Bin irgendwie kaputt ....

    • (1) 25.02.13 - 10:38

      Hallo,

      ich habe überlegt, in welcher Rubrik ich schreiben soll:

      - Gesundheit?
      - Urlaub?
      - Körper/Fitness?

      Alles ist irgendwie zutreffen, daher habe ich mich für "Allgemein" entschieden.

      Nun zum Thema:

      Seit Oktober bin ich permanent krank. Habe bis letzte Woche fast durchweg Antibiotika genommen. Hatte teilweise recht starke Schmerzen, habe mich schlapp gefühlt, bin morgens kaum aus dem Bett gekommen.

      Um Weihnachten herum war ich 2 Wochen zu Hause. Ich konnte Überstunden abbummeln und hatte gehofft, mich dadurch aufzurappeln. Umsonst gehofft. In der Woche nach Weihnachten saß ich schon wieder beim Doktor.

      Die schlimmsten Beschwerden sind jetzt zwar weg. Krank fühle ich mich immer noch und schlapp. Auch am Wochenende kann ich mich kaum regenerieren. Eher im Gegenteil. Gestern habe ich mich schlechter gefühlt, als sonst. Das war das WE davor schon ähnlich.

      Ich habe noch fast zwei Wochen Resturlaub vom vergangenen Jahr und diverse Überstunden. Ich hatte überlegt, eine Pause zu machen und irgendwohin zu fahren. Nur fällt mir nichts ein, was mir bei dem Wetter Freude machen könnte. Wäre Sommer, würde ich spontan Ostsee oder Nordsee buchen. Am Strand entlang spazieren, am Strand sitzen und lesen, träumen. Das wärs. Ausser Spazieren gehen ist zu dieser Jahreszeit aber nichts drin.

      Woanders möchte ich alleine nicht hinfahren. Mein Lebensgefährte kann momentan keinen Urlaub machen.

      Wofür würdet Ihr Euch an meiner Stelle entscheiden:

      - Zähne zusammenbeißen und warten, bis irgendwann der Sommer kommt und dann fahren,
      - Urlaub nehmen und diesen zu Hause verbringen,
      - irgendwo hinfahren?

      Wenn Ihr Euch für eine Auszeit weg von daheim entscheiden würdet, wohin würde Eure Reise gehen?

      LG, Cinderella

            • Bei schönem Wetter mache ich genau das. In meinem Koffer sind dann mehr Bücher als Klamotten. Ich sitze dann irgendwo draußen, genieße die Seeluft und lese.

              Nur habe ich überlegt, wenn ich das jetzt mache, zahle ich viel Geld dafür, um in einem Hotelzimmer zu hocken und dort zu lesen. Dann kann ich zu Hause genauso haben.

              Daher suche ich Anregungen,wo man zu dieser Jahreszeit gut alleine hinfahren und sich irgendwie "beschäftigen" kann.

              Ich habe schon überlegt, in irgendeine Stadt zu fahren und dort die Museen abzuklappern.

              • Bei Google gibt es viele Wellnessreisen für Singles. Da werden teilweise auch Programme geboten. Ansonsten kannst du dir Wellnessbehandlungen buchen und am Swimmingpool oder der Sauna entspannen.

                Mich entspannt es am meisten, spazieren zu gehen und die Landschaft zu geniessen.

                Wenn es eher dein Ding ist Museen abzuklappern, dann mach das doch!?

                Alles was dir guttut und Glücksgefühle verschafft, ist gesund für deinen Körper.

                • Ich werde mal nach Wellnesshotels googeln. Singlereisen, das hört sich für mich immer so nach einem Event an, bei dem sich die Singles gegenseitig beäugen. Und ich bin ja kein Single, ich reise lediglich alleine. Wahrscheinlich muss ich mich von diesem Vorurteil gegenüber solchen Reisen freimachen.

                  Programm brauche ich nicht. Dafür bin ich nicht der Typ. Ich bin lieber selbstbestimmt.

                  • <<<Wahrscheinlich muss ich mich von diesem Vorurteil gegenüber solchen Reisen freimachen.>>>

                    Ja, das solltest du tun. :-)

                    Meistens sind es Mütter, die einfach mal die Zeit ohne Kinder nutzen wollen. Und mit Programmen, meinte ich Wellnessprogramme oder Ausflüge.

                    <<< Und ich bin ja kein Single>>>

                    Die Singles, die du meinst, findest du bestimmt nicht in Wellnesshotels.;-)

      Hallo,

      ich würde Urlaub nehmen, zu Hause herumlungern, spazieren gehen und nebenbei meine Darmflora sanieren.

      Z.B. damit:

      http://darmgesundheit.at/hp356/OMNi-BiOTiC-6.htm

      Gute Besserung!
      LG
      Karin

      Wenn man so lange Antibiotika nimmt gerät man schnell in einen Teufelskreis - das Zeug hat ja nun auch genug Nebenwirkungen und ich verstehe nicht welcher Arzt Dir das so lange gibt.

      Ich würde an Deiner Stelle den Körper sanieren und entgiften, mindestens drei, vier Tage lang. Viele Hotels in allen Regionen Deutschlands bieten so etwas an und das würde ich mir auch gönnen, jetzt.

      Gute Besserung!

      LG, katzz

      Ostsee im Herbst/Winter ist schön. Die Strände sind leer, gerade abends. Ich habe da immer meinen Kopf frei bekommen. Die Luft tut gut. Dick eingemummelt mit den Anglern auf der Seebrücke stehen, keiner sagt was - das nenne ich Erholung - und nicht ein überfüllter Strand im Sommer.

      Außerdem kann man in ein Hotel mit Sauna- und Badelandschaft einchecken oder gleich mit Therme (gibts in Binz). Ich kann es nur empfehlen.

      Die Antibiotika würde ich langsam ablehnen. Sie helfen dir nicht. Sie schaden dir am Ende nur. Informiere dich über andere Alternativen. Ich bin zwar auch nicht so der Typ für alternative Medizin, aber wenigstens sich informieren, sollte drin sein.

      Mache jetzt Urlaub, anstatt die ganze Sache zu verschleppen.

      • +Die Antibiotika würde ich langsam ablehnen. Sie helfen dir nicht. +

        In meinem Fall waren Antibiotika aber nun mal doch nötig. Sogar als Langzeittherapie. Und sie haben mir geholfen. Eine andere Heilung hätte es wahrscheinlich nicht gegeben oder ich hätte Organschäden davongetragen. Ich habe die Medikamente nicht wegen einer Erkältung bekommen.

        +das nenne ich Erholung - und nicht ein überfüllter Strand im Sommer.+

        Naja, mir ist der Strand im Sommer trotzdem lieber. Da ich selten an den Hauptstränden bin, habe ich auch nur selten einen überfüllten Strand erlebt. Ich bin kein Wintermensch. Ich war 1x im Winter an der Ostsee und habe festgestellt, dass das nicht so ganz meins ist. Obwohl ich die Ostsee liebe.

    Hallo,

    ich würde zum Arzt gehen, Blut abnehmen und Werte für Eisen und Vitamin D bestimmen lassen :-)

    Und dann würde ich in eine sonnige Region fahren.

    LG, und gute Besserung!

    • Beim Arzt bin ich Dauergast. Blut ist in Ordnung. In eine sonnige Region zu fahren, das lohnt sich nur, wenn ich länger buchen kann. Derzeit muss man dafür ja ziemlich weit weg. Länger als 1 Woche Urlaub bekomme ich zurzeit nicht.

      LG, Cinderella

Hallo,

ich würde sagen ab zum Arzt und leier eine Kur an! Und zwar eine Erholungskur! Du musst wirklich auf den Damm kommen. Du sagst ja selbst das du fertig bist.

Habe ich vor 2 Jahren auch gemacht. Ich war ungelogen ab Oktober rum bist ende Mai des darauf folgenden Jahres Durchweg Krank. Ich kam ohne Abs nicht mehr aus. Aber danach brauchte ich echt erholung und habe so eine Kur beantragt.

Ich würde es dir wirklich empfehlen! Sonst schleppst du das alles weiter mit!

Top Diskussionen anzeigen