Fakes- wie erkennt man sie?!

    • (1) 12.03.13 - 17:56

      Huhu,

      die Frage steht ja bereits oben.
      Bin mir in Foren nie sicher, wie man Fakes erkennt.
      Hintergrund ist, dass mich (wie bei allen denke ich auch) jemand anschreibt.
      Ich habe immer so meine Bedenken, wenn die VK nicht ausgefüllt ist, also kein einziges Wort da steht, das es ein Fake ist.

      Ist bestimmt quatsch und mehrere haben nichts eingetragen und sind dennoch kein Fake, aber mir ist irgendwie unwohl bei dem Gedanken mit nem Fake zu schreiben.
      Erklären kann ich das garnicht, da ich ja niemanden hier "kenne" und auch die VK keine Gewissheit gibt,
      aber habe halt viel schlechte Erfahrung gemacht und bisschen bammel davor.

      ich hoffe, ich habe mich richtig ausgedrückt, so dass ihr versteht was ich meine?

      Liebe Grüße
      s

      Hallo

      Ich will NICHT alle über ein Kamm scheren .
      Aber wenn ich Dumme Anfragen bekomme und dann noch eine Neue sowie Leere VK
      Ist für mich ein Fake

      Das gleiche zählt aber auch in Forum.
      Dumme Fragen - Neu- VK leer ist für mich ein Fake
      Klar man liest auch Fragen von Frischlinge die Sinnvoll sind.

      Willst du Fakes Lesen schaue bei den Schwarzschreiber in Liebesleben und Partnerschaft.
      Da sind oft Fragen dabei #rofl#klatsch

      Saludo

    Vielen Dank! :)
    Selbstverständlich würde ich niemals meine Adresse oder Telefonnummer rausgeben #zitter

    Aber ich lese hier oft unter Beiträgen Fake von jemand anderem dann.
    Oder mehrfach. Also das mehrere denken, dieser eine Beitrag kann nur von nem Fake kommen.
    Wie kommt ihr da dann drauf? Also, was macht denjenigen dann so verdächtig?#kratz

    Weil mir die meisten Sachen "normal" rüber kommen..
    Lg

    • Manchmal frag ich mich das auch... ich guck auch nicht bei jedem Beitrag in die VK.

      Meist isses mir auch wurscht, entweder ich hab Lust zu antworten oder halt nicht. Hab auch schon mit jemandem hier diskutiert, weil diejenige sooooo sicher war, es handelt sich bei einem Beitrag um einen Fake, was ich überhaupt nicht nachvollziehen konnte...

      Ich denke dann immer ans echte Leben... Klar merkt man manchmal, wenn jemand einem 'ne Lügengeschichte auftischt. Aber ich sag nicht sofort bei jedem "was du erzählst, ist völliger Blödsinn und deshalb bist du blöd" -> überzogen jetzt, aber so läufts hier ja manchmal... und dann denke ich auch, so unglaubwürdig die Geschichte vielleicht auch ist, evtl. stimmt sie, derjenige sucht echt Rat u. alles diskutiert nur, ob echt oder nicht. Muß doch schlimm sein?!

      Fakt ist auch, dass nicht jeder "Neuer" gleich ein Fake ist.

      Ich zum Beispiel bin schon seit zig Jahren bei Urbia, hab mir aber aus verschiedenen Gründen einen neuen Nick zugelegt... bin jetzt recht neu und hab nur wenige Infos in meiner VK...

Mhhh, also bei mir steht auch NICHTS in der VK, aber ich habe eine "Datenschutz-Macke". Ich bin ja aber auch schon ein Urbiasaurus!

Bei neuen Mitgliedern ohne IRGEND EINE Info habe ich auch meist keine Lust zu antworten!

Hallo!

Meine VK ist auch nicht ausgefüllt, bin allerdings auch schon einige Jahre hier. Ich muß einfach keine persönlichen Dinge von mir preisgeben und Fotos kommen schon gar nicht in Frage.

Woran man einen Fake erkennt? #kratz Es kommt oft sehr darauf an, was und wie derjenige schreibt und wie lange er hier User ist. Einige "Geschichten" hören sich dann wirklich sehr nach Unfug an usw. und dann weiß man schon, dass da was nicht stimmt.

Natürlich sind nicht gleich alle Frischlinge auf Blödsinn aus, aber da viele schon so ihr Unwesen getrieben haben, ist man gerade bei Neulingen vorsichtig.

LG

Ich bin trotz ausgefüllter VK ein Fake. Und nu?

Gruss
agostea

Top Diskussionen anzeigen