Nach Nächten wie diesen......

    • (1) 24.02.13 - 10:36

      ........
      Schon der Abend zeigte, dies wird nicht deiner.
      Die Kinder haben die Schwachstelle ihres Vaters und meine kurzzeitige Abwesenheit vom Familiengeschehen genutzt, um ihren Fernsehwunsch durchzusetzen.
      Da der Herr Papa Star Wars auch sehr mag, war der pädagogisch wertfreie Film gestern das Abendprogramm:-[
      Es kam die Überlegung schon mal schlafen zu gehen.Ich verwarf sie allerdings auch gleich wieder, als ich mir das "Ins BettgehZenario" vorstellte, basierend auf vorangegangene Erlebnisse.
      Strolch würde lautstark lamentieren, wie ungerecht es sei, dass sie jetzt schon schlafen müßten. Der Rebell hätte dann noch zig Sachen , die er seinem Vater noch mitteilen müsse, bevor dieser morgens wieder auf Arbeit entschwindet und unser kleiner Maulwurf würde seinen Vater lautstark darauf hinweisen, dass ihn nur die Mama ins Bett bringen könne#zitter
      Damit wäre ich wieder wach und könnte dann wieder stundenlang nicht einschlafen, also blieb ich wach....

      Die Kinder waren nun im Bett und ich sank mit dem Gedanken nun endlich schlafen zu können in mein Bett. Ich hatte die nötige Bettschwere uns schlief zufrieden ein...

      bis...
      mein mütterliches Ohr das Weinen meines keinen Maulwurfes vernahm. Ich versuchte es zu ignorieren. Ich war müde. Die eine Stimme sprach zu mir : "Komm ignoriere es. Das Geschrei hört sich empört/sauer an, nicht nach Schmerz/Gefahr. Er wird sich schon beruhigen..." Die andere Stimme mischte sich wenig später ein, nachdem das Ignorieren immer schwieriger wurde. Sie sagte:" Komm schau nach. Hörst du nicht wie jämmerlich der Kleine weint? Und du weißt er hat Durchhaltevermögen. Gib nach das Spiel kannst du nicht gewinnen. Steh auf!"
      Ich stand auf!

      Der Kleine war aus seinem Bett gepurzelt und fand es wenig erfreulich und war eher erschrocken gewesen . Um schnell wieder weiterschlafen zu können beschloss ich ihn in mein Bett zu nehmen. Ich schickte ihn gleich oben auf die Toilette, während ich nach unten dackelte. Wieder oben angekommen, stand mein Sohn ohne Hose vor mir. Er hatte sich samt Hose auf die Toilette gesetzt#schock

      Also ab ins Kinderzimmer eine neue Hose holen. Genialerweise hat der Tebell genau vor den Schrank seine Räuberhöhle kunstvoll errichtet.
      Das hies vorsichtig auf den Boden, hinter zum entsprechenden Schrank robben und vorsichtig die Schrantür einen kleinen Spalt öffnen , um die Hose zu erhaschen.
      Gesagt getan, das Kind war gewaschen und mit trockener Hose versorgt und lag zufrieden schlafend in meinem Bett.#schwitz
      als ich mich dazu legte fiel mir ein, dass ich nebenher wahrgenommen hatte, dass alle Schlafstätten im Kinderzimmer leer waren. Wo bitte war der kleine Rebell?

      Also wieder aufstehen#schmoll
      Er lag wirklich nicht in seinem Bett, auch nicht bei einem seiner Brüder oder seinem Vater.... Also wieder runter stiefeln und unten schauen. Der kleine Rebell sucht sich öfter nachts neue Schlafstellen und findet das super. Unten war er auch nicht zu finden und Panik wollte aufkommen. Also nochmal von vorn... In seinem Zimmer fand ich ihn auch auf und unter einer vielzahl von decken, die er sich in der Nacht aus dem Wohnzimmer nach oben geschleppt haben mußte.
      Gut er warm warm eingepackt, schlief fest ich konnte ihn da liegen lassen....

      Wieder im Bett mit der Vorfreude nun endlich schlafen zu können...
      Die Tür fängt an zu knarren immer und immer wieder. Ich möchte es ignorieren , aber nach 20 Minuten gebe ich auf. Also aufstehen....

      Wieder im Bett, die Augen geschlossen, die beiden Herren schlafen schon friedlich...
      Unser Kater sitzt vor dem Schlafzimmerfenster und will rein. Ich ignoriere ihn. Aber der ist ja nicht doof und begibt sich runter vors Haus wo der Hund schläft, sein bester Freund. Der meldet nämlich pflichtbewußt den Besucher vor der Tür, so dass ich wieder runter muss um dem Spektakel ein Ende bereiten muss indem ich den Kater reinlasse#schwitz

      Wieder im Bett....
      Die Tür knarrt und der kleine Rebell erscheint. Er wählt meine Betthälfte als bevorzugten Schlafort aus und sichert sich MEINE Decke. Er liegt am Fussende und kickt meine Beine weg, so das ich sie anziehen muss. Ade´entspannter Schlaf. Ich halte die Postion eine halbe Stunde aus, dann beschließe ich im Kinderzimmer zu schlafen.

      Gesagt getan ...ich liege im Bett, bereit endlich zu schlafen...
      Kaum am Einschlafen beginnen die Wecker meines Mannes zu klingeln ..3 Stück an der Zahl zzgl einem Handy die alle zeitversetzt mit Sleepfunktion ihren Besitzer allmorgendlich zu wecken versuchen, nach einer reichlichen halben Stunde Weckerklingeln bin ich wutschnaubend hoch und habe den Guten aus dem Bett gepelzt.
      Der verstand natürlich die Welt nicht mehr und freute sich, weil er in in der irrigen Annahme war, ich würde heute mit ihm aufstehen und ihm Kaffee kochen#schock

      Nach der Nacht ist ja wohl klar dass die Liste " Gründe warum mich meine Kinder im Alter liebe- und verständnisvoll bei sich betreuen müssen" um einige Punkte ergänzt worden:-p
      So und jetzt eine goße #tasse Kaffee und etwas Schokolade für meine Nerven und dann kann der alltägliche Wahnsinn beginnen ....

      Karna

      #rofl sind kinder nicht was schönes ?#rofl

      vorallem das ende mit deinem mann #rofl

      • Ja das sind Kinder#verliebt
        aber sie werden all ihre "Schandtaten" wieder gut machen, man denke an die "Liste" :-D

        Ja mein Mann, da habe ich schon manch lustige Sachen erlebt.

        Wenn du den in der Nacht in die Spur schickst, weiss er am nächsten Morgen nichts davon.

        das ist super,...
        Morgens kann man dann seine Pläne mitteilen und sagen "Aber Schatz das haben wir doch gestern Nacht besprochen...." Er weiss unter Garantie nix mehr#rofl#rofl
        Funktioniert fast 100%ig nur beim schwedischen Einrichtungshaus nicht#heul

    ... und das Bett ruft, oder?

    #liebdrueck

Hallo Karna,

Du Arme!!!
Nächte wie diese haben mich immer für den Bruchteil einer Sekunde denken lassen: ich stopf jetzt schnell alles, was reingeht in 'ne Aldi-Tüte und hau ab.....

Meine drei sind längst erwachsen und diese spezielle Sorte von Nächten liegt gefühlte hundert Jahre hinter mir - und nein, ich hab nie die Tüte gepackt!

Danke für Deine humorvolle Schilderung, Du hast eine Erinnerung in mir aufleben lassen, die sich nach so langer Zeit gar nicht mehr schlimm anfühlt...

LG - widerworte

  • "Nächte wie diese haben mich immer für den Bruchteil einer Sekunde denken lassen: ich stopf jetzt schnell alles, was reingeht in 'ne Aldi-Tüte und hau ab....."

    #rofl #rofl #rofl

    na dann weißt du ja aus Erfahrung , das man solche Nächte besser mit Humor nimmt :-)

    Ich glaube auch, wenn sie erst groß sind dann relativiert sich das alles.

    Danke und ein schönes Wochenende
    Karna

Hallo,

sehr schön geschrieben. Und wie üblich bekommt der Mann von der ganze Geschichte nachts nichts mit. Liest sich lustig, aber ich weiß, nach solchen Nächten findet man sowas nicht spaßig. Ich erwische mich auch andauernd nachts und überlege ob ich das Gehörte (kann nachts eine ganze Menge sein...)ignoriere oder es beende..
Unsere Tochter hatte vor zwei Wochen Magen-Darm, das fing nachts an, sie hat mehrmals erbrochen, geweint etc., aber mein Mann hat so gar nichts mitbekommen. Gut, wir schlafen getrennt, aber Badezimmer und sein Schlafzimmer sind Tür an Tür und die Schlafzimmertür war offen, aber nein, er hat einen tiefen Schlaf, hätte ich manchmal auch gerne.

Hoffentlich wird Deine nächste nacht ruhiger.

LG
Jenny

  • Autsch Magen-Darm-Grippe finde ich noch einen Zacken schärfer#zitter
    Du hast mein aufrichtiges Mitgefühl

    Den Schlaf meines Mannes hätte ich manchmal auch gerne und meinem Mann würde ich als Gegenleistung meinen Schlaf geben.

    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch

    Karna

Kinder geben einem sooooviel zurück....nur nicht den Schlaf, den man mal dringend bräuchte #schwitz

Ich mußte echt #rofl beim Lesen, aber es geht wohl jeder Mutter immer mal wieder so und wenn, dann richtig, das volle Programm ;-)

LG

Und was willst du jetzt? Mitleid?

Top Diskussionen anzeigen