Prollen, prahlen, Turboglänzen - Schwanzvergleich im Alltag

    • (1) 02.04.13 - 08:24

      Guten Morgen:-)

      Nach ein paar Tagen der österlichen Urbia - Abstinenz, las ich nun in Ruhe quer. Und mir fiel hier genau das Gleiche auf, wie in meinem Osterumfeld (man sass ja nun mit verschiedenen Leuten zusammen) . Es geht um die die berühmte Selbstdarstellung. :-)

      Hüben wir drüben sind Andere immer irgendwie "besser", "toller" etc. - bzw wird es so raushängen gelassen.

      Ich frage mich - war das schon immer so? Oder ist das eine Entwicklung unserer Zeit? Oder liegts schlicht an den Leuten? Hier bei Urbia ist es besonders frappierend. Gut, es bündelt sich natürlich durch die Anzahl der Leute, die hier schreiben...aber ich krieg da manchmal die Tür nicht zu.

      Diese Übertrumpfungs - Mentalität - wer hat den längsten Schw*** (sorry)...finde ich bedenklich. Anstrengend.

      An Ostern erlebte ich genau dieses am Kaffeetisch mit entfernteren Bekannten...ich erzählte was, und schon wurde abgewiegelt..."Ach, dass mach ich schon seit 2 Jahren....echt? Ach naja, bei mir ging das zügiger...." - was?!

      Ich empfand das schon anstrengend und unsymphatisch.

      Und heute morgen erlebe ich das GLeiche beim querlesen hier bei Urbia *gg*...nicht, dass ich das nicht wüsste, dass diese (oder auch andere, Internet allgemein) Plattform gerne zum Rumstrunzen genutzt würde. Aber es fiel mir doch mehr auf, als sonst.

      Was will ich euch eigentlich damit sagen? Genaugenommen nichts. Ok, weitermachen. Legt euch wieder hin.

      Gruss
      agostea

      • (2) 02.04.13 - 08:46

        Hallo Agostea,

        ich lese hier ja immer nur "quartalsweise" mit. Teilweise wochenlang nicht, dann hab ich wieder Zeit und lese wieder ein paar Tage. Und da fällt mir teilweise fast der Kaffee aus dem Gesicht wegen genau dieses Phänomens, das Du beschreibst.

        Im Gegensatz zu Dir, "erlebe" ich das aber nur bei Urbia. Gut - und wenn ich Straßenbahn fahre und pubertierenden Schulkindern beim Erzählen zuhöre :-)
        in meinem beruflichen und privaten Umfeld erlebe ich das glücklicherweise so gar nicht.

        Liegt aber vermutlich auch daran, dass ich privat sofort einen riesigen Bogen um Menschen mache, die sich so verhalten und lieber nur einen kleinen Bekanntenkreis habe, als einen großen, der sich gegenseitig übertrumpft, fertigmacht und sich toll fühlt, wenn er was besser kann als andere. Das ist mir einfach unsympathisch.

        Und dabei kenne ich genug Menschen, die WIRKLICH viele Dinge ganz toll machen und besser machen als ich und andere - aber die haben es gar nicht nötig, das zu erwähnen.

        In diesem Sinne,

        viel Spaß trotzdem beim Lesen noch und einen schönen Dienstag

        liki

        • (3) 02.04.13 - 10:37

          Gott sei Dank sind solche Menschen auch nicht an der Tagesordnung...nur wars an Ostern irgendwie so "gebündelt".

          Dir auch einen schönen Tag, liebe Liki!

          Gruss
          agostea

      Hallo

      Tiere tun es doch auch. Nure sieht es beim Pfau hübsch aus.

      Die Gattung Mensch brauchts um sich selbst wahr zu nehmen. Sonst verpufft am Ende noch alles unbemerkt. Wäre das nicht ganz ganz schrecklich?

      Liebe Grüße

      • Hm....ja, vermutlich hast du Recht. Ich sollte mich also demnächst im Akt der Nächstenliebe üben und milde die Selbstbeweihräucherung überhören....nicht, dass noch einer der Protagonisten einfach so...."verpufft"......:-)

        Gruss
        agostea

    Haha, vermutlich haben wir denselben Post gelesen. Ich hab gerade darüber mit meinem Mann gesprochen, wie verrückt das wäre, wenn sich Leute im echten Leben genauso äußern würden :-)

    Ich kenne, gottseidank, solche Angeber höchstens flüchtig. Ich glaube, in den extremen Fällen stecken wirklich traurige Geschichten dahinter, anders kann ich mir das nicht erklären. Und ich frage mich wirklich, wie die Freunde dieser Leute damit umgehen, ich könnte so jemanden gar nicht ernst nehmen, abgesehen davon, wie nervtötend so ein Gespräch sein muss ...

    Mein Mann meinte übrigens: die macht bestimmt irgendein soziales Experiment für eine Uni-Arbeit oder so.

    LG

    • Ich habe mehrere Posts dieser...äh...Qualität gelesen....wahrscheinlich fiel es mir deshalb so ins Auge. Habe quasi Treffsicher die entsprechenden Statements gelesen *gg*

      Im näheren Freundeskreis kenne ich solche Menschen nicht, dann wären es aber auch nicht meine Freunde #schein

      Nervtötend, ja das triffts. Ich gönne Anderen gerne ihre Erfolge oder ihre Schnelligkeit oder...oder... - aber es reicht, wenn man es einmal betont, wie gut man ist. Beim 2. Mal weiss ich dann bescheid. Da brauchts keine Gedächtnishilfe....#augen

      <<Mein Mann meinte übrigens: die macht bestimmt irgendein soziales Experiment für eine Uni-Arbeit oder so.<<

      Ja, bitte - ich möchte gerne daran glauben #schein

      Gruss
      agostea

      • "Da brauchts keine Gedächtnishilfe" - viel mehr als die wiederkehrenden Hinweise auf die eigene Geilness ärgert mich, wenn die Geltungssucht so plump verkleidet daherkommt.

        "Reichen 5000,- Euro zum Leben?"
        "Kann mir jemand ein Regal empfehlen, das 3 Oscarstatuen aushält?"
        "Wie mit Neid umgehen?"

        • Ja auch so möglich.... - in dem Stil gestaltete sich ungefähr die Art des Gesprächs an Ostern mit besagten Leuten.

          Wie irgendwo hier schon beschrieben - die Sache mit den Motorradstiefeln.
          Ich erwähnte meinen Neukauf...war recht Stolz, die Marke als Angebot geschossen zu haben...Antwort:
          "Ah, ja, die Alpine Stars. Die hab ich auch. Mit Innenstiefel?" Derjenige wusste ganz genau, dass mir die Stiefel mit diesem Scheiss Innenstiefel zu teuer sind. "Nein ohne Innenstiefel."
          "Ah. Ich hab die mit Innenstiefel."

          Ja, verreck doch dran. Sorry.

          #rofl

          • Mt Innenstiefeln? Wer braucht denn so was? Meine passen sich automatisch den Termperaturen und den örtlichen Gegebenheiten an. Z.B. wenn irgendein Angeber eine Schleimspur hinterlässt, dann verwandeln sie sich in Gummistiefel mit geriffelter Sohle, damit ich nicht ausrutsche.

            Bin heute etwas kindisch, war wohl zuviel Schokolade in den letzten Tagen, aber solche Menschen kann ich leiden wie sonst was...

Top Diskussionen anzeigen