Umtausch nach einem Jahr.Bitte hilfe Kinderbett

    • (1) 10.05.13 - 16:21

      Hallo,

      ich bin richtig sauer und hoffe ihr könnt mir einen tipp geben.
      Und zwar habe ich vor einem Jahr meiner Tochter online ein Autobett gekauft.

      Nach 2 tagen war das vordere brett durchgebrochen.
      Wir reklamiert und nach 3 monaten edlich wurde ein neues Brett geliefert.Allerdings war es total zerkratzt.
      Wir allso bescheid gegeben und man sagte uns ok es wird erneut ein neues geschickt.
      nach weiteren Monaten kam es dann endlich an und siehe da es war das falsche.
      Wir dort angerufen und ein neues angefordert.
      Jetzt kam es nach 3 Monaten endlich wieder an und es ist da wo das schraubenloch ist in der Mitte gebrochen.
      Allso es ist überhaupt nicht verwendbar.
      Nach suchen im Internet fiel mir dann auch auf das das bett ziemlich schlechte bewertungen hat.Immer das vordere Brett kracht ein auch bei anderen Käufern.
      Da meine Tochter dieses bett aber behalten wollte hatten wir uns darauf geeinigt das wir wenn das neue Brett kommt das Bett von unten unterbauen.Damit dies nicht mehr passiert.
      Aber esm kommt einfach kein heiles brett bei uns an.:-[

      Und mittlerweile habe ich einfach keine Lust mehr.

      Wie sieht das aus kann ich das Bett zurück schicken und das Geld zurück verlangen.
      Immerhin geht das ganze jetzt schon 1 Jahrlang.

      • Hallo,

        ein Verkäufer hat die Chance 2 mal einen Artikel auszubessern/umzutauschen. Ist es dann nicht zufrieden stellend, kannst du dein Geld zurück verlangen.

        LG Jenny

        • Es muss aber der gleiche Fehler sein

          • Bitte zeige mir die Stelle im BGB, wo das steht, dass das der gleiche Fehler sein muss. Meines Wissens nach bezieht sich die Nachbesserung ganz allgemein auf die Ware: der Verkäufer muss zweimal die Gelegenheit bekommen, nachzubessern. Ist die Ware danach immer noch unbrauchbar, darf der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten. Ergo: Käufer schickt Ware zurück (auf Kosten des Verkäufers) und erhält sein Geld in vollem Umfang zurück.

      Ist das Brett so kompliziert, das man es beim Baumarkt nicht schneiden kann?
      So wichtig scheint das Bett ja nicht zu sein, wenn sie ein Jahr ohne auskommt, oder?

      lisa

Top Diskussionen anzeigen