Pass Frage an Auswanderer- Einwanderer

würdest du deinen Pass Tauschen , wenn du Um- Eingewandert bist

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 02.04.13 - 14:03

      Hallo

      Haben das Thema grade in einen anderen Forum.
      Mich würde Intressieren , wenn ihr Auswander ( Land Egal ) würdet ihr euren Deutschen Pass gegen den Pass des neuen Landes Austauschen ?

      Wenn ihr nach Deutschland Eingewandert seid. Würdet ihr den Deutschen Pass nehmen.Und eure Bisherige Staatsbürgerschaft aufgeben ?

      Wenn ja warum ?
      ( keine Ausländerliche Feindliche Antworten , und Verurteilungen !!)

      #danke #winke

          • Hallo,

            die Leute, das Wetter, das Land :-)

            Ich war als Kind und Jugendliche mehrfach da.

            Wir werden uns da ein Ferienhaus zulegen (mein Mann hat schon eines ausgesucht).

            GLG #klee

            • Hallo,

              DAS hört sich toll an. Ich dachte schon, du wolltest auswandern. Denn beruflich sieht es dort ja momentan mehr als mau aus.

              Ich hoffe ihr könnt euren Traum verwirklichen und findet ein schönes Haus.

              LG

      Hallo,

      schwer zu sagen, daß hängt doch von verschiedenen Faktoren ab.

      Sicher ist es manchmal einfacher, gerade bei Verwaltungssachen, wenn man auch den Paß desLandes hat, in dem man wohnt.

      Wenn man aber z.B. in seinem Heimatland noch Wurzel hat, also Verwandtschaft, Grundbesitz, etc. dann kann es auch wieder parktischer sein, wenn man den deutschen Paß behält. Ich fände es z.B. ausgesprochen unangenehm, wenn ich z.B. meine Eltern besuchen will und dafür immer ein Visum bräuchte.

      Manchmal ist ein Paß ja auch nicht mehr als ein Stück Papier. Eine Freundin hat einen deutschen und einen italienischen Paß (der Vater ist Italiener). Sie selber war erst ein paar Mail in Italien udn spricht fast kein italienisch. Letztens mußte sie in der Botschaft oder Konsult anrufen, weil sie einen Brief von dene gar nicht lesen konnte....

      LG
      donaldine1

    also ich habe zwar die dritte Option gewählt, aber es stimmt nicht ganz. Als ich vor Jaaaahren nach Deutschland kam(aus Polen) hatte ich nicht vor die Staatsangehörigkeit zu ändern. 3 Jahre nach Hochzeit hat man mich(überwiegend Schwiegervatter) überzeugt doch den Deutschen Pass zu beantragen. Das bereue ich bis heute nicht ;-)... dann sind wir nach Paraguay gegangen(wobei der deusche Pass mir auch die Auswanderung erleichtert hat!) und dort würde ich im Leben nicht eingebürgert werden wollen. Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung reichte uns völlig. Jetzt sind wir in der Schweiz und so wie es aussieht werden wir nirgendswo weg ziehen(so zu sagen endlich haben wir die Heimat gefunden #verliebt) und ich könnte mir vorstellen mich einbürgern zu lassen(was in der Schweiz nicht so einfach ist , wie in Deutschland;-)

Hallo,
ich bin Spanierin und seit fast 15 Jahren in Deutschland, einen deutschen Pass habe ich nicht und habe es auch nicht vor :-)

Ich denke nicht, dass das für mich irgendwelche Vorteile bringen würde und ich fühle mich nach vor Spanierin (trotz einen gewissen Grad der Germanisierung ;-) )

LG,
Natalia

Top Diskussionen anzeigen