Tottreter vom Alexanderplatz

    • (1) 08.04.13 - 19:27

      Erinnern wir uns. Jonny K. (†20) wurde in Berlin am Alexanderplatz brutal zusammengeschlagen.

      Ein halbes Jahr nach der tödlichen Gewaltorgie am Berliner Alexanderplatz ist nun endlich der Hauptverdächtige Onur U. gefasst. Er ist der Neffe des Box-Champions Oktay Urkal, der mit viel Fleiß zu Lorbeeren kam während sein Neffe dagegen zu faul war.

      Schnell noch hatte sich Onur U. mit der Tat gebrüstet bevor er in die Türkei flüchtete. „Er sei nicht geflüchtet, schließlich sei er nur Zuschauer gewesen. Er habe nur seinen Vater bei einem Grundstückskauf unterstützen wollen und kehre danach zurück".

      Onur U. Schulschwänzer ohne jegliche Bildung wollte Pockern indem er die Türkische Staatsbürgerschaft annahm um so der Deutschen Justiz zu entgehen. Aber da hat er nicht mit unserer Bundeskanzlerin gerechnet. Ein großes Danke an Frau Merkel. Und als die Türkische Justiz nun ihrerseits die Ermittlungen gegen ihn aufnahm hat er panische Angst vor dem Türkischen Gefängnis bekommen und sich schnell wieder an seine Deutsche Staatsbürgerschaft erinnert. Und natürlich auch daran, dass die Deutsche Justiz um ein vielfaches humaner ist als die Türkische wo ihn Lebenslänglich erwartet hätte. Hier bekommt er Jugendstrafrecht und eine schön ausgestattete Gefängniszelle und wird möglicherweise nur wegen Totschlags verurteilt und nach wenigen Jahren wieder entlassen. Danach hat er wieder die Möglichkeit auf Kosten der Allgemeinheit als Hartz IV Empfänger weiter in Freiheit zu leben. Zumindest bis zu seiner nächsten Straftat.

      Wieso eigentlich ? Straffällige Ausländer sollten grundsätzlich ausgewiesen werden dürfen.

      Nobility

      Diskussion stillgelegt
      • " Danach hat er wieder die Möglichkeit auf Kosten der Allgemeinheit als Hartz IV Empfänger weiter in Freiheit zu leben. Zumindest bis zu seiner nächsten Straftat."

        Dann ist er ja möglicherweise später mal genauso gut dran wie Beate Zschäpe wenn sie wieder rauskommt.

        Ich finde jegliche Art von Gewalt verabscheuungswürdig. Und ich möchte den Täter auch nicht in Schutz nehmen, aber diese Stimmungsmache kotzt mich an !

        Diskussion stillgelegt

        Was möchtest du von uns?

        Diskussion stillgelegt

        Es ist zu beobachten, dass es eine offenbar ansteigende Gewaltspirale von jungen Männern aus dem türkisch/arabisch/islamischen Kulturkreis gibt, Ich kann die Angst und die Wut verstehen, die einen packt, bin ich doch selbst Mutter eines jungen Mannes, der ins "Beuteschema" dieser anderen jungen Männer passt und leben wir doch in einem Gebiet mit hohem Anteil muslimischer Migranten.

        Ich kann auch die Wut verstehen, die einen angesichts des verlogenen Verhaltens packt, welches der mutmaßliche Täter an den Tag legt.

        Aber: Die Leute von PI (und man merkt, dass Du dort oder in deren Dunstkreis herumliest, denn "Tottreter" ist eine Vokabel von dort) sind die LETZTEN, die geeignet wären, in dieser Hinsicht irgendetwas in diesem Land zu sagen zu haben. Man kommt diesen Dingen sicher nicht bei, indem man Hatz betreibt und sich gemein macht mit Idioten, die in einem Atemzug gegen den Islam generell, gegen Schwule, gegen Emanzipation der Frau, gegen Europa hetzen.

        Unsere Justiz muss mehr Stärke zeigen gegen diese jungen Männer, denn offenbar empfinden sie in ihrer patriarchalisch geprägten Kultur und in ihrem Machosein nur knallhartes Durchgreifen, das ist wohl wahr. Alles andere wird als "Opfer" und "schwach" ausgelegt. Erlebe ich im Job. Seit ich gelernt habe, sehr deutlich zu sein und von Anfang auch gesetzliche Minderungen bei Fehlverhalten folgen zu lassen, habe ich den Respekt dieser Leute, ja, auch der Väter so manch eines "missratenen" Schulschwänzers und Ausbildungsverweigerers.

        Aber: Die Lösung des Migrantenproblems kann nicht sein, den Dummfug der Leute nachzuschwafeln, die ein Dummbrot wie Frau Zschäpe fast schon glorifizieren und die blind und dumm sowie genauso faschistoid sind wie die Extremisten im Islam.

        Diskussion stillgelegt

      #winke

      Jetzt hast du dich endgültig als Dumpfbacke geoutet!

      Pfuideibel

      Joe

      Diskussion stillgelegt
    • Ich verstehe die Reaktionen hier nicht - okay, offenbar sind die ja mehr gegen den TE als Person gerichtet als gegen den Inhalt.

      Aber ich sehe die Sache ganz genau so. Wegen mir könnte der Straftäter auch lieber im Türkischen Knast schmoren für diese grundlose Gewaltorgie.

      In der Realität wird es so aussehen, dass die ganze Gruppe sich die Schuld gegenseitig zuschiebt und am Ende kann es keinem bewiesen werden, dass er wirklich zugetreten hat. Dann kriegen sie vielleicht alle ein paar Monate Bewährung wegen unterlassener Hilfeleistung.

      Und sie und ihre Kumpels und andere Gleichgesinnte lernen daraus: kannst ruhig auf unschuldige Leute drauftreten, kann dir eh keiner was. :-(

      Diskussion stillgelegt
      • "In der Realität wird es so aussehen, dass die ganze Gruppe sich die Schuld gegenseitig zuschiebt und am Ende kann es keinem bewiesen werden, dass er wirklich zugetreten hat. Dann kriegen sie vielleicht alle ein paar Monate Bewährung wegen unterlassener Hilfeleistung.

        Und sie und ihre Kumpels und andere Gleichgesinnte lernen daraus: kannst ruhig auf unschuldige Leute drauftreten, kann dir eh keiner was."

        Lösungsvorschlag?

        Auch wen man ihnen nichts beweisen kann, dennoch einbuchten?

        Diskussion stillgelegt
        • Ich hab keinen Lösungsvorschlag, aber es deprimiert mich trotzdem, dass solche schrecklichen, gewalttätigen Menschen so einfach davon kommen.

          Diskussion stillgelegt

    Blauer Stift.

    und Nazis auf Hartz IV bitte auch alle ausweisen...

    #augen

    Diskussion stillgelegt

    Nachtrag an TE:

    Machst du ersma Rechtschreibkurs, wa?

    Diskussion stillgelegt

    >Wieso eigentlich ? Straffällige Ausländer sollten grundsätzlich ausgewiesen werden dürfen.<

    Und genau das widerspricht dem Gleichbehandlungsgrundsatz.

    Sie dürfen kommen, arbeiten und Steruern zahlen. Bei Straffälligkeit...direkt weg damit...klar#kratz

    Bin ich froh in einem Rechtsstaat zu leben.

    Dein stimmungsmachendes Posting find' ich ....örks.

    Die Tat ebenfalls...nur um das klarzustellen aber Recht bleibt Recht. Und Menschen wie du haben in dem Fall glücklicherweise nichts zu sagen.

    Diskussion stillgelegt

    hilf mir mal auf die sprünge

    der täter hat die deutsche staatsbürgerschaft ?

    wohin soll er denn ausgewiesen werden?

    in ein land das ihn NICHT geprägt hat ?!

    unsere geselltschaft hat ihn hervorgebracht, oder meinst du ich hab da einen denkfehler ?

    Diskussion stillgelegt

    Und straffällige Deutsche müssen weniger leiden, weil sie das Glück hatten, von Deutschen abzustammen?

    Die Dummheit mancher Menschen ist echt angsteinflößend!

    Diskussion stillgelegt

    Hallo zusammen,

    grundsätzlich sollen bei uns hier auch heikle Themen kritisch diskutiert werden dürfen. Beiträge, die (auch tendenziell) abwerten oder Personengruppen vorverurteilen oder pauschalisieren, haben hier aber keinen Platz.

    Daher haben wir diese Diskussion stillgelegt.

    Viele Grüße
    urbia-Team

    Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen