Es heißt aSi und PuBertät

    • (1) 16.03.13 - 10:27

      Hallo zusammen,

      gleich vorweg:

      Ich habe im Allgemeinen überhaupt kein Problem mit Rechtschreibfehlern.
      Ich finde es total bescheuert, sich darüber zu mokieren, wenn jemand sich vertippt.
      Mich nervt sogar, wenn ein User seine Rechtschreibfehler korrigiert, indem er auf seinen eigenen Post antwortet.

      Aber ich kriege bei genau diesen beiden Schreibungen:

      aSSi

      und

      PuPertät

      jedes Mal Augenkrebs.

      Weiß nicht genau, wieso. Wenn euch langweilig ist, spekuliert ruhig mal drüber. ;-)

      Aber einfach mal der gut gemeinte Input an alle, die bei diesen beiden Wörtern Unsicherheiten zeigen:

      1.) "asi" kommt von "asozial".

      Das "s" in "asi" wird zudem weich gesprochen. Das "ss" hingegen wird im Deutschen stets scharf gesprochen wie "ß". Passt also hier überhaupt nicht, das "s" zu verdoppeln.

      2.) "Pubertät" ist nicht wortverwandt mit "pupsen".

      Das wars schon.
      Danke euch fürs Lesen! :-)

      LG #herzlich

      • (2) 16.03.13 - 10:39

        Guten Morgen,

        Ich gebe ehrlich zu, dass mich ALLE Rechtschreibfehler nerven.
        Sie stechen mir sofort ins Auge.
        Oftmals höre ich dann auf zu lesen, wenn es zu viele sind.

        Es ist quasi eine "Berufskrankheit". Zu meinen Aufgaben im Beruf gehört es auch Korrektur lesen, wenn Dokumente und div. Unterlagen veröffentlicht werden sollen.

        Auch nervt es mich, wenn ich manchmal meine Postings hier lese, festzustellen, selbst einen Fehler gemacht zu haben.

        LG Maux

        • (3) 16.03.13 - 11:35

          Hallo,

          bei mir ist es genau andersrum.

          Gerade WEIL ich beruflich viel mit Rechtschreibfehlern zu tun habe, gehe ich entspannt damit um.

          Meine Examensarbeit habe ich in Sprachwissenschaften geschrieben und damals erfahren, wie unlogisch die deutsche Rechtschreibung eigentlich ist. Das macht man sich selten bewusst als geübter Schreiber.
          Dazu gibt es sogar ein interessantes Zitat von Konrad Duden, habs aber leider nicht gefunden bei google.

          Ich ziehe es aufgrund dieser mangelnden Logik immer in Betracht, dass ich selbst Rechtschreibfehler machen kann. Und man solls nicht glauben, es passiert auch tatsächlich! (siehe unten) #freu

          Genervt bin ich, wenn ich den Sinn des Gelesenen schwer verstehen kann. Ist in erster Linie dann der Fall, wenn gegen die elementaren Regeln der lauttreuen Schreibung verstoßen und zudem noch der Sinn des Wortes verfälscht wird wird (siehe PuPertät").

          Aber auch damit kann ich leben, es steht mir schließlich frei, etwas anderes zu lesen.

          LG ;-)

          Kann dich verstehen, geht mir GANZ genauso:-)

      ...es heißt Asi...#rofl

      Deine Möchte-Gern-Korrektur in allen Ehren, auch dein Augenkrebs-Leiden...aber ich wüßte nicht, dass es "Asi" als "Ausdruck" gibt!

      Insofern erübrigt sich eine Korrektur.

      Diese "Rumpfworte", Abkürzungen, sind allesamt grenzwertig, "SMS"-Sprache. Daran noch korrigieren zu wollen geht aus meiner Sicht eher in den Bereich..

      ...verschlimmbessern. Hm

      lg

      • Dafür, dass es den Ausdruck nicht gibt, benutzen ihn aber viele. ;-)

        Die Abkürzung "asi" kenne ich schon seit 20 Jahren, da hat noch kein Mensch SMS geschrieben.

        Ist aber im Prinzip müßig, ob ich hier möchtegern-Korrekturen anbringe oder nicht.
        Ich nehme mich mit meinem Post selbst nicht sonderlich ernst, also musst du es auch nicht tun. :-)

        LG

        • "...Dafür, dass es den Ausdruck nicht gibt, benutzen ihn aber viele..."

          Schlimm genug, davon wird es aber nicht automatisch richtig.

          Wie wir jetzt gelernt haben, wird "Assi" auch als Abwertung, Kraftausdruck verwendet...und der sollte in der Schriftsprache eh nichts zu suchen haben!

          Ich bin eiserne Vertreterin der unterschiedlichen Verwendung von Sprache, unterscheide sehr wohl Schrift- und Umgangssprache.

          Und keine Sorge, ich nehme es nicht zu ernst. :-D

          .

    Hallo,

    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/assi

    http://de.wiktionary.org/wiki/Assi

    http://de.wikipedia.org/wiki/Assi

    LG,
    J.

Ich find's "asi" das Wort "Augenkrebs" zu kreieren und für so einen Blödsinn zu nutzen.

Unsensibel und platt.

Habe die Ehre.

  • Sehe ich auch so.

    • (14) 16.03.13 - 20:59

      *Das ist schizophren*
      *Da werde ich verrückt*
      *Mir fällt bald der Arm ab*
      *Mich hat der Schlag getroffen*
      *Mir ist das Herz stehen geblieben*
      *Auf dem Ohr bin ich taub*

      Na, noch nie etwas dergleichen gesagt?

      Dabei das Gefühl gehabt, psychisch kranken auf den Schlips zu treten? Oder Leprapatienten? Menschen mit Herzleiden? Schlaganfallpatienten? Menschen mit einer Sinnesbeeinträchtigung?

      Es gibt Menschen, die so lange den Kopf schütteln, bis das Haar in die Suppe plumpst. :-p

      LG

Noch nie die Redewendung "Da krieg ich Augenkrebs" gehört? #gruebel

So wie "Da fall ich tot um"? oder "Da krieg ich hektische Flecken"?

Meine Herrn, hier muss man in letzter Zeit so SAUmäßig aufpassen, was man schreibt (ups, durfte ich "saumäßig" sagen? Oder diskriminiert das die Säue? Oder Tiere im Allgemeinen? Bitte Bescheid geben!)

Tut mir Leid, aber bei uns in der Region ist "da krieg ich Augenkrebs" eine sehr gängige Redewendung. Ich hatte mir nichts dabei gedacht.

Das wird nichts daran ändern, dass du sie schlimm findest.
Aber nur so als Tipp: Überprüfe mal eigene Redewendungen, über die du nie nachdenkst. Ich wette, du findest etwas ähnliches darunter.

Oder:
Stell dir mal vor, du sagst zu irgend jemandem: "Da fall ich tot um!" und der antwortet: "Das finde ich sehr unsensibel, dass du sowas sagst, über den Tod scherzt man nicht!"

Liebes bisschen.......

Top Diskussionen anzeigen