DHL Paket, Unterschrift wurde gefälscht

    • (1) 04.05.06 - 18:24

      Hallo Ihr lieben,

      meine Mutter hat vor einiger Zeit eine Chipkarte für die Camera bei Ebay ersteigert. Der Verkäufer ist als Händler eingetragen.

      Nach 2 Wochen habe ich den Lieferant angeschrieben wo denn die Karte bleibt und er schickte mir den Liefernachweis mit dem Hinweis, das die Karte am (Grün)Donnerstag vor Ostern ausgeliefert wurde.

      Nach dem DHL mir sagte das nur der Lieferant den Unterschriftenbeleg anfordern konnte, bat ich Ihn mir den Beleg per Email zu schicken.
      Das hat er auch gemacht und es war definitiv keine Unterschrift von uns!

      Irgendein schnell dahingeschmiertes Geschnörkel aus dem man nichts erkennen kann. Allerdings steht als Empfängername der meiner Mutter eingetragen. Heisst es das sich der Unterschreiber als meine Mutter ausgegeben hat? Wollen die denn keinen Personalausweis oder ähnliches sehen? Wozu brauch man denn dann unterschriften Kontrolle, wenn eh jeder Depp sich als jemand anderes ausgeben kann?!

      Was kann man nun machen? Ich habe dem Lieferanten heute nochmals geschrieben das wir nichts entgegen genommen haben, aber noch keine Antwort erhalten.

      Wisst Ihr Rat?

      danke, lieben Gruß Jenny

      • (2) 04.05.06 - 19:39

        Kann es denn sein, dass ein Nachbar das Paket angenommen hat?
        Steht auf dem Beleg, den Euch der Verkäufer gemailt hat denn eine Tracking-Nummer? Wenn ja, dann kann man vielleicht auf der Homepage von DHL den Paketweg verfolgen. Habe mal nachgeschaut. www.dhl.de, dort unter Kundenservice, Privatkunden, Sendungsverfolgung. Vielleicht kannst Du darüber etwas herausfinden, zumindest vielleicht ob es sich bei dem gemailten Beleg wirklich einer Euer Paket betreffendes handelt.
        Viel Glück,
        starfish #klee

        (3) 04.05.06 - 22:42

        anzeige wegen urkundenfälschung machen gegen unbekannt.

        es wird von dhl IMMER auch die uhrzeit mit aufgenommen wann die auslieferung stattfand UND der fahrer muss genennen können WO er geklingelt hat und wem er das packet ausgehändigt hat.

        mal nen gut formulierten brief an dhl schreiben mit dem hinweis DAS eine anzeige wg. verletzung des postgeheimnisses begangen wurde (keine identifizierung des emfpängers) UND vorallem eine urkundenfälschung begangen wurde. und klar formulieren - wer empfangsbevollmächtigt ist.

        (4) 05.05.06 - 11:17

        ich habe schon etliche Pakete von DHL einfach vor die Tür gestellt bekommen, somit hatte ich nichts Unterschrieben.
        Mir scheint der Paketfahrer unterschreibt da selber#kratz

        bibi

Top Diskussionen anzeigen