warum soll das komisch sein? warum solltest Du jemanden treffen wollen, an den Du Dich nicht gern erinnerst?

bei uns gibts jährliche Treffen. ich war nur beim 10 jährigen Abitreffen und werde zum 20sten vermutlich wieder gehen.

bei den Treffen gehts doch nur darum sich darin zu weiden wie gut es einem selber geht und was für Looser die damals so coolen geworden sind ... Stichwort mein Haus, mein Auto,mein Boot ... daSs muss ich mir nicht öfter geben (aber ein bißchen Neugierde alle 10 Jahre ist doch ok ;-) )

Hallo nach 5 Jahren ist das sicherlich noch nicht sehr interessant, wenn man nicht unbedingt seine Mitschüler mal wieder sehen will.

Später wird es dann interessant.Ich bin viel zu neugierig um mir das entgehen zu lassen.Außerdem habe ich nur gute Erinnerungen.

Wie eine hier schon schrieb, manchmal erkennt man die Leute nicht mehr ( Haarverlust etc. ) manchmal ist man auch sehr positiv überrascht.

Nach einem Klassentreffen habe ich immer gute Laune .#schein

L.G.

Hallo,

nein das ist nicht komisch und wenn du da keine Lust drauf hast, musst du da auch wirklich nicht hin gehen.
Ich bin nun fast 32 Jahre aus der Schule und wir hatten immer alle 5 Jahre Treffen. Meist bin ich hingegangen, aber sehr großen Spaß hatte ich nicht daran. Es sind halt die gleichen hohlen Nüsse wie früher...
Nun ist man auf die glorreiche Idee gekommen, sich vierteljährlich zu treffen. Immer verbunden mit einer Aktivität z.B. Tretboot fahren, wandern und immer mit saufen. Nein danke, das muss ich wirklich nicht haben.

LG Petra

Hallo,

DU mußt dich mit deiner Entscheidung wohl fühlen, das ist das Wichtigste!

Ich hatte vor kurzem mein 1. Klassentreffen - nach 15 Jahren das Wiedersehen mit der Abi-Klasse.

Oh, ich hatte Bauchschmerzen, denn ich hatte nur so 2-3 Mädels, zu denen ich so halbwegs einen engeren Bezug hatte (Freundinnen würde ich sie nichtmal nennen).

Aber ich bin hingegangen, weil ich stolz bin auf das, was aus mir geworden ist! Weil ich wollte, dass die das sehen und natürlich war ich auch neugierig auf die anderen.

Damals hab ich mir auch gesagt, niemals gehst du da je wieder hin, die willst du nie wieder sehen, aber ich hab nicht bereut, dass ich dann jetzt doch zum Klassentreffen hingegangen bin.

Sicher ist es ein Unterschied, ob man sich bereits nach 5 Jahren wieder sieht oder ob 15 Jahre dazwischen liegen...

Eine von denen, mit denen ich in der Klasse mehr zu tun hatte ist auch nicht gekommen. Mit genau deiner Begründung. Sie wollte keinen mehr wiedersehen. Ich persönlich fand es sehr schade, genau auf sie hatte ich mich am Meisten gefreut.

Aber "komisch" oder blöd fand ich die Entscheidung nicht. Soll jeder dazu stehen, was er macht und gut ist.

Was kann dir groß passieren, wenn du nicht hingehst?

Alles Liebe!

"Was meint ihr? Ist es komisch, wenn ich nicht zum Klassentreffen gehe? #kratz"

Komisch finde ich eher, dass du dir Gedanken darüber machst, wie dein Fernbleiben bei deinen ehemaligen Mitschülern ankommen könnte. Du willst mit den Leuten nix mehr zu tun haben... ergo müsste dir das, was die ggf. über dich denken, doch scharf rechts am Allerwertesten vorbeigehen.

Ich hab mich in der Schule auch nicht wohl gefühlt und möchte deshalb nie zu Klassentreffen gehen.

Zum Glück wohne ich so weit weg, dass ich dann immer sagen kann, ist mir zu weit, um für ein Klassentreffen dahin zu fahren.

Wenn du dich nicht wohl fühlst beim Gedanken, hinzugehen, dann nimm dir auf jeden Fall die Freiheit, nicht zu gehen!! :-)

Hi,

ich finde es nicht komisch. Wir hatten einen absolut grottigen Jahrgang, viel Mobbing etc., es haben viele darunter gelitten.
Die paar Leute, mit denen ich mich gut verstanden habe, sehe ich auch ohne Abitreffen noch, die anderen können mir den Buckel runterrutschen.

Klar, so 1-2 ganz nette gibt's vielleicht schon noch, die ich da wiedertreffen könnte, aber deswegen würde ich mir nie und nimmer einen Abend in Gesellschaft gewisser anderer Leute antun!

LG juju

Hallo!

Das letzte Klassentreffen habe ich nicht mal persönlich abgesagt, weil die Klasse einfach Sch... war. Meine beste Freundin ist auch nicht hingegangen.

Diese bekloppten Vögel kann ich mir zur Not auch bei "Gesichtsbuch" angucken, natürlich unter anderem Namen. #cool Mein Leben geht diese Leute gar nüscht an! #ole

LG

Nein, ist es nicht. Ich bin jetzt schon viel länger nicht mehr in der Schule, als Du. Arbeite seit 10 Jahren. Ich war nie auf Klassentreffen und werde auch nicht gehen. Dabei hab ich nun den letzten Jahren ( über meinen Bruder) sogar Telefonnummern bekommen von ehemaligen Mitschülern. Aber ganz ehrlich, ich hab so was voll keine Lust da irgendwen mal wiederzusehen. Es waren eine Menge Idioten, einige Schläger, haufenweise Mitläufer und 2-3 Opfer. Ich war Außenseiter und teilweise Opfer (bis zur 7. mit verkloppen und dann nur noch verbal. Es ebbte dann auch ab. Ab der 10. war ich nur noch Außenseiter und hatte dann sogar 1 Freundin! Mit der hab ich mich dann Jahre später verkracht ;-)

Ich kann und konnte die Leute nicht leiden. Warum sollte ich mich mit ihnen treffen?

“hey Stefan, schön dich zu sehen. Weißte noch, wie du mich damals vermöbelt hast? Tach xxx, Mensch, lange nicht gesehen. Haste es mittlerweile verkraftet, dass du in der Schlägertruppe nicht aufgenommen wurdest, obwohl du mich gefangen und festgehalten hattest, damit sie mich verkloppen konnten? Nicht? Och, Immer noch Drogenprobleme? Du auch hier xxx? Trotz dass du mit keinem aus kamst und trotz schleimerei und petzen nie bei den coolen Jungs aufgenommen wurdest? Ach guten Abend xxx, ist der Rest der schikimiki Mädchentruppe auch hier?... “ usw. Es gab 2-3 Jungs die eigentlich ok waren, aber geholfen, sich für wen eingesetzt, haben sie sich auch nicht. Von den Mädchen war nicht eine ok. Ganz ehrlich, es interessiert mich nicht, was aus den ganzen Leuten geworden ist. Sie können glücklich sein, traurig, arm reich, tot oder lebendig... es ist mir egal. Ich habe meine Freunde außerhalb der Schule kennen gelernt. Habe sehr gute Abschüsse, eine tolle Arbeit, Familie, sehe auch nicht schlecht aus, Liebe mein Leben und besonders meine Tochter. Die Aussage, dass ich im Arbeitsleben die Schule vermissen werde ist ein Witz. Ich liebe meine Arbeit. Es ist mein Traumjob. Meine Kollegen sind ebenfalls toll. Die Schule war Mittel zum Zweck. Es fiel mir leicht, musste nicht viel lernen. Aber vermissen tu ich da nix von.

Hallo,

wie viele schon geschrieben haben - die Entscheidung triffst Du. Ich fand unser letztes Klassentreffen sehr lustig obwohl es einige Momente gab die grenzwertig waren in der Schulzeit. Netterweise ist bei mir in der Klasse es aber so geworden dass sich viele deutlich verändert haben und ich am Ende des Treffens mit einem ironischen Lachen nach Hause gefahren bin. Ich würde mir den Spaß schon anschauen und dann entscheiden wie lange ich bleibe.

VG Geli

Hii,

also du musst da nicht hingehen, wenn du es nicht willst.
Ich selbst, würde auch nicht zu meinem Klassentreffen gehen wollen,
weil ich sicherlich mein Ex-Freund sehen würde und ich auf keinen Fall meine Erinnerung / Gefühle zurück haben möchte.

Evtl aber von der Grundschule würde ich allen wieder sehen wollen.

Dahin zu gehen und erzählen: Ich hätte den besten Mann, den tollsten Job und die schönsten Kinder...paah, so eine Frau bin ich nicht.#nanana