Wer Arbeitet bei einer Versicherung ? Frage zu Electro Scooter

    • (1) 25.02.13 - 17:22

      Hallo

      Ich Brauche einen Scooter, aus Gesundheitlichen Gründen . Hier Kostet es weder Steuer noch Versicherung . Haben uns überlegt in Herbst mal nach Deutschland zu gehen ( Urlaub) muss ich dann um den Scooter zu Versichern

      Es Handelt sich um so einen http://www.amigo24.com/ventas_Scooters%20y%20sillas%20el%C3%A9ctricas%20-%20Scooters%20de%20ocasi%C3%B3n_Scooter-Alemania-%282%C2%AA-mano%29-Consultar-disponibilidad,-en-tienda-de-Benidorm._150.html

      #danke y Saludo Mela

      • Hallo,

        das habe ich gefunden:

        "Welche Versicherungen sind erforderlich?
        Elektromobile mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 6 km/h sind von der Versicherungspflicht befreit. Sie sind jedoch oft ohne Zusatzkosten in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert. Dies ist entweder in den Versicherungsbedingungen bereits geregelt oder es genügt ein formloser Antrag beim zuständigen Versicherungsunternehmen. Fragen Sie bitte den Ansprechpartner Ihrer Versicherung. So sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite.
        Elektromobile mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 6 km/h benötigen eine separate, eigenständige Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung und benötigen zum Nachweis darüber ein Versicherungskennzeichen, ein so genanntes “Mofa-Kennzeichen”. Dieses ist hinten am Elektromobil anzubringen. Bei Auslieferung und Einweisung erhalten Sie von unseren Fachberatern alle notwendigen Unterlagen, die Sie für die Anmeldung benötigen. Die Anmeldung bei der Versicherung und die Übergabe des Kennzeichens nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und ist ein sehr einfacher Vorgang. Unsere Berater beantworten gerne Ihre Fragen dazu."

        http://www.sanimed-elektromobile.de/content/elektromobile/haeufig_gestellte_fragen/index_ger.html

        GLG

      ich würde mal sagen, ja musst du.

      solche mofakennzeichen gibt es jedoch nicht für ein paar tage, wochen, monate..sondern für ein ganzes jahr.

      da der transport ja wahrscheinlich auch etwas umständlich ist (ich gehe jetzt nicht davon aus, dass du auf dem höllenstuhl nach D fährst ;-) ) würde ich dir empfehlen, sobald ihr wisst wo es hingehen soll, mal sanitätshäuser oder so in der umgebung telefonisch zu kontaktieren oder per email, ob diese so ein elektromobil verleihen - ich denke mal das würde günstiger werden unterm strich als dir ein kennzeichen zu holen fürs ganze jahr.

      • Hallo

        #liebdrueck #danke Für deine Antwort

        Wenn geht es nach Würzburg , glaube dann ist Leihen wirklich Billiger.
        Der Transport wäre nicht das Problem.

        Mit selber hinfahren wäre es ja #rofl

        Schon eine Schande das man in Deutschland Bestraft wird, wenn man Behindert ist #schmoll

        Saludo Mela

    Du brauchst ein Mofakennzeichen.

    Am günstigsten bei der VHV.

    Wenn du in D bist besorgst du es Dir und dann bist du gleich versichert (Prämienzahlung vorausgesetzt). Kostet um die 50 € / pro Jahr.

    Maja (Versicherungsmaklerin)

Top Diskussionen anzeigen