Recht am Bild - wer kennt sich aus?

    • (1) 12.05.13 - 20:30

      Hallo,

      ich verschönere gerade mein Schlafzimmer und habe eine tolle Idee für die Wandgestaltung, weiss aber nicht, ob ich damit irgendwelche Rechte verletze #kratz

      Ich habe im grossen schwedischen Möbelhaus einen 5-er-Pack Blümchen-Postkarten für 59 Cent erstanden und möchte drei von den Karten gerne einscannen, um sie mir dann auf Leinwand drucken zu lassen. Darf man das? Es heisst doch immer so schön "Vervielfältigung nicht erlaubt" .... oder darf man für den Privatgebrauch das schon? Ansich bekommt es ja niemand mit .... spätestens nach dem einscannen ist nicht mehr zu erkennen woher die Karten stammen!

      #danke für eure Meinungen,
      abendrot79 #blume

      • Hallo abendrot79,

        ich weiß ja nicht, wie öffentlich zugänglich Dein Schlafzimmer so ist...

        Wenn Du das aber ungefähr so handhabst wie die meisten anderen Menschen auch und auch keinen Eintritt nimmst, dann sollte es da keine Probleme geben ;-)

        Viel Spaß bei der Raumverschönerung wünscht
        sakawa

        fuer dich allein darfst du das weil ja kein urheber zu dir nach hause kommt und kontrolliert.....nur nicht veroeffentlichen...

        • "weil ja kein urheber zu dir nach hause kommt und kontrolliert.."

          Das ist die Begründung etwas juristisch zu dürfen?

          Wenn jetzt also ein Urheber zu Hause vorbeikommen würde dann ist es verboten? Und solange er das nicht macht, erlaubt?

          Oder meinst Du nur "wo kein Kläger da kein Richter"?

      Mit diesen dürftigen Informationen kann man dir keine klare Auskunft geben.

      Man müsste wissen, welches Bild, bzw. woher es stammt, wo die Urheberrechte liegen, ob andere Rechte oder Lizenzen freigegeben sind und wie die genau definiert sind, etc.

      Nach deutschem Recht sind Privatkopien für den engsten Kreis und Eigengebrauch erlaubt - du vervielfältigst die Motive jedoch nicht einfach, sondern veränderst das Medium. Da könnte die Sachlage schon anders aussehen.

      Da dies aber nur und ausschliesslich in deinen eigenen vier Wänden stattfindet, wird dich kaum jemand dafür belangen.

      Ich finde es aber gut, dass du darüber nachdenkst, weil das sehr wenige machen - auch hier im Forum.

    (10) 13.05.13 - 08:02

    Hattest du vor, den IKEA-Firmenanwalt in dein Schlafzimmer zu bitten? Um was manche sich 'nen Kopp machen... #augen

    • (11) 13.05.13 - 12:53

      Wieso?

      Ich finde die Frage interessant. Der Umkehrschluss deiner Aussage wäre, dass alles, was niemand mitkriegt, erlaubt wäre. Wenn es der TE wichtig ist, lass sie doch fragen.

      LG

Top Diskussionen anzeigen