Ärger mit Mediamarkt,Behauptung.eigenes Verschulden

    • (1) 02.04.13 - 18:17

      Hallo zusammen...
      man man man das ganze nervt mich mittlerweile so sehr...
      habe mir bei MM einen SAECOKaffeautomat gekauft,das war schon der erste Fehler den ich bereue...einfach nur ein Scheissgerät dass ständig kaputt ist.Es ist jetzt innerhalb von wenigen Wochen das zweite mal in Reparatur.Hätte ich nur mal auf mein Bauchgefühl gehört und ihn mir nicht schönschwätzen lassen...
      Nun ja das Kind ist in den Brunnen gefallen.
      Beim letzten Mal ist der Kaffeeautomat beim Entkalkungsvorgang in einen Blinkzustand gefallen,aus dem ich ihn trotz SAECO Service am Telefon nicht mehr bekommen habe...
      Gut,das Ding hat ja noch Garantie...ab zum Media Markt.
      2 Wochen später ein Schreiben von MM-eigenes Verschulden,das Gerät war verkalkt und deshalb ist es kaputt.
      #schock
      Ja ihr Witzbolde...natürlich war es verkalkt,das Gerät geriet ja in den Zustand weil es geblinkt hat und ich es deshalb entkalken wollte#klatsch
      Ich solle 120 Ocken löhnen,dann reinigen sie es mir.
      Wenn ich das nicht will soll ich 50 Euro löhnen und dann bekomm ich es zurück-oder sie entsorgen es für 50 Euro.
      Ja ne is klar.das Gerät hat noch 4 Jahre Garantie und die kommen mir so...(hab eine 5 Jahres Garantie zusätzlich für 50 Euro dazugekauft)
      ich kotz gleich.
      Also hab ich da angerufen-der Typ meinte-ja wenn man nicht entkalkt dann muss man mit sowas rechnen*Fausheb*
      Ich hab das Gerät IMMER wenn es blinkte mit einer SAECOEntkalker Lösung entkalkt(nach Anleitung)...was bitte denn noch?

      Das hab ich ihm so gesagt,da meinte er dann hätte ich es falsch gemacht.*boah ey*
      Ich hab ihm dann gesagt dass ich nichts falsch gemacht habe und mein Gerät repariert zurück haben möchte.Er meinte ich solle eine Email dazu schreiben.

      Das ganze ist jetzt wieder eine Woche her-seither keine Reaktion.
      Wer muss denn jetzt wem beweisen -MM mir dass ich das Gerät nicht entkalkt habe oder ich MM dass ich es entkalkt habe...wie stehen meine Chance dass ich meinen Automaten ohne Rechtsanwalt wieder bekomme...
      echt so ein Scheiss,ich hab da so keinen Bock drauf auf das Theater..

      Was würdet ihr denn jetzt tun???
      Gruß Tina

      • So nen Fall gabs mal vor einiger Zeit bei Akte!

        Die haben sich auch so ne Maschine gekauft und den Regelmäßig entkalt, Teil ging trotzdem immer kaputt.

        Die haben sich ebenfalls geweigert das eil zu reparieren, das Teil sei zu wenig entkalkt worden.
        Wurde abgeleht und gut war.

        Die hatten sich an Akte gewendet und wieder kam nur ein Schreiben, Wasserhärtegrad sehr hart in der Gegend, wurde zu wenig gemacht, Pech gehabt.

        Akte hat dann im Wasserwerk angerufen, sich den Härtegrad nennen lassen, der aber bei leicht lag.

        Also wieder Rabatz gemacht, wieso die denn behaupten der Wasserhärtegrad sei hart, das wär nicht so, denen steht als das Geld zu.

        ABER, und das war ein überraschendes Ende.
        Die bekamen nicht einen Cent, nicht die Hersteller behaupteten das, sondern die Kunden selbst.

        Wieso?

        Bei der ersten "in Betriebnahme" mussten die den Härtegrad eingeben und die haben einfach auf "Hart" geklickt ohne sich zu informeren.

        Also lag der Fehler ganz eindeutig am Kunden, der das Teil durch seinen Fehlerhaften Betrieb der Kunden und somit hatte die Firma alle Gründe und Rechte die Reperatur UND die Rücknahme komplett zu verweigern.

        Hört sich fast so als als hättest die die gleiche Maschine gekauft #zitter

        • nein ich hab ne ganz einfache Maschine,nix mit Härtegrad eingeben und pipapo..das war bei meiner alten Maschine so,das war aber auch ein Hightechteil.
          Hier gabs nix einzugeben.
          Die Maschine hat auch keinen Sensor,die blinkt nach 500 ??? Kaffeeausgaben und fertig.
          Ganz ehrlich,Saeco baut scheisse und verkauft sie viel zu teuer und ich soll dafür büssen? nö.
          ich versuch da morgen nochmal anzurufen,mir kocht innerlich schon der Kaffee wenn ich nur dran denke#tasse
          cool bleiben..sowas von schwer...grrrr

          • Ach herrje. Und wenn du dich direkt an den hersteller wendest der steht bestimmt irgendwo in den zetteln die dabei war. Und dann deinen gleich noch die erfahrungsberichte über mediamarkts kundenservice mit dabei fügen ;-) ich selbst trinke zwar keinen kaffee aber ich weiß schon wieso ich auf die 10€ maschinen von clatronic schwöre.

            • ich mag keinen brühkaffee.
              wir haben zum glück noch unsere cafissimo,die macht sehr leckeren kaffee,mir war das auffüllen der kapseln nur zu lästig bzw das neue kaufen zu teuer.
              jaja ich weiss.luxusproblem.
              ich ruf da morgen mal an und dann poste ich an deren facebookseite.....
              das war für mich das letzte mal dass ich was bei mediamarkt gekauft habe.wenn ich die maschine wieder bekomme wird sie verkauft-fertig.sollen sich andere damit rumärgern.

              • Wir wohnen nen Steinwurf von Luxemburg entfernt, da bekommt man Sprit, Tabak und Kaffee nachgeworfen.

                Liter Sprit 1,30€-1,35€ Pfund Kaffee unter 2€, Tabak 200ge Dose 14€

                Mutter holt ihre Pads nur da. Meiner Oma schickt sie die per Post.

                Hihi, mit Facebook wird bestimmt witzig :D

            Der Hersteller eines Saeco-Gerätes steht bestimmt in den Zetteln, die sie zu ihrem Saeco-Gerät bekommen hat????

            • #klatsch

              Das Mediamarkt die net selbst im Hinterzimmer zusammenbaut und mit Namensaufklebern versieht müsstest selbst du kapieren, oder?

              Das es einen Firmensitz von Senseo gibt an den sie sich wenden kann dürfte selbst dir einleuchten.

              Oh man #klatsch

              • Mensch, versuch es doch mal mit sinnerfassendem Lesen und Nachdenken, bevor Du peinliche Kommentare schreibst!

                Das Ding ist von SAECO (hat die TE auch jeweils groß geschrieben) und da braucht man nicht lange nach dem Hersteller forschen (bei SENSEO müßte man das auch nicht)....

    Ich würde mich mal an Saeco direkt per Mail wenden!

    Vielleicht hast Du Glück und es bringt etwas!

Hallo Tina,

meiner Meinung nach ist Media Markt ein ganz blöder Sch...laden!!!!
Meine Tochter hat da vor kurzem von ihrem sauer verdienten Azubigehalt ein neues Notebook für über 600 Euro bestellt (online) und musste es direkt vorab bezahlen.
Danach haben die sich nicht mehr von sich aus gemeldet. Keine Mail wegen Zahlungseingang, kein Notebook kam an. Meine Tochter hat nach 2 Wochen das erste mal angemailt - keine Reaktion von denen. Nach der 2. Mail meiner Tochter kam zur Antwort das Notebook wäre nicht lieferbar. Sie haben ihr angeboten, sie könnte sich im Laden (knapp 50 km von hier...) ein anderes aussuchen. Das wollte sie nicht, denn inzwischen war sie auch echt sauer. Bis die dann gnädigerweise mal das Geld zurücküberwiesen haben, hat das nochmal über eine Woche gedauert. Keine Entschuldigung, gar nichts. Das war echt ne Frechheit! Von unserer Familie sehen die niemanden mehr unter ihrer Kundschaft....

Ich glaub denen musst du mal richtig Dampf machen ;-)

Alles Gute
LG Petra

Hallo,

Kaffeemaschinen, die angeblich nie entkalkt wurden, sowie Notebooks oder Handys, die

angeblich in Wasser gefallen sind.
Dann wird eine Gebühr verlangt, weil das Zurück senden ja Geld kostet und da eigenes Verschulden.

Ich dachte diese Masche der Geiz-Läden kennt mittlerwerweile jeder. Das ist so gewollt und

wenn du gezielt danach suchst wirst du sicher massenhaft im net fündig werden.

Ich würde in Zukunft bei Elektrofachhandel ums Eck kaufen. Oft sind Geräte dort sogar günstiger - der Service ist meist um Längen besser.;-)

Hallo,
meine Erfahrung mit Bekannten ist, aus der Nummer kommst du ohne Rechtsanwalt/Verbraucherzentrale nicht mehr raus.

Ich würde mal ganz frecht behaupten, das ist ein "Standardprozedere" von diesen Schrottdiscountern im Multimediabereich.

Und die wundern sich warum man im Internet kauft.
Man mag es kaum glauben, aber ein großer Internethändler, auf den grade alle einprügeln wegen seinen angeblich schlechten Arbeitsbedingungen, bietet einen besseren Kundenservice in allen belangen als einer dieser Schrottdiscounter.

Ich kaufe entweder bei einem kleinen Laden wenn ich beraten werden möchte, weil ich mich nicht so auskenne.
Oder
Weiß ich was ich will, meistens im Bereich Computer, Multimedia usw. dann kaufe ich grundsätzlich bei Amazon.

Ich nutze die beiden Schrottdiscounter sowohl MM als auch Saturn (ist eh beides das gleiche) ausschließlich als Inspiration ;-)

Genau aus den Gründen die du hier schreibst.

Gruß
Demy

Ich hatte vor drei Jahren ein ähnliches Thema mit einer ähnlichen Kette, das ging drei Wochen hin und her, dann hatte ich genug. Also habe einfach mal (per Einschreiben) an die Geschäftsführung geschrieben dass ich einen Freund bei Fernsehsender XY habe und dies an ihn weitergeben werde da sie solche Fälle für Sendung Z suchen.

Diesen Freund habe ich tatsächlich - war natürlich trotzdem erst einmal nur Gerede.

Gewirkt hat es jedenfalls, erstaunlicherweise - ich bekam kommentarlos den kompletten Kaufpreis erstattet.

Schlechte Publicity will keiner, ich würde es versuchen. Allerdings auch nur per Einschreiben - sonst verschwindet so ein Brief ja gern.

LG, katzz

Top Diskussionen anzeigen