Habt ihr auch das Gefühl zuviel zu wissen?

Würdet ihr die unten genannten Fälle anzeigen?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 22.04.13 - 01:32
      Allwissend

      Irgendwie habe ich ständig das Gefühl "Ich weiss zuviel".

      Ich weiss zb. wer hier so alles mysteriöse Machenschaften abzieht.

      Als Beispiel. Der Ortsansässige Getränkehändler kauft bei Wochenaktionen "2 Kisten Bier zum Preis von einer, zb 2 Kisten Bitburger für 15€"
      kräftigst zu, kauft morgens um 8 bereits den gesamten Hit leer, und verkauft dann die Kisten in SEINEM Geschäft für 15€ PRO Kiste unter der Hand weiter.

      Man sieht ihn ja morgens im Geschäft.

      Ich weiss, das ein Jugendlicher seinen Mofaführerschein weg hat für 3 Monate, seh ihn trotzdem jeden Tag fahren.

      Ich weiss, das ein Mann in die Geschäfte geht und Alkohol klaut und leider nie erwischt wurde.

      Ich weiss, das einige harz 4 Empfänger schwarz arbeiten und die dicksten Autos fahren und einige ihr Geld durch Drogendeals verdienen ich seh sie oft genug abends

      Ich weiss das in dem Dönerladen ungeziefer ist, haben mir Angestellte selbst gesagt.

      Ich weiss auch bei manchen Straftaten wer die Täter sind

      Und ich könnte noch andere Dinger aufzählen.

      Es juckt mich jedesmal in den Fingern die Polizei zu rufen aber ich möchte auch in Ruhe leben und keine Morddrohungen am Hals.

      Aber es geht andererseits auch alle an.

      Die Betrügen alle Steuerzahler, alle Kunden im Geschäft müssen höhere Preise zahlen wegen Dieben, die Drogen können UNSERE Kinder gefährden, WIR können durch Ungeziefer krank werden.

      Anscheinend bin ich ein Kummerkasten, die Leute kommen zu mir und erzählen mir von so Dingen, als Angestellt, Bekannte, Freunde.

      Sowas will ich nicht wissen!

      Würde ich von dem Geld was der Staat sich durch meine ehrlichen Aussagen sparen würde auch nur 5% "Lohn" bekommen von dem Schaden den diese anrichten, ich wäre eine steinreiche Lady mit Wohnsitz auf den Bahamas :-[

      ALLWISSEND?

      Wo wohnst du, mit wem verkehrst du?

      Ich wuerde unter Depressionen leiden bei all dem Dreck den du taeglich aufgebuerdet bekommst als oertlicher Kummerkasten.
      Kummerkasten?

      Eigentlich koennte ich von mir behaupten ein Kummerkasten zu sein.
      Ehrenamtlich Jahre fuer den Oferschutz gearbeitet. Ich arbeite als Volentaer fuer Sea Save....
      Ich sammel mit meiner Tochter regelmaessig Muell im nahen Park auf. Helfe Obachlosen.
      Es gibt immer Sachen die sieht man und kann nichts dagegen tun.
      Aber es gibt viele Arten wo man Abhilfe schaffen kann.

      Faehrt man in die hiesige Stadt, kommt an bestimmten Vierteln vorbei, da sieht man ganz offen wie gedealt wird, sich Menschen verkaufen. Menschen schlafen auf der Strasse in Kartons...ectr. Polizei kommt und geht, viel kann sie nicht machen.

      Zum Glueck kann ich hier und da helfen. Reich werde ich niemals werden und denke nicht mal darueber nach.
      Die kleinen Steuersuender jucken mich nicht. Die Grossen da schon eher.

      Ich wuerde IMMER Kindes, alte-Menschen und Tiermisshandlungen anzeigen.
      Das sind fuer mich hilflose Wesen die man schuetzen muss und da halte ich mein Augenmerk drauf und SCHAUE NICHT WEG!
      Wer ist denn bereit Sicherheitspersonal fuer Schulen mitzufinanzieren?

      Oder mit Hilfe von Elterniniative einen solchen privat aufzubauen? Da wo es noetig ist an Brennpunkten?
      Augenmerk darauf zu halten, dass unsere Kinder an den Schulen in keiner Weise belaestigt werden. Das wuerde ich fuer wichtig und richtig halten.

      Deine Lebenssituation ist nicht schoen.

      Tja Steuerbetrug ist nicht fein, sicher nicht sozial.
      Geschaefte die Kunden betruegen kann man meiden und boykotieren.

      Im Doenerladen wuerde ich klar eine Ansage machen.

      Die gruene Ampeln an Geschaeften waeren doch ideal. Gibt es die wie in Daenemark?

      Du weisst wer mit Drogen dealt und zeigst nicht an?

      Du weisst von STRAFTATEN und meldest sie nicht?

      ( Nach § 138 StGB ist das Unterlassen der Anzeige bestimmter Straftaten bei Kenntnis vom Vorhaben einer noch nicht begonnenen oder der Ausführung einer noch nicht beendeten Tat, wie von Landesverrat, Mord, Totschlag, Raub und Menschenraub oder eines gemeingefährlichen Verbrechens, für jedermann strafbar. Der Betreffende kann bei Unterlassung der Anzeigepflicht mit Freiheitsstrafe (bis zu fünf Jahren) oder Geldstrafe belegt werden )

      Irgendwie glaube ich deinem ganzen Geschreibsel nicht.

      such dir nen Job! Such dir Hobbys! Dann haste auch keine Langeweile mehr!

    • Was der Getraenkehaendler macht ist doch nicht illegal. Wo er seine Ware kauft und wieviel er dafuer nimmt ist doch seine Sache.

      Und die anderen Sachen - ob du das nun wirklich alles "weisst" oder einfach nur ne Klatsch und Tratschtante bist, die auf Geruechte hoert, kann man nicht beurteilen. Du solltest dir aber schon ein Hobby suchen.

      (8) 22.04.13 - 08:20

      also ich muß auch sagen, dass der getränkehändler nichts unrechtes macht. er muß ja auch leben und es gibt so einige, die sachen im angebot kaufen und es aber dann für den normalen preis oder noch mehr wieder verkaufen. die wollen ja auch alle geld verdienen...

      ehrlich gesagt kann ich es nicht so recht glauben, dass du so viel über angebliche straftaten weißt #kratz und dir wird das alles selber erzählt? hm, ich weiß ja nicht #gruebel

      Guten Morgen!

      Grundsätzlich halte ich Dich auch für ein wenig neugierig. :-p;-)

      Sicher wirst Du später mal eine von den alten Omis, die am Fenster stehen und alles beobachten, die dann auch die Nachbarn darauf hinweist, dass der Hausflur nicht ordentlich gewischt ist, das Auto einen Zentimeter zu weit links eingeparkt ist und man den Joghurtbecher in die falsche Mülltonne geworfen hat. Haha, sorry, stelle mir das grad nur so vor. (Bitte nicht so ernst nehmen, ist Spass)
      Aber gut.

      ICH (!) würde mit den beschriebenen Dingen unterschiedlich umgehen.

      Was geht Dich die Story mit den Bierkisten an? Ist doch nicht verboten, oder? Was meinst Du mit "unter der Hand"?
      Ich finde das ist nichts, womit Du Dich auseinander setzen musst.

      Der Mopedfahrer geht Dich auch nichts an. Wenn er erwischt wird, muss er selbst dafür gerade stehen.

      Der Alkoholdieb: Lass ihn doch klauen. Wenn Du daneben stehst und es wirklich mit eigenen Augen beobachtest, dann sag es einem Mitarbeiter im Laden.

      Oder warne ihn, dass Du es beim nächsten mal sagen wirst, solltest Du ihn dabei beobachten.

      Woher weißt Du das denn???

      Dönerladen? Sag den Angestellten eindringlich, dass sie sich darum zu kümmern haben. DU weißt es doch nur über Dritte. Oder hast Du die Zustände selbst gesehen?
      Das ist auch nicht Dein Job!

      Straftaten? Täter? Weißt Du das alles, weil DU es gesehen hast? Bist Du Zeuge? Dann ab zur Polizei. Wenn nicht, sag es denen, die es genau gesehen haben.

      Rede mit denen, die es Dir erzählen. DIE haben sich darum zu kümmern, nicht Du.

      Du könntest natürlich auch als Journalistin viel Geld mit den Stories verdienen. ;-)

      So, das waren meine gut gemeinten Tipps.

      LG palesun

      ...und ich dachte, das Beichtgeheimnis zu tragen, wäre schwer...#augen

      Du bist zuviel allein. Du bist sehr unzufrieden mit deinem Leben. Du überschätzt dich und das, was andere haben, deutlich...Bahamas...#augen...Du siehst zuviel fern.

      Du solltest eine Entscheidung treffen: Willst du leben...oder anderen beim Leben zugucken?

      Getränkehändler, Mofafahrer und Alk-Klauer wären mir wurscht.
      Wüßte ich aber DEFINITIV SICHER von Straftaten, würde ich diese anzeigen.
      Hätte ich Schiß vor Folgen (Drogenszene) kann man das auch anonym machen, unter Angabe von genauen Fakten - da wird nachgegangen.
      Ungeziefer ist Sache des WKD, auch hier werden anonymen Anzeigen nachgegangen.
      Eklig bäh !
      Bahamas wären sicher nicht mein erstrebenswertes Ziel, aber die Tatsache, dass Drogendealer dann von Schulhöfen entfernt würden, wäre mir eine Anzeige wert.

      Allerdings frag mal die Leute, die Dir das alles erzählen, warum sie nichts unternehmen ? Weil sie es selber "nur gehört" haben und gerne tratschen ?

      Da würde ich sehr wohl differenzieren.
      LG Moni

      Nö habe ich nicht.

      Ich weiß nur dass ich nichts weiß :-p

      Ich kümmere mich generell nur um meine eigenen Probleme, ausser ich werde um Hilfe gebeten.

      Solange Leib und Leben von meinen Liebsten nicht gefährdet sind sollen alle ihr Leben leben.

      Ich glaube ja imer daran das jeder irgendwann seine gerechte Strafe für das bekommt was er getan hat.

Top Diskussionen anzeigen