Anruf in Arztpraxen...*verärgert*

    • (1) 14.03.13 - 11:53

      heyho :-)

      ich muss mal grade meinen Dampf ablassen und weiß leider nicht genau, in welches Forum ich es packen soll, also hierher :-)

      Vorweg: Ich arbeite selber in einer großen Praxis mit vier Ärzten in der Rezeption!
      (nicht dass da gleich Antworten kommen von wegen "Du hast ja keine Ahnung" etc)

      Ich versuche ungelogen seit 9 Uhr heut Vormittag bei DREI verschiedenen Hautärzten (mehr gibt es hier bei uns aufm Land leider nicht in akzeptabler Nähe) anzurufen um für meinen Mann einen Termin zu vereinbaren.
      Wenn das Telefon besetzt ist, kein Ding. Aber einfach klingeln lassen??? DAS ist für mich ein absolutes No-Go!! Auch wenn der Rezeptiosbereich gerade rappelvoll mit Patienten steht, gehe ich wenigstens kurz ran, melde mich mit meinem Text und sage dazu "Kleinen Moment bitte" und stelle den Höhrer auf Stumm, um das Telefonat dann weiterzuführen wenn ich gerade Zeit habe, oder um einer Mitarbeiterin den Höhrer in die Hand zu drücken damit sie das Gespräch eben in Empfang nimmt.
      Das gehört für mich einfach zum guten Service und respektvollem Umgang mit den Patienten... die können doch das Telefon nicht einfach klingeln lassen??

      Ich komm da irgendwie gerade nicht drüber weg, sorry wenn ich etwas durcheinander geschrieben habe, aber ich bin richtig in Fahrt...

      wie seht ihr das? Reagier ich über, weil ich es vielleicht von meiner Arbeit her anders kenne?

      Liebe Grüße, juli-mami

      • naja, ich weiß auch nicht..
        mir ging das vor ein paar wochen so. ich hab den GANZEN vormittag angerufen, niemand ging hin. keine ahnung was die da machen? den hörer nicht richtig aufgelegt? oder es ist nonstop besetzt. #augen

        ärgern tut mich das aber nicht, wenns dringend ist fahr ich vorbei und sag bescheid. #winke

        LG und gute besserung #klee

      Na toll - nun ist es 12 Uhr und überall der AB dran... *grrr*

    Hallo,

    ja das ist nervig, da stimme ich dir zu. Ich stand neulich als Patient in einer Arztpraxis und war gerade im Gespräch mit der Arzthelferin. Da fing das Telefon an zu klingeln (muss das eigentlich sooooo laut sein?? Und muss es sich dabei immer um einen penetranten Klingelton handeln???) Die Dame machte auch irgendwie keine Anstalten dran zu gehen und ich wurde schon immer hibbeliger und nervöser. Irgendwann habe ich ihr gesgat, dass ich kein Problem damit hätte, wenn sie eben ans Telefon geht. Ich konnte das Klingeln einfach nicht mehr ertragen #schwitz

    Ich habe neulich auch versucht, bei meinem Hausarzt anzurufen. Die hatten selber den absoluten Notstand und mehrer Angestellten krank. Da habe ich dann Verständis. Man weiß eben nie, was der Grund ist. Man ärgert sich trotzdem. Vielleicht hast du ja heute Nachmittag mehr Glück ;-)

    LG

    Ich glaube gerade wenn Frau selbst in einer Arztpraxis gearbeitet hat oder es noch tut, sind die Erwartungen hoch. Ich kenne das, was wir uns früher immer den popo aufgerissen haben für einen guten Praxisablauf.

    Deshalb habe ich auch einen meiner Ärzte gewechselt, nie ist einer ans Telefon ( wenn viel los ist, hilft eigentlich ein Tonband was einem das auch sagt#aha)

    dann musste ich Stundenlang warten weil die keinen gescheiten Praxisablauf hinbekommen usw.

    Genau so hab ich dem Arzt auch meinen Weggang erklärt, niemand kann sich einen ganzen Tag Urlaub nehmen für 3 Stunden warten und 5 Minuten Untersuchung.

    lg und viel Glück

    bin ich vielleicht froh, dass ich nicht als einzige so denke :-p

    Ja ich denke auch dass man höhere ansprüche stellt, wenn man selber "vom fach" ist... ich mustere auch immer ganz genau die warteräume und das alter der zeitschriften... das ist ja manchmal gruselig wie alt die schon sind...

    letztens beim orthopäden kam ich in einen raum, wo das Krepp auf der liege noch nicht erneuert wurde.. habe mich dabei erwischt, wie ich es - als wäre es selbstverständlich - selber gemacht habe :-p Krepp ab, neues drüber ziehen, fertig ^^

    Das kenne ich, das nervt.

    Aber was ich auch schon erlebt habe, ist, das abgenommen wird und man beiseite gelegt wird - und dann vergessen wird. Ich habe schon mal 5 Minuten in der Leitung gehangen und gewartet, nur damit (vermutlich) eine andere Schwester dann den Hörer einfach aufgelegt hat. Juhu.

    Am allerschlimmsten finde ich aber, wenn der Hörer OHNE Stummschaltung danebengelegt wird. Dann hört man am anderen Ende noch all die Krankengeschichten und vertraulichen Daten der Patienten am Tresen mit... #schock

    Und da ich nicht weiß, wie Telefontasten-fit die Schwester am Tresen vor mir ist, bitte ich in solchen Fällen immer darum, dass das Telefonat bitte erst zu Ende geführt wird, bevor ich meine "Leidensgeschichte" über den Tresen ausbreite ;-).

    Ärger Dich nicht. Macht Falten. Freu Dich lieber, dass es bei Dir in der Praxis besser läuft.

    LG
    sakawa

Top Diskussionen anzeigen