Traumdeutung - mein Partner hat mich im Traum mit einem Messer bedroht?!

    • (1) 08.03.13 - 09:41

      Guten Morgen!

      Ich hatte heute Nacht einen echt schrägen Traum: Mein Partner und ich haben uns gestritten und plötzlich steht er mir mit einem Messer gegenüber! #schock
      Ich spüre jetzt noch die Angst und Panik, die ich im Traum hatte...

      Ich muss dazu sagen, dass ich meinem Partner niemals zutrauen würde mich wirklich so anzugreifen. Klar, wir streiten uns, aber das wird niemals handgreiflich. ;-)
      Mir ist auch klar, dass man Erlebnisse im Traum nicht als 1:1 Zukunftsdeutung sehen darf, es hat eher einen tieferen Sinn.

      Also, Experten vor: Was kann das bedeuten?

      LG

      • Träume sind das, was du schon einmal gesehen hast (in wirklichkeit, im TV, Zeitung, erzählt bekommen, Gedankenwege usw.).
        Haben nichts mit der Zukunft zu tun.
        Ich find traumdeutung ist soetwas wie Wahrsagen. Hokus-pokus.

        Meine Mama hat so ein traumdeuter Buch. Da ist meistens immer das gegenteil der Fall. Träumst Du was schlechtes, wird etwas positives kommen.

        Ein Traum von mir sollte mir Reichtum in der nächsten Zeit verschaffen. Wo is jetzt die Mille? Bis auf 5,40 mehr wegen Überstunden habe ich nicht bekommen #schmoll

        • Najaaaaa.. Dein Traum hat sich doch bewahrheitet! Du bist reicher als vorher.. #schein

          Ich bin da auch etwas hin- und hergerissen. So richtig glaube ich nicht daran, ABER: Die Träume werden uns ja nicht von irgendjemandem "vorhergesagt", etc. sondern stammen aus unserem tiefen Unterbewusstsein, das etwas verarbeitet.

          Es gibt ja viele Träume, die auf innerliche Zerrissenheit, Unsicherheit usw. hindeuten und das stimmt dann sehr oft auch!

          Ich habe zB. vor einigen Monaten nächtelang immer wieder geträumt, dass unser Haus brennt. Ich habe mich dann informiert und meine Art von Traum bedeutete einfach, dass ich "innerlich verbrenne, zerrissen bin". Und das hat zu diesem Zeitpunkt extrem gestimmt! Also ich glaube schon, dass das Unterbewusstsein uns vieles mitteilen kann.

          Ich träume sehr oft, dass ich verfolgt werde. Mal von Tieren oder mal von Menschen.
          Mein Leben ist prima, ich bin glücklich - aber was sollen diese Träume bedeuten?

      Ohne Hintergrundwissen zur momentanen Situation lässt sich so etwas immer nur lari-fari deuten, und bekommt eher einen "rate-rate-was-ist-das" Charakter.

      Ein Messer steht nie für eine körperliche Bedrohung, sondern eher für eine Situation oder Gegebenheit, durch die Du tiefst verunsichert warst, und Dich ein wenig- oder sogar gravierend hilflos gefühlt hast.

      Dass dies im Traum durch eine Dir sehr nahestehende Person stattgefunden hat, läst schliessen, dass diese von Dir gehegte Befürchtung mit einer- oder mehreren Personen zusammenhängt, die sich in Deinem engsten Umfeld befinden.

      Habt ihr evtl. gestritten und Euch nicht wirklich ausgesprochen, so dass der Konfliktpunkt evtl. zumindest für Dich noch ungelöst ist?

      Oder Hat Dir jemand in einer Situation nicht beigestanden, wo Du etwas Unterstützung hättest brauchen können?

      Sry....das ist wie Dartspielen im Dunkeln, ohne zu wissen wo die Scheibe hängt !

      TJ

      • Ich halte Traumdeurung für Hokus Pokus... Wenn man etwas darin erkennen will, dan tut man das natürlich, Da spielt einem der Verstand einen Streich. Es ist zwar nicht von der hand zu weisen, dassm man durch Träume erlebte Geschehnisse verarbeitet aber die Zukunft kann so 100% nicht vorher sagen.

        Genauso wie Wahrsagen... Auch alles Betrüger ;)

    • Oh, das ist wirklich interesssant...

      Mich beschäftigt gerade aktuell wirklich ein Thema, mit dem ich mich etwas alleingelassen fühle und erst gestern Abend habe ich mit einer Freundin darüber gesprochen! (Es geht um die Einschulung oder Nicht-Einschulung meiner Tochter).. Das könnte es evtl. sein, oder?

      • Wäre zumindest naheliegend !

        • Ich kenne das auch von mir.. Ich träume oft wirre Dinge nachdem ich ein wichtiges oder aufwühlendes Gespräch mit jemandem geführt habe, einen aufwühlenden Film gesehen habe, etc.. Gestern Abend bin ich auch in Gedanken an meine Tochter eingeschlafen - das ist also doch SEHR naheliegend.. Danke! Da wäre ich von alleine nicht draufgekommen..

          Aber was heißt es mit einem Messer bedroht zu werden? Sich im wahren Leben auch bedroht fühlen sozusagen??

          • <<<Sich im wahren Leben auch bedroht fühlen sozusagen?? >>>

            Nein.....es bedeutet einfach nur, sich hilflos zu fühlen.....in dem Moment warst Du mit etwas konfrontiert, gegen das Du nicht angekommen bist.....zB. mit Argumenten nicht gegenhalten konntest, oder diese von Deinem Gegenüber nicht beachtet wurden, und Du Dich dadurch auch zu einem gewissen Grade verletzt gefühlt hast. Auch dafür steht das Messer....bzw. eine Waffe an sich.

Top Diskussionen anzeigen