möchte Verein gründen (kinder im Krankenhaus) wie findet Ihr das?

    • (1) 24.03.13 - 08:38

      Hallo,

      ich bin freiberuflerin und arbeite nach Aufträgen. Nebenbei möchte ich gern einen Verein gründen. Ich möchte gern mit den zukünftigen Mitgliedern, mich um Kinder/Jugendliche im Krankenhaus kümmern. Aufmuntern, vorlesen, bespaßen, einfach da sein, reden, spielen und vieles vieles mehr...
      Was haltet Ihr davon? Wie findet Ihr meine Überlegung?

      • Hallo,

        tolle Idee aber wieso braucht man dafür einen Verein? Fang doch einfach an und schau wie es sich entwickelt.

        LG dore

        Hallo,

        das Ansinnen ist ja erstmal eine gute Sache.

        Ich würde nur an deiner Stelle mal in den Krankenhäusern anrufen, ob es bereits Organisationen/Vereine gibt, die das bzw. etwas ähnliches schon machen. Dann kannst du dich da ja einbringen.

        Wenn du einen gemeinnützigen Verein gründen willst, wende dich an den Paritätischen Wohlfahrtverband in deiner Region. Die beraten in der Regel zu Vereinsgründung, wie muss die Satzung aussehen, damit man als gemeinnützig gilt - keine Körperschaftssteuer etc.

        Und: wenn du glaubst, dass du daraus eine berufliche Perspektive entwickeln kannst...das ist nicht so einfach.

        In einem gemeinnützigen Verein (Gründungs-)mitglied sein und gleichzeitig als Mitarbeiterin oder Geschäftsführerin Geld von dem Verein bekommen...grenzwertig.

        Viel Glück!

      Ich würde das auch erstmal ohne Verein anfangen. Wenn sich dann Umstände ergeben, in denen es gut wäre, ein Verein zu sein (Vereine dürfen z.B. Spenden annehmen), würde ich überlegen, ob es sich lohnt, einen zu gründen. Aber ansonsten bindest Du Dir einen Haufen Arbeit ans Bein, die es nicht braucht, um sich um Kinder im Krankenhaus zu kümmern.

Top Diskussionen anzeigen