Diese SCHEISS Zeitumstellung *sorry*

Sommerzeit

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 02.04.13 - 21:44

      Das kotzt mich so an...jedes Jahr wieder. Die Uhren werden vorgestellt und ich bin dauermüde, die Kinder finden abends nicht in den Schlaf und morgens nicht wieder raus. Sie sind müde und verdreht - und ich auch. #augen

      Und hat man sich endlich an die neue Zeit gewöhnt, wird sie wieder zurück gestellt. Ehrlich - auf DEN Mist könnte ich echt verzichten. #aerger

      Was haltet ihr von der Sommerzeit? Seid ihr dafür oder dagegen?

      Fragend
      Suse

      • Hallo,

        voriges Jahr hatte ich mit der Umstellerei auf Sommerzeit genau 3 Wochen zu kämpfen. #aerger Zurückstellen ist dann kein so großes Problem.

        Ich hoffe dieses Mal verarbeite ich es schneller.

        Grüße

      Hallo Suse,

      ich bin jetzt fast 10 Jahre bei Urbia und jedes Jahr, nach der Zeitumstellung, muss ich hier über die Beiträge schmunzeln.

      Ich habe zwei Kinder und egal ob im Babyalter oder auch jetzt, wir hatten nie Schwierigkeiten. Ich habe nie festgestellt, dass die Kinder anders/schlechter schlafen. Ich, als Mutter, bin eh immer dauermüde, was aber weniger an der Zeitumstellung liegt sondern eher daran, dass sich jede Nacht eins der Kinder zu uns verirrt.

      Mir ist die Zeitumstellung egal. Es gibt wesentlich Schlimmeres.

      LG

      • Ich frage mich das auch seit 10 Jahren. Hier auch keine Probleme damit.In weniger als eine Woche sind wir immer bei unseren normalen Zeiten. Und wenn die Kinder erstmal 2-3 Tage später einschlafen als sonst, macht mir kein Kopfzerbrechen.

        LG

    (9) 02.04.13 - 21:53

    Dagegen.

    Da wurde ja schon bewiesen, dass die Umstellung nichts bringt, außer Stress. Der Tag geht schneller rum, das baby geht ne Stunde später ins bett. Wie ich es hasse. Zum Glück arbeite ich noch nicht wieder, das war damals auch immer ne schöne Qual mit der ständigen Müdigkeit.

    • "Da wurde ja schon bewiesen, dass die Umstellung nichts bringt, außer Stress"

      Wer behauptet das?
      Mir bringt die Zeitumstellung deutlich mehr nutzbares Tageslicht, also eine Steigerung meiner Lebensqualität. Das ist "bewiesen"! ;-)

      • Ich behaupte das :-D

        Ansonsten auch z.B. diverse Studien dazu. Habe eben heimlich bei Wikipedia geguckt, dort sind die Vor- und Nachteile aufgegliedert ;-)

        Stimmt, das Tageslicht ist vielleicht 'ne schöne Sache, bin aber da doch eher ein Nachtmensch.

        Liebe Grüße #winke

Auch wenn ich sie ziemlich überflüssig finde, hatte ich noch nie Probleme mit der Zeitumstellung, egal in welche Richtung - und auch mein Kind hat damit keine Probleme, ins Bett gehts wenn ich sage es ist Zeit (und wollen tut sie eh nie :-D )

  • Naja - mit dem Insbettschicken allein ist es ja nicht getan. Die Frage ist, ob sie dann auch schlafen und wenn nicht, so wie das bei uns ist (was ja auch normal ist vonwegen Biouhr und so), dann sind sie morgens unausgeschlafen, weil ihnen die Stunde Schlaf fehlt. Und mir auch. Menschen mit Schlafstörungen können darunter ganz schön leiden.

    LG

    • Sie guckt sich abends immer noch ein paar Bücher oder Zeitungen an und ganz unabhängig von Zeitumstellung oder nicht, dauert das mal lange und mal nicht so lange... Da wir beide Langschläfer sind, sind wir IMMER unausgeschlafen, wenn wir mutwillig geweckt werden (Ich vom Wecker, sie von mir). Deswegen ist es für uns persönlich eben egal und hat keine Auswirkungen.

      LG

(15) 02.04.13 - 21:58

Ich hab auch immer große Probleme damit, wenn auf die Sommerzeit umgestellt wird. Und auch meine Haustiere sind verwirrt.

Von mir aus kann man diesen Blödsinn aufgeben. Bringt doch eh nix.

Top Diskussionen anzeigen