Rücksichtnahme / Rücksichtslösigkeit im Straßenverkehr

    • (1) 12.04.13 - 17:15

      Na ihr,

      ich stand heute wirklich wieder Mal in einem Extremstau. Es war eine Kraftstraße wo man auch nicht die Möglichkeit hatte zu entkommen und Schleichwege zu benutzen. Ich war also im Stau gefangen, kilometerlang!
      Die nächste Möglichkeit zum abfahren habe ich genutzt, viele Andere auch, das heißt, es war immernoch voll, aber schon besser als vorher. Jetzt war ich aber leider in Eile und vom Stau schon sehr gestresst. Das hat mich richtiggehend geärgert, dass ich schon wieder im Stau stand. Ich habe die scheiß Baustelle verflucht, die die Stauursache war, habe die anderen Verkehrsteilnehmer zur Hölle gewünscht, musste auch noch einem Notarzt platzmachen usw.

      Und ich hab festgestellt, dass ich nach dem Stau viel rücksichtsloser gefahren bin, als normalerweise: Ich habe niemanden mehr aus Ausfahrten oder benachteiligten Straßen einscheren lassen, ich hatte ja schon genug Zeit verloren, bin mit Bleifuß gefahren, habe auch Gelb noch als Grüntun interpretiert usw.

      Normalerweise, wenn ich es nicht gerade sehr eilig habe, lass ich schon mal Leute aus der Ausfahrt einscheren, oder verzichte auf die Vorfahrt, usw. Aber heute??? Heut kannte ich nur meinen eigenen Vorteil.

      Ich wollte mal fragen: kennt ihr das auch? Dass, wenn ihr schon ewig viel zeit im Stau verloren habt, dass ihr danach eher keinen mehr reinlasst, oder ist das bei euch nicht so?

      • Ja! Kenne ich definitiv auch!

        Gerade nach einem langen Stau ist mir Rücksichtnahme ein glattes Fremdwort #schein
        Weil ich dann irgendwann an dem "Ich-hab-kein-Bock-mehr" Punkt bin!

        Ich stelle mich auch GRUNDSÄTZLICH auf Mutter Kind Parkplätze ! Ob ich Kinder dabei habe oder nicht!

        Weil ich einfach die Erfahrung gemacht habe, dass andere Leute zu DUMM sind aus ihrem Auto auszusteigen und anderen Leuten völlig ungeniert Macken ins Auto hauen mit ihren Türen! Auch lassen die meisten ihre Kinder aussteigen OHNE drauf zu achten ob die Tür dann mal eben ans Nachbarauto knallt! Mutter Kind Parkplätze sind breiter - darum nehme ich mir die! Auch wenn dann eine Mutter die mit Kind unterwegs ist drauf verzichten muss!

        In den Punkten bin ich einfach ein Egoist geworden - denn wenn das Auto dann am A*sch ist und es von vielen schönen Dellen geziert ist - will es keiner gewesen sein - ganz klar !

        • "Ich stelle mich auch GRUNDSÄTZLICH auf Mutter Kind Parkplätze ! Ob ich Kinder dabei habe oder nicht!"

          Ja, ja, da habe ich mich neulich auch über einen Q7 fahrenden Business-Heini gefreut, der sich auch völlig ungeniert auf den Mu-Ki-Platz gestellt hat. Ich wollte ihn schon fragen, ob er mir mein 10kg-Kind im Maxi Cosi mal schnell über den Parkplatz schleppt #aerger

          Dann parke doch möglichst weit vom Eingang weg und stell dich dort am Ende des Parkplatzes doch über 2 Parkplätze #augen

          Aber so seid ihr Franken, gell?!

          • "Aber so seid ihr Franken, gell?!"

            Vielleicht sind Franken so - ich werd ma fragen wenn ich einen seh #rofl

            Du willst Dein 10 Kg Kind nicht schleppen weils Dir nicht bequem genug ist?! Aber Du möchtest gerne, dass ich am anderen Ende parke wenn ich ohne Kind unterwegs bin und meinen Einkauf schleppe, weil andere zu dusselig sind, auf fremder Leute Eigentum zu achten?!

            Schieb Deinen 10 Kg klotz doch einfach im Kinderwagen über den Parkplatz :-p
            Die ganzen Hartans und Teutonias müssen sich doch auch lohnen #pro

            • Was meinst du denn, wo Aschaffenburg liegt #kratz

              Wenn dein Auto offenbar mehr als ein Gebrauchsgegenstand ist, solltest du dein Auto von anderen Autos fernhalten.

              Nur mal so zur Info: Die Mu-Ki-Parkplätze sind eben deshalb so breit, weil man ein wenig mehr Platz braucht um ein Kind aus dem Auto zu nehmen. Und wenn dann solche Honks wie du diese Plätze hernehmen, weil dem Auto was passieren könnte - tja, dann muss man sich auf einen normalen Parkplatz stellen und sein Kind TROTZDEM aus dem Auto nehmen.

              Du scheinst aber nicht verstehen zu wollen, also lass es einfach...

            • Die Mütter/Eltern können doch auch weiter hinten parken, wo dann die Lücke nebenan auch frei ist. Gerade in Elternzeit, wenn man mit 10kg-Kind unterwegs ist, haben sie ja viel Zeit.
              Es ist eine Tatsache, dass diemeisten Parkplätze inzwischen zu schmal für moderne Autos sind und oftmals paßt es einfach nicht, erst Recht nicht, wenn dann nebenan ein Experte keinen Abstand hält.

              Gruß,

              W

              • Klar parke ich auch öfter weiter weg, denn meist gibt es nicht so viele Eltern-Kind-Parkplätze. Aber wenn es die dann gibt und es parkt - wie neulich - ein dicker 7er BMW drauf und ein Senior steigt dann da ein, dann frage ich mich schon, ob das wirklich sein muss.

                Im Übrigen haben die 10 kg ja nix damit zu tun, ob man Zeit hat oder nicht, oder verstehe ich da was nicht? 10 kg Kind + Maxi Cosi ist eben einfach schwer und die MC sind echt unhandlich #augen

                Das ist in etwa das gleiche, wie wenn man in den Bus einsteigen will mit KiWa und die Leute, die auf dem extra ausgewiesenen KiWa-Platz (!) stehen, maulen erst mal rum obwohl noch genug Platz ist #augen

                ? schon mal daran gedacht, dass auch wenn man weit hinten parkt, nebenan ein anderes auto nach einem einparken kann, und man somit eben nicht mehr platz hat einen maxi-cosi (oder auch ein groesseres kind) aus dem auto zu nehmen? genau aus diesem grund gibt es eben familienplaetze.

                ich finde das reichlich unsozial gedacht. sollte man deiner meinung nach dann auch behindertenparkplaetze abschaffen?

                ne, geh ich so gar nicht d'accord mit.

                #kratz

                hege

                Das ist genau der Punkt!

                Ein Herd Heimchen hat genug Zeit !!!

                Aber man müsste ja den dicken Popo 3 Meter weiter bewegen ^^

          sowas ist so asozial... du willst deinen einkauf nicht schleppen, aber eine mutter soll kind UND einkauf schleppen?

          mir kommts kalte kotzen wenn ich sowas lese

          hege

          Oh Mann,DU beschwerst dich über fehlende Rücksichtnahme anderer und verhältst und äußerst dich SO?
          Ich kann gar nicht soviel essen,wie ich kot*** möchte,wenn ich soviel Dummheit lesen.

    Wow!!!

    Also Fahrerinnen wie du liebe ich, finde es als schon super klasse wenn ich mit 2 Kleinkindern irgendwo gegen Ende des Parkplatzes parken muss weil manche sich da absolut 0 denken, oder eben: " dass andere Leute zu DUMM sind aus ihrem Auto auszusteigen und anderen Leuten völlig ungeniert Macken ins Auto hauen mit ihren Türen!" ist ja schlieslich viel dramatischer als dass eine Mutter mit 2 Knirpsen quer durch den Parkplatz laufen müssen #pro, spitzen Einstellung #ole
    BTW, vllt sind andere zu Dumm die Türen aufzumachen bzw knallen neben ein anderes Auto weil sie auf engsten Raum ein Kind noch hinten rausholen müssen und der wo davor nebendran geparkt hat selber zu dumm war richtig zu parken? schonmal darüber nachgedacht?

    Machst du dass eigentlich auch bei berhinderten Parkplätze oder nimmst du da wenigstens etwas mehr Rücksicht?

Top Diskussionen anzeigen