Findet ihr das verwerflich?

Gutschein von Kind A für Kind B verwenden?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 15.04.13 - 09:25

      Guten Morgen!

      Ich stelle mir gerade eine Moral-Frage:

      Kind A hat zum Geburtstag einen Gutschein für einen Schuhladen bekommen (braucht aber grade keine). Kind B braucht gerade jetzt dringend neue Schuhe und das Geld ist sehr knapp diesen Monat.
      Wäre es moralisch vertretbar den Guschein erstmal für Kind B zu verwenden?

      Bitte um zahlreiche Meinungen! :-)

      • Natürlich, solange das andere Kind dann nicht vergessen wird und seinen Gutschein zu gegebener zeit ersetzt bekommt.

        Sehe da kein Problem. In einer Familie sollte doch gelten "einer für alle, alle für einen"

        LG

        Ich würde den Gutschein für Kind B verwenden. Deine Kinder sind ja beide noch nicht in einem Alter, wo sie alleine shoppen gehen.

        Ich habe mir auch schon mal Geld aus der Spardose der Kinder geborgt. Dann kommt ein kleiner Zettel in die Spardose, auf dem der geliehene Betrag steht und ich lege das Geld bei nächster Gelegenheit zurück.

        lg

        Ich würde den Gutschein für Kind B verwenden, aber den entsprechenden Geldbetrag auf's Konto von Kind A einzahlen, so dass diesem kein Nachteil entsteht. Muss nicht am selben Tag sein, aber schon zeitnah und darf unter keinen Umständen vergessen werden. Es war schließlich sein Geschenk.

        • (5) 16.04.13 - 07:21

          Du hast schon gelesen, dass das Geld gerade knapp ist? Anderenfalls bräuchte man nicht den Gutschein zu verwenden, sondern könnte die Schuhe bar/mit EC-Karte bezahlen.

          • (6) 16.04.13 - 14:23

            "Gerade" ist zwar auslegungsfähig, aber kein Dauerzustand. Deswegen schrieb ich ja, es muss nicht am selben Tag Kind A zurückgegeben werden, aber halt "zeitnah" (= sobald wieder mehr Geld da ist).

      Es stellt sich hierbei die Frage wie alt Kind A ist und ob es weiß das dieses Geschenk / Gutschein existiert.

      Weiß Kind A merkt, das Du sein Geschenk an Kind B weitergibst, ist aber noch zu klein um sinnerfassend zu begreifen, das dies nur eine Zwischenlösung aus materiellen Engpass ist, wirst Du so eine lebenslange Rivalität zwischen den Kindern starten, die Du niemals wieder beenden können wirst, egal wie gerecht Du dich zukünftig verhalten wirst. Der Stachel, das Du Kind B bevorzugst wird lebenslang an Kind A nagen.

      Nur wenn Kind A groß genug und verständig genug ist und Dir ausdrücklich erlaubt sein Geschenk erstmal für Kind B zu verwenden, dann solltest Du das tun. Die Chancen dazu stehen gar nicht schlecht. Kinder sind sehr lojal, wenn sie selbst die Möglichkeit haben die familie zu unterstützen.

      Agathe

      Hallo,

      hmmm sehr schwierig. Ok ich muss zu geben seit Junior da ist investiere ich das Geld was ich bekomme zu Weihnachten, Ostern und so auch für Junior. Aber wenn es um sein "Geschenktes" Geld geht schwer zu sagen. Klar wenns wirklich arg dringend wäre würde ich es wahrscheinlich machen. Aber dem Kind auf jedenfall den Betrag ersetzten!

      Aber ob ich mich wohl dabei fühle ist ne andere Frage... Und ob ich es wirklich so machen würde auch...

      War der Gutschein für bestimmte Schuhe? Also hat sich dein großes Kind spezielle (unnötig ;)) Schuhe gewünscht und jemand wollte diesen Wunsch erfüllen?
      Und von wem war der Gutschein?

      LG

      Hallo,

      ja, wenn das Geld knapp ist, dann würde ich den Gutschein erstmal einlösen. Wenn ihr wieder flüssig seid, dann das Geld/Gutschein sofort dem Kind A wiedergeben.

      Ihr solltet dringend über eure Finanzen nachdenken. Ich finde es äußerst bedenklich, dass nichtmal 10 Euro für neue Schuhe vorhanden sind. (Bei Deichmann, Lidl und Aldi bekommt man gut Schuhe für nen Zehner - besser als Nichts)

      vg

      Nein, ich würde das nicht machen.

      Jetzt braucht Kind B Schuhe, aber das Geld ist knapp. Knapp bedeutet ja nicht, dass gar nichts da ist.

      Was ist, wenn Kind A Schuhe braucht und es ist zu diesem Zeitpunkt noch weniger Geld da?

      Hallo,

      nein, ich würde den Gutschein dem Kind geben, welches diesen bekommen hat.
      Du wirst wohl das Geld für ein paar Schuhe haben #kratz

      LG

Top Diskussionen anzeigen