Bomben-Explosion bei Boston Marathon!

    • (1) 15.04.13 - 22:59

      Es kommt gerade im Fernsehen, für alle die noch wach sind:

      Beim Marathon in Boston sind zwei Bomben explodiert, bisher sind wohl 23 Tote gezählt worden. Ob es sich um einen Terroranschlag handelt, weiß man noch nicht genau.

      http://www.tagesschau.de/ausland/boston-marathon104.html

      Oh Gott, ich wusste, dass sowas irgendwann passiert... hab selber schon oft beim Marathon zugesehen (Berlin, Hamburg, usw.)

      Und wer weiß, vielleicht wars noch nicht die letzte Bombe, vielleicht ist das noch nicht alles gewesen... #zitter

      Hoffen wir das Beste und mein Beileid an die Angehörigen der Toten!

      Steffi

      Ich finde es ganz ganz schlimm was da passiert ist:-(unsere Welt ist einfach nur noch krank:-(

    • Es wurden zu dem Zeitpunkt erstmal 23 Verletzte (nicht Tote) gezählt. Ich hatte gerade NTV an, als für die Meldung das Programm unterbrochen wurde und eine Sondersendung ausgestrahlt wurde.

      Und als wäre das alles nicht schlimm genug, stehen die dummen Leute mit ihren Kameras auch noch im Weg und die Polizisten müssen sich darum kümmern, das die sich entfernen, anstatt sie helfen können. :-[ (gerade in einem Video gesehen)

      • Warum "dumme" Leute ? Ich weiß nicht, hab selber eine Weile als Sanitäter gearbeitet, es gibt solche und solche Gaffer. Die Gaffer die den Rettungsablauf stören, sind schon mal nicht so gut. Die Gaffer, die in solchen Fällen Filmen, dokumentieren zeitgleich vielleicht auch wichtige Details.

        Geht natürlich nicht, wenn jemand wirklich stört, das ist doch klar.

        Warum der alte Mann der da durch die Druckwelle umfiel, nun als "tapferer Mann" erklärt wird, nur weil er nach der Explosion noch durchs Ziel gelaufen ist, versteh ich allerdings nicht.

        Kein Mensch kann sagen, wie er reagiert wenn er Zeuge einer solchen Explosion sein würde.

        Beim WTC haben auch eine Menge Leute gefilmt, andere geholfen, wieder andere sind gerannt.
        Wir Menschen sind nunmal keine Maschinen die immer logisch handeln. Gerade bei solchen Anschlägen, ist es doch vielleicht gut das es eine Menge Videoaufnahmen gibt. Vielleicht findet man da Auffälligkeiten die helfen können.

        Mona

        • Wie gesagt, sie können ja gerne filmen, wenn sie meinen das das in der Situation angemessen ist, aber im Weg stehen, dann von Polizisten hinter den Zieleinlauf gebracht wird und wieder hin geht und angeschrien wird "please help! We need help!" und dann nur da steht bzw. wieder im Weg steht, das kann ich nicht verstehen.

      Hallo,

      alle die, die gefilmt haben, wurden heute gebeten ihr Material zur Verfügung zu stellen. Man erhofft sich davon, eventuelle Verdächtige zu finden.

      LG
      si

Schrecklich, was da passiert ist und das die Menschen sinnlos sterben mussten bzw. verletzt wurden.

Ich dachte, nach dem 11.09.2001 kann mich nicht mehr viel umhauen, aber das...

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2309545/Martin-Richard-Boston-Marathon-bombings-victim-aged-8-waiting-father-hug-finish-line.html

Es geht um dieses Bild hier:

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2013/04/16/article-2309545-19539166000005DC-574_964x718.jpg

Dieser Junge starb gestern, als er sich mit seinem Vater über dessen Erfolg beim Marathon freute. Es war zu lesen, dass Mutter und Schwester in kritischem Zustand sind, die Schwester verlor ein Bein.

Ich sprach heute mit einer Frau aus Marokko, weil ich ihren Mann zu einer Vorstellungsrunde mit einem Arbeitgeber einlud. Es handelt sich um einen Job, den er sich schon länger wünscht und der auf Grund der hohen Sicherheitsrelevanz in den letzten Jahren für Menschen aus dem muslimisch/arabischen Kulturkreis schwer zu bekommen war. Diese Frau war so süß, nett, dankbar und sie sagte, alles was sie und ihr Mann wollten, sei in Frieden und Freiheit zu leben und ihr Brot selbst zu verdienen und wie sie sich freue, dass wir ihren Mann mit einladen. Da dachte ich "Frieden und freundliches, wertschätzendes Miteinander zwischen den Religionen selbst und zwischen Gläubigen und Atheisten IST möglich." Wenn wir uns nur auf allgemeine Regeln des Miteinanders verständigen und die einhalten.

Ich sprach in der Pause mit einem Kollegen, wir spannen herum über bedingungsloses Grundeinkommen, kamen dann über Sozialismus und Humanismus auf Weltfrieden etc. pp. Mein Kollege gebrauchte für unser Fazit ein schönes altmodisches Wort, er meinte: Letztlich scheitert jede Idee von Gleichheit, Gerechtigkeit und Frieden immer wieder an der NIEDERTRACHT einzelner Menschen. An nichts anderem.

Niederträchtig - nichts anderes sind solche Anschläge. Ob im Iran oder in den USA oder sonstwo auf der Welt: So etwas ist die schiere Niedertracht.

Homo homini lupus.

Ch.

  • Das Bild des Jungen sah ich heute auf Facebook, es geht mir nicht mehr aus dem Kopf...

    Ich fuehre die Konkurrenz aber nicht auf Niedertracht zurueck, sondern weiter auf Ehrgeiz... den Wunsch, besser zu sein als jemand anderes... das ist fuer mich sogar die Quelle der Niedertracht.

Top Diskussionen anzeigen