langsam und es ist egal, dass da eine Kurve ist - tut mir leid, das kotzt mich echt an. Bei uns auf dem platten Land ist es voll von solchen Spacken. Und leider passieren bei uns auch immer wieder Frontalzusammenstöße. oder es werden entgegenkommende Autos von der Landstraße gedrängt.

              Mit einem Vorfahrtsfehler, einer übersehenen Ampel oder einer kleinen Unachtsamkeit hat das nichts gemein, eher mit dem Gefühl: "ich bin der bessere, da schnellere Autofahrer".

              • Wo steht denn was von riskanten Überholmanövern oder unerlaubt hohen Geschwindigkeiten?

                Ich seh jetzt nicht den Unterschied zwischen einer unterschätzten Kurve oder einem Vorfahrtsvergehen.

                Gruß,

                W

      Guten Morgen,

      Na da habt ihr noch mal Glück gehabt. Puh.

      Sowas hatte ich auch vor einem 3/4 Jahr abends auf dem Weg zur Arbeit. Ich fahr durch die Brücke auf die nächste gute Kuve zu, ringsum geht nur ab ins Feld. Da kommt so ein cremefarbener Jeep auf meiner Spur in der Kurve entgegen. Ich hab gebremst und es war nur minimal Platz eher er eingescheert ist auf seine Spur.

      Nun ich hätte auch ins Feld lenken können, aber da das Berg ab geht, war es für mich egal, ob ich da runter knall oder anders.

      Anzeigen bringt glaube nicht viel. Man kann nichts nachweißen. Das ist der Mist. Manche übertreiben gern beim Auto fahren. Sie sollten es lassen, wenn sie es nicht können...

      Und vor drei Wochen fahr ich durch das Nachbardorf und seh in nem Hof tatsächlich dieses Auto stehen. Mit dem herrausstechendem Emplem an der Motorhaube. Die Marke kenn ich nämlich nicht und ist mir gut im Gedächtnis geblieben. ;-)

      Hoffe ihr habt euch vom diesem Schock erholt.

      Wünsche einen guten Tag :-)

    So etwas ähnliches hatte ich auch schon, nur leider war es bei mir ein Falschfahrer.

    Wir haben bei uns in der Stadt eine 3 spurige Hauptstraße, was eine Einbahnstraße ist.

    Morgends ( noch dunkel ) fahre ich auf der linken Spur und auf einmal kommen mir 2 Lichter entgegen. Der muß aus irgendeiner Ein/Ausfahrt gekommen sein.

    Ich war so erschrocken, das ich ohne in den Spiegel zu schauen auf die mittlere Spur gefahren bin.
    Gott sei Dank war in diesem Moment niemand auf dieser Spur.

    So ging das alles ohne Unfall aus. #schwitz

(14) 22.02.13 - 11:10

Sei froh das hier so ein glück gehabt habt.
Bei uns ist es leider am Montag hier auf der Landstrße in der kurve nicht gut aus gegangen.
Es gab 3 Schwerverletzte werde sowas wohl nie verstehen warum Leute in der Kurve überholen müßen.
Und jetzt ist wieder Freitag und bestimmt ist wieder 2 mal die Feuerwehr wegen sowas

hier unterwegs

Top Diskussionen anzeigen