An Wasserdampf *verbrannt* Seite: 2

(32) 26.03.13 - 23:33

Hi,
als sich mein Sohn mal die Finger verbrannt hatte, meinte die Dame vom Notdienst am Telefon wir sollten ihm ein Schmerzzäpfchen geben, bevor wir vorbei kommen. Das hatte ihm gut geholfen.

Will damit sagen, dass du eine Schmerztablette nehmen könntest, auf die Idee wäre ich damals nie gekommen, und morgen natürlich zum Arzt gehen solltest.
Gute Besserung!

Vlg tina

  • (33) 27.03.13 - 17:28

    Hallo,

    na, das wäre ja auch *zu einfach* gewesen #klatsch - auf die Idee bin ich natürlich nicht gekommen.
    Beim Arzt war ich vorhin, Schmerzen sind so gut wie weg, Blasenbildung vom Feinsten, aber ansonsten ist alles ok :-)

    #danke und LG Anita

(34) 27.03.13 - 08:25

Nur so nebenbei - Beiträge wie diese lassen mich immer wieder fragen wie Frauen auf die Idee kommen, Männer seien schmerzempfindlicher als Frauen und Männer könnten nie ein Kind kriegen.

Letztens fing meine Kollegin allen Ernstes an zu heulen, weil sie sich den Finger in der Tür einklemmte. Und ja, sie hat auch schon ein Kind bekommen.

  • (35) 27.03.13 - 10:24

    Also am Wasserdampf verbrühen tut höllisch weh. Ich wünsche dir das du diese Erfahrung nie machen musst.

    also wenn ich sowas lese kann ich nur den kopf schütteln.
    bei einer schwangerschaft stellt sich der körper lange vor der entbindung darauf ein.
    das nur mal so am rande.

    und bei einen plötzlichen schmerz kann sich der körper nicht drauf einstellen.
    und verbrennungen sind höllische schmerzen.

    das wünsche ich keinen menschen.

    (37) 27.03.13 - 11:09

    Der Vollständigkeit wegen: Natürlich habe ich mich auch schon verbrannt. Wasserdampf, heißes Fett, Heißkleber, alles dabei.

    (38) 27.03.13 - 16:18

    Hey, ich hab aber nicht geheult :-P

    Außerdem finde ich es nicht vergleichbar mit einer Geburt.....bei dieser kann man sich zwischendurch (außer in der Schlußphase) immer mal kurz erholen und es gibt etwas, auf was man hin kämpft, es gibt ein super tolles Endergebnis der Mühe #verliebt
    Diese Sch***e tat einfach nur höllisch weh und wollte nicht enden :-[

    LG Anita

(39) 27.03.13 - 15:17

Hallo,

Ich würde auch lieber zum Arzt gehen.
Vor nem Jahr ungefähr hab ich mir auch über Wasserdampf den Unterarm verbrannt und dachte, das hört schon auf. Nach 6 Stunden kühlen und Hautfetzen in der Schüssel bin ich dann doch los.

Es war dann so schlimm, dass ich drei Wochen lang täglich ins Krankenhaus musste, wo die Wunde desinfiziert und der Verband gewechselt wurde. Ne feine Blutvergiftung hätte ich mir lt. Arzt auch fast zugezogen. War echt gemein und ich dachte auch erst , das wird schon.

Die Narbe hab ich heut noch und sie sieht wirklich nicht schön aus.

Was ich sagen will, geh lieber. Verbrennungen sind wirklich sehr schmerzhaft. ..und grad weil wir Frauen soviel aushalten können, merken wir erst später, dass es doch besser gewesen wäre.

Liebe Grüße

  • (40) 27.03.13 - 17:31

    Hallo,

    ich war vorhin beim Arzt - alles soweit ok, Blasenbildung und noch leichte Schmerzen - hab ich wohl nochmal Glück gehabt #schwitz

    LG Anita

Top Diskussionen anzeigen