Wie meinen Geburtstag feiern?

    • (1) 08.04.13 - 09:05

      Ich hab demnächst Geburtstag und möchte ihn am liebsten mit meinen Eltern ( meine Eltern sind getrennt haben aber neue Partner ), meinem Bruder und meinen Schwiegereltern feiern. ( Also 8 erwachsene und zwei kinder)Ganz ruhig bei Kaffee und Kuchen . Aber die Brüder von meinem mann(2) mit Frauen und Kindern Laden sich immer von selbst ein .
      Bisher habe ich immer so gefeiert:zum Kaffee kamen die Brüder mit Frauen und Kindern und da die wussten das Schwiegereltern zum Abendbrot kommen, sind die immer sitzen geblieben und haben sich durchgefressen. Das Problem ist an der Sache, erstens wir sind keine dukatenscheisser und zweitens haben wir nur ne 60 qm wohnung für uns vier. Und weil dann 16 Personen auf engstem Raum sitzen, ist bisher meine Mutter noch nie zum Geburtstag gekommen( es sind ihr zu viele Leute)

      Kann mir jemand vorschlagen was ich machen soll????

      • Vielleicht kannst du deinen Geburtstag ja bei deiner Mama oder deinem Papa zu Hause feiern?!
        So kannst du evtl auch dem Besuch deiner Schwäger mit Familie entgehen.

        Oder dein Mann muss mal mit deinen reden - was bestimmt nicht so einfach ist.

        #winke

        • Das leider nicht so einfach, weil die Kinder von dem einen Bruder immer bei meinen Schwiegereltern sind und das ist natürlich der freifahrtsschein für die Eltern. Und bei meiner Mutter geht auch nicht zu feiern, weil sie im gleichen Haus wie wir wohnt. Und bei meinem Papa, da möchte meine Mama nicht hin. So ein Scheiß halt

          • Dann bleibt nur noch in den sauren Apfel beissen, oder eben an deinem Geburtstag abzuhauen ;-)

            Also deinen Mann schnappen und weg. Und das gemütliche zusammensitzen einfach mit deiner Mama und deinem Papa dann irgendwann getrennt nachholen.

      Hallo,

      eigentlich finde ich es immer sehr schön, wenn die Familie zusammenkommt, auch ohne Einladung. Aber ich kann natürlich verstehen, wenn es Dir einfach zu viel wird und zu eng.

      Möglichkeiten:

      1. Dein Mann spricht ganz offen mit seinen Brüdern, daß es einfach mit ihnen zu viel wird und Du auf Deine Mutter verzichten müsstest, wenn sie kommen. (Heikle Angelegenheit, vielleicht irgendwie durch die Blume?)

      2. Du feierst so wie Du möchtest und lädst die Brüder mit Familie separat an einem anderen Tag zum Kaffee ein. Dann bleiben sie auch nicht so lang.

      3. Du lädst explizit die Leute, die dabei haben möchtest, in z.B. eine Grillhütte ein. Da würde dann ja wohl kaum jemand nicht Eingeladenes auch noch erscheinen. Kommen halt die zusätzlichen Kosten für die Hütte dazu (bei uns z.B. sind die Dinger aber ziemlich günstig). Seid Ihr vielleicht in einem Verein und könnt so etwas oder einen bestimmten Raum auch kostenlos bekommen?

      4. Ihr macht als kleine Familie ganz etwas anderes: Einen schönen Tagesausflug, ein tolles Wochenende...
      Dann siehst Du zwar den Rest der Familie auch nicht, aber Ihr habt etwas Besonderes und Eure Ruhe.

      Alles Gute!
      :-)

      Hallo!

      Finde die Ideen vom Vorschreiber auch ganz gut.

      Entweder die Brüder+Familie an einem anderen Tag kommen lassen oder gar nicht feiern und einen Ausflug machen oder eine andere Idee, du machst es an deinem Geburtstag umgekehrt. Lässt deine Mutter usw. zum Kaffee kommen statt zum Abendbrot und sagst den Brüdern bescheid, dass die, wenn sie dann unbedingt kommen wollen, erst am Abend kommen sollen. Oder eben knallhart sagen, dass die gar nicht bei dir erscheinen sollen ;-)

      LG

    • hallo, kannst du den besuch net zeitlich aufteilen? hab ich auch schon gemacht. die einen zum Frühstück/über Mittag einladen und die andren zum Kaffee/Abendessen. Und eben jeweils begründen, dass es sonst auf einmal einfach zu viel ist! Das versteht doch jeder. LG

Top Diskussionen anzeigen