Erfahrungen mit SEAT Alhambra? 6-Sitzer gesucht....

    • (1) 01.03.13 - 10:20

      http://www.ws-automobile.de/index.php/gebrauchtwagen.html

      Hallo Ihr :-)

      Ich habe mich ein bißchen in obiges Auto verguckt und bin drauf und dran, den zu kaufen. Wir haben ab Sommer drei Kinder und einen Hund.

      Der sechste Sitz hat so einen integriereten Sitzverkleinerer zum Ausklappen, d.h. da könnte man auch mal eine kurze Strecke ein weiteres Kind mitnehmen.

      Auf mich wirkt der perfekt....

      Nun sagt ein befreundeter Autohändler (KEIN Kfz-Mechaniker und verkauft selbst FIAT), dass ich die Finger weglassen soll, die "würden so schnell rosten"... und will, dass ich mir die großen FIAT-Modelle ansehe.

      Mich interessiert jetzt natürlich, wer das Auto kennt (von sich oder aus dem Bekanntenkreis) und welche Meinungen dazu vertreten werden....

      Danke vorab für Eure Hilfe!
      corny123

      Hallo,

      meine Schwester ist bis vor Kurzem Alhambra gefahren (hat ihn gebraucht gekauft) und war sehr zufrieden. Eine Bekannte fährt den neuen Alhambra und ist ebenfalls glücklich damit. Beide hatten/haben keine Probleme.

      Beim Googeln findet man halt generell eher die Negativberichte, ganz egal, worum es geht - daher ist das für mich persönlich überhaupt nichts, was meine Kaufentscheidung beeinflusst. Pech kann man letztlich eh mit jeder Marke haben, egal, wie gut Pannenstatistik, Qualität und Co. sind.

      Wir standen vor ein paar Monaten selbst kurz davor, einen Alhambra zu kaufen. Die Probefahrt war super, aber mehr kann ich aus persönlicher Erfahrung nicht sagen. Wir sind letztlich beim "Zwillingsbruder" von VW gelandet...;-) Wenn ich die Wahl Seat oder Fiat hätte, müsste ich allerdings nicht groß überlegen - da wäre es ganz klar der Seat.#hicks

      Was ich allerdings an Deiner Stelle evtl. überlegen würde - wäre bei drei Kindern langfristig nicht doch der 7-Sitzer sinnvoller? Bei uns kommen seit Kurzem regelmäßig BEIDE Sitze in der dritten Sitzreihe zum Einsatz. Unsere Mädels sind nun beide so weit, dass sie regelmäßig Freundinnen vom Kindergarten/von der Schule mit nach Hause nehmen oder wir zu einem Ausflug in den Zoo gleich zwei zusätzliche Kinder dabei haben o.ä. Ich mache mir schon Gedanken, wie das wird, wenn der Kleine das demnächst auch möchte...

      Viele Grüße, Alex

      • "Wir sind letztlich beim "Zwillingsbruder" von VW gelandet."

        Ich liebe Ihn auch :-D wobei ich beim neuen Modell schöner finde das es die Sitze wie beim Zafira zum wegklappen gibt. muss meine noch ein und ausbauen.

        War neulich mit Firmenwagen meines Mannes unterwegs... muss sagen ich frag mich wie er was in seinen Kofferraum bekommt :-P (Astra Limousine)

        Ich möchte menen nicht mehr missen

    Letztendlich würde ich auf irgendwelche Berichte nicht allzu viel Wert legen.....ausser es sind wirklich 100 Berichte und 90 davon sind von unzufrieden Kunden.

    Man kann bei jeder Automarke absolutes Pech haben, und einen "Montagswagen" erwischen.

    In den Testberichten schneidet das Auto sehr gut ab, sowohl von der Motorleistung, Verbrauch, Preis-Leistung, Innenraum (Platz) und was bei Kindern ja nicht ganz unwichtig ist, auch bei der Verarbeitung der Teile die gerade durch Kinder stark strapaziert werden...wie zB. Türen sowie die Teile beim Einstieg, oder die Rückseiten der Sitze sind wohl wirklich sehr stabil.

    Zudem ist der SEATauch optisch gar nicht mal sooo übel.

    <<<und will, dass ich mir die großen FIAT-Modelle ansehe.>>>

    Fiat????

    Nicht mal geschenkt würde ich mich in so einem Hobel auf die Strasse begeben ! Von Fiat rate ich wegen persönlicher Aversion gegen diese Marke ab !

    Auch im Wiederverkauf bekommt man für einen Fiat so gut wie nichts mehr, und ich kenne auch niemanden der je so eine Schleuder gefahren hat, der sich danach jemals wieder einen Fiat gekauft hätte.

    Hallo,

    wir fahren den Sharan von VW, der ja baugleich ist.
    Es war ein Neukauf März 2011.
    Ich habe ihn schon mehrmals in der Werkstatt gehabt, erst vor Fasching hat der Wagen eine neue Kraftstoffpumpe bekommen und zusätzlich wurde noch eine neue Heizung eingebaut.
    Gut, alles Garantie - aber es kostet immer wieder Nerven!!!!

    lg
    masinik

    (9) 01.03.13 - 12:05

    Hallo corny,

    leider war auf deiner Seite 2 Alhambras. Ein neues Modell mit 140 PS für etwas über 25.000 und das Vorgängermodell für 14.000.

    Ich fahr beruflich den ganz Neuen. Und der ist soooooo toll. #verliebt
    Von dem alten Modell kann ich nicht sprechen. Meist haben die Vorgänger noch kleinere Macken (wie Rost, Zylinderkopf o.ä.), was bei den neuen fast gänzlich nicht mehr ist.

    Also, meiner hat auch 6 Sitze. Im Kofferraum sind quasi noch 2 Sitze, allerdings bieten die richtig viel Platz, als z.B. bei einigen Touran oder welche von Ford.

    Die Sitze sind im Handumdrehen vom Kofferraum aus herunterklappbar, so daß ne menge Stauraum entsteht.

    Bist du dir nicht sicher, ob der Wagen in Ordnung ist, mach die Probefahrt in eine Werkstatt deines Vertrauens und laß den Wagen prüfen, ob und was für Kosten für dich zukommen könnten.

    Viel Spaß

(11) 01.03.13 - 15:40

Hi,

unsere Nachbarn fahren seit mind. 4 Jahren einen Alhambra Diesel - gebraucht gekauft. Der absolviert jedes Jahr die Fahrt aus der Eifel bis nach Montenegro & Albanien und zurück. Geschätzt ist das gute Stück sicherlich 8-10 Jahre alt. Rost kann ich so keinen erkennen.

Übrigens ist der Alhambra "baugleich" mit dem VW Sharan.

Ich würde eher von Fiat Abstand nehmen...

Gruß
Kim

(12) 01.03.13 - 15:43

Hi,

mich würde aber stören, dass er ein Benziner ist - aber wir fahren auch viel.

Ansonsten würde ich das ausgesuchte Auto durchaus anschauen - 30TKM bei BJ 2008 - ist nichts...

Gruß
Kim

  • Ich will unbedingt einen Benziner. Mein jetziger Diesel macht im Winter häufig mal Zicken - ich fahr oft lange nur sehr kurze Strecken und wir haben hier schon oft kälter als -10 Grad....

    • Hi,

      ok, da machen aber eher die Kurzstrecken als die Temperaturen Probleme... wir haben regelmäßig 2stellige Minusgrade bei uns (echtes Kälteloch) und unser Diesel (Opel Meriva - für 3 Kinder + Hund aber ungeeignet ;-)) macht da keine Schwierigkeiten.

      Wie gesagt, ich würde mir das Auto anschauen, probe fahren - und dann entscheiden.

(15) 01.03.13 - 23:19

Hallo corny,
vielleicht liest du das ja noch.
Mag auch mal meinen Senf abgeben :-).
Ich schicke mal eine Alternative ins Rennen: C8 von Citroën. Haben einen seit einigen Jahren beruflich und brauchen ihn ab Sommer auch privat, da dann unser drittes kommt.
Preislich sind die vor allem gebraucht unschlagbar, haben Schiebetüren (mit Kindern sehr empfehlenswert :-)), die Vordersitze haben auf der Rückseite Tablettes zum Ausklappen, und jetzt der Clou: die Vorsitze kann man nach hinten drehen. Es gibt sie mit noch dem einen oder anderen sehr netten Extra...
So, dann viel Spaß bei der Auswahl,
liebe Grüße,
Patrizia

Top Diskussionen anzeigen