ausbildung nicht geschafft =(((

    • (1) 13.03.13 - 19:24

      ---beitrag bitte nicht verschieben---

      guten abend ihr lieben!

      es geht mir extrem mies. ich habe heute post gekriegt, drin stand, das ich meine ausbildung zur physiotherapeutin endgültig nicht bestanden habe.#heul

      nun ergeben sich für mich etliche fragen..ich hoffe ihr könnt mir helfen, indem ihr klare knappe antworten gebt..bin ziemlich am ende....#gruebel

      1. habe ich einen anspruch auf bafög für eine zweite schulische ausbildung (erzieherin), wenn die erste nicht bestanden wurde?
      2.bekomme ich noch weiterhin kindergeld?
      3.wenn ich bei meiner mutter ausziehe, bin ich dann noch familienversichert?
      4.wenn ich bei meiner mutter ausziehe, zu meinem freund (untermietvertrag, gleiche stadt) wird mir bafög gestrichen oder bekomme ich sogar mehr als vorher? (vorher 216euro mit wohnsitz bei meiner mutter)

      ich denke das wärs erstmal.. einfach auf fragen antworten, die ihr wisst...

      vielen dank

      #danke

      Diskussion stillgelegt
      • Hallo

        Was bedeutet entgültig? War das bereits die 2. Prüfung?

        Wenn du ausziehen möchtest zu deinem Freund kannst du das machen. Krankenversichert bist du nicht, Kindergeld gibt es m.W. nach auch nicht mehr und Bafög ja nur im Zusammenhang zu einer Ausbildung o.ä. Du solltest dich in diesem Fall arbeitslos melden. Dann bist du über die Arge krankenversichert. Dein Freund zählt dann mit zur Bedarfgemeinschaft und je nach dem steht dir/euch Alg2 zu. Dort wird dir dann auch geholfen eine neue Ausbildung zu beginnen oder vielleicht es noch mal zu versuchen und diesmal verkürzt. Das wäre doch auch eine Überlegung wert. Erzieher lernen nun mal insgesamt 5 Jahre, das würde ich mir gut überlegen zumal du euren Kiwu dringend verschieben solltet.

        Liebe Grüße

        Diskussion stillgelegt

        Oh das tut mir leid :-( Bafög kann man glaub ich nur 1x bekommen. Aber ich bin mir nicht sicher. An deiner stelle würde ich gleich morgen zum Arbeitsamt gehen. Die können dir helfen und sagen erst mal wies weiter geht. Viel Glück :-)

        Diskussion stillgelegt

        Crossposting!

        Diskussion stillgelegt
      • Hallo,
        tja, die Prüfung ist nicht ganz einfach, aber das lässt sich nun nicht mehr ändern- immerhin wolltest du an und mit Menschen arbeiten, da kann ein Fehler schnell schwerwiegende Folgen haben...
        Soweit ich weiß, hast du Anspruch auf eine zweite Ausbildungsförderung durch das BAFöG.
        Allerdings wirst du wohl den gleichen Satz bekommen wie bisher, da du nicht ausbildungsbedingt daheim ausziehst werden Mehrkosten für die Wohnung nicht berücksichtigt- so war es bei einer Mitschülerin von mir.
        Wie das mit dem Kindergeld geregelt ist, weiß ich nicht genau, aber ich vermute, wenn du unter 27 bist, könntest du es sogar noch bekommen- schau mal hier, ob dir die Seite weiterhilft: http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=39986.html
        Über die Familienversicherung krankenversichert bist du glaub ich nur, solang du deinen Hauptwohnsitz bei den Eltern hast- aber da kannst du gut bei deiner KV nachfragen, die geben da gern Auskunft.
        LG Steffi

        Diskussion stillgelegt

        crossposting

        Diskussion stillgelegt

      Krankenversichert bist du auch weiterhin. Ich bin damals auch mit 21 zu mein Freund gezogen, mein Vater hat dann bei der Krankenversicherung angerufen und die haben ihn dann bestätigt ich sei weiterhin über ihn familienversichert.

      Diskussion stillgelegt

      Stillgelegt, Crossposting

      Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen