Was soll ich ihm bloß schreiben?

    • (1) 03.04.13 - 23:27

      Hallo,

      ich habe folgendes Problem:

      Und zwar habe ich heute einen Anruf von einem Ex-Freund von mir bekommen. Ich hab mit ihm vor über 15 Jahren Schluss gemacht. Ich war echt überrascht, ihn am Telefon zu haben. Er sagte mir, dass er sich die ganzen Jahre nicht getraut hätte, mich anzurufen - erst heute. Er hat mich dann gefragt, wie es mir geht und ich fragte ihn dasselbe. Er hat dann angedeutet, dass es ihm nicht gut ginge. Er wollte mir dazu aber nichts am Telefon sagen, sondern mir einen Brief schreiben. Zum Glück hatte er nur meine alte Adresse. Ich hab ihm natürlich nicht meine neue gesagt. Ich hab ihm dann auch durch die Blume gesagt, dass ich eigentlich keinen Kontakt mehr möchte. Er meinte dann nach einigem Hin und Her, dass ich ihm die nächsten Tage ja eine SMS schreiben könne, ob ich wieder Kontakt möchte.

      Ich möchte KEINEN Kontakt. Wie soll ich ihm das aber "höflich, aber nachdrücklich" schreiben und dann auch noch in einer kurzen SMS? #kratz
      Verärgern möchte ich ihn auf keinen Fall, da ich auch irgendwie Angst vor ihm habe (hab schon die ganzen Jahre befürchtet, dass er sich bei mir melden würde, da er das damals nicht richtig verkraftet hat, als ich Schluss gemacht habe). Zum Glück wohnt er 600 km von mir entfernt.

      Was würdet ihr ihm schreiben? Ich bin echt ratlos und schon die ganze Zeit am Grübeln :-(

      LG und danke Filo #klee

      • (2) 03.04.13 - 23:32

        ich würde gar nichts schreiben.und gar nicht reagieren. keine sms, einfach tot stellen. keine reaktion.heisst nämlich, dass man keinen.kontakt will.

        Hallo xy,

        nimms mir nicht übel aber ich möchte wirklich keinen Kontakt mehr.

        Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft.

        filo

        Auf keinen Fall tot stellen!

        (4) 03.04.13 - 23:46

        "Tot stellen" finde ich selber auch nicht sinnvoll (bei ihm), da er ein sehr labiler und empfindlicher Typ ist. Wenn ich keine SMS schicke, ruft er früher oder später wieder an, weil er sich vielleicht doch noch Hoffnung macht (oder was auch immer).

      • Hallo.

        Wenn Du nicht ab sofort einen Stalker an der Backe haben möchtest, reagierst Du auf nichts mehr ... keine SMS, keine Email, bei Anrufen auflegen.
        Zur Sicherheit aber alle Kontaktaufnahmen seinerseits dokumentieren und speichern, falls es nötig werden sollte, juristisch gegen ihn vorzugehen.

        LG

        (6) 04.04.13 - 01:40

        Hallo,

        blöde Frage: wie kommt er nach so langer Zeit an deine Telefonnummer?

        Kennt er über die Telefonnummer auch deine Adresse? (gleiche Festnetz geht ja nur, wenn man im gleichen Ort geblieben ist).

        Eine Idee habe ich leider nicht. Da sammel ich jedes Fettnäpfchen ein. #hicks
        Je nachdem wie du ihn einschätzt, die Formulierung.

        Verstehen kann ich dich. 15 Jahre sind eine lange Zeit.

      • Ich würde gar nicht schreiben.Schon gar keine sms.
        Damit servierst du ihm gleich noch deine Handynummer und hast wahrscheinlich gar keine Ruhe mehr.
        Du hast den Kontakt abgebrochen,dann lass es doch auch dabei.

        (8) 04.04.13 - 07:35

        Ich würde auf nichts reagieren, ich würde nichts schreiben.

        Gruss
        agostea

        Auch ich würde es komplett ignorieren, wie einige vor mir geschrieben haben.
        Denn, wenn du antwortest (auch negativ, dass du eben keinen Kontakt möchtest), ist es quasi schon eine Kontaktaufnahme und veranlasst ihn sicher dazu wieder zu schreiben. Dann schreibst du wieder zurück - schon ist das erreicht, was er wollte.

        Als ich vor einigen Jahren noch im Facebook war, hat mir mein Ex-Freund nach 12 Jahren keinen Kontakt "unser" Lied als Datei geschickt und geschrieben "Hi"... mehr nicht. Da ich selten drin war, habe ich diese Nachricht erst 6 Monate später gelesen und auch nicht reagiert. Was sollte das?! Das war vor 3 Jahren... Das war die einzige Kontaktaufnahme seinerseits.

        Also mein Tipp - KEINE Reaktion!

        LG

        Hallo,

        das wurde vor meiner Antwort schon gefragt: Woher hat er deine Tel.-Nr.??

        Ansonsten letztmalig unter dieser Nr. eine SMS: ich möchte keinen Kontakt, für die Zukunft alles Gute, danach sofort neue Nr. zulegen.

        Gruß

        Heike

        (11) 04.04.13 - 10:41

        Hallo,

        ich würde mich vorab bei meinem Telefonanbieter informieren ob vorab gewisse Nummern gesperrt werden können. Ich hatte vor Jahren ein ähnliches Problem und mein Telefonanbieter bot mir ohne viel Aufwand an eine neue Nummer zu bekommen. Melden würde ich mich auf keinen Fall.

        Viele Grüße

        Geli

        (12) 04.04.13 - 12:47

        Danke für eure Antworten :)

        Dann werde ich mich wohl doch nicht bei ihm melden. Ist wohl doch das Beste.

        Die Nummer hatte er schon ewig. Damals stand ich noch im Telefonbuch (und deswegen hat er ja auch nur meine alte Anschrift - zum Glück).

        (13) 04.04.13 - 16:32

        Ich verstehe gar nicht, wieso du um den heißen Brei reden willst. Sag ihm deutlich, dass du keinen Kontakt mehr zu ihm haben möchtest und falls er das dann nicht akzeptiert, ignoriere seine Anrufe, SMS oder was auch immer.

Top Diskussionen anzeigen