CSD

    • (1) 18.05.13 - 16:52

      Würdet ihr mit euren Kindern zum Christopher Street Day gehn?

      Mit kindern zum CSD?

      Anmelden und Abstimmen
      • (2) 18.05.13 - 16:59

        Hallo,

        wenn ich selbst hingehen würde, vielleicht.

        GLG

        (3) 18.05.13 - 17:03

        Auf die Frage wäre ich nie gekommen. Mit Kindern meinst du wahrscheinlich bis zum Teeny-Alter.

        Dann ganz klar: Nein. Nicht weil ich Angst hätte, der Kontakt mit Homosexuellen wäre schädlich, sondern weil die Aufmachungen oft sehr stark sexualisiert sind. Genausowenig würde ich mit kleinen Kindern zum Karneval in Rio oder ein "heterosexuelles" Rotlichtviertel in Amsterdam besuchen.

        Und nee, ich bin nicht prüde oder verklemmt.

        LG

        (4) 18.05.13 - 18:12

        Hallo,

        Kinder in welchem Altern meinst du denn? Ich denke, dass das einen großen Unterschied macht, wie man antwortet.

        Ich war selbst noch nie dort, und bin da jetz auch net scharf drauf hin zu gehen, da ich Massenveranstaltungen (bis auf ausgewählte Festivals und Konzerte) generell nicht mag, aber unabhängig davon, was es nun ist, würde ich mit meinem Sohn, der knapp 20 Monate alt ist, niemals zu so einer Massenveranstaltung hingehen.

        Und das wird auch noch die nächsten mindestens 10 Jahre so bleiben.

        Ich glaube zum CSD müsste er schon alleine gehen, falls er da mal hin will und dafür muss er volljährig sein, dass ich ihn da alleine losziehen lasse, denn mich lockt das jetz so gar nicht.

        LG

        Julchen

      • Hallo

        Kommt aufs Alter der Kinder an. Sind sie noch zu klein ,würde ich es nicht machen.
        Nicht wegen den Schwulen und Lesben , den das sind auch nur Menschen, und Kinder sollten schon damit aufwachsen das auch Schwule und Lesben Normale Menschen sind.
        Den Kindern auch den Hintergrund von CSD erklären. Und schön bunt ist es ja auch.

        Aber wie gesagt , kommt aufs alter an. Ist ja doch schon recht voll

        #winke

        (8) 18.05.13 - 20:54

        Niemals! Das wäre der absolute Horror für mich...
        Kinder und Massenaufläufe dieser Art passen für mich absolut nicht zusammen. Meine Kinder sind aber auch noch ziemlich klein. Ich kann mir das aber auch nicht vorstellen wenn sie etwas älter sind. Frühestens ab dem Teeniealter eventuell. Vorher hätte ich einfach zuviel Angst, das die Kinder plötzlich weg sind, uns nicht mehr finden etc....

        LG

        Ja sicher.

        Ich würd dem Kind wenns noch recht klein ist wohl nur Kopfhörer aufsetzen.

        (10) 18.05.13 - 21:18

        Ich finde ja solche Fragestellungen immer etwas mau formuliert.
        Warum sollte man denn nicht gehen?
        -will man seinen Kindern lange Zeit nicht zeigen, dass es eben auch gleichgeschlechtliche Paare gibt?
        -stören einen nur die Menschenmassen?
        -haben da Kinder einfach nix *zu suchen*?

        vielleicht gibt es noch mehr Optionen, aber mehr fallen mir soeben nicht ein...

        Ich mag Menschenmassenaufläufe nicht so wirklich, würde ich aber auf den CSD gehen, würde ich meine zwei Großen mit Sicherheit mitnehmen, sie sind schon fast so groß wie ich, sie werden mir also kaum abhanden kommen, bei solchen Massen würde ich die Kleinen wohl doch eher daheim lassen, auch, weil ich denke, dass es für kleinere eher unangenehm ist, nur die ganze Zeit irgendwelche Hintern vor der Nase zu haben.
        Über die Tatsache, dass es auch gleichgeschlechtliche Paare gibt, sind unsere Kinder lange aufgeklärt, wenn sie dann auf einmal live damit konfrontiert wären, würden sie aber wahrscheinlich schon etwas erstaunt schauen, aber das wäre für mich kein Hinderungsgrund.
        Kinder dürfen m.M.n. auf sämtlichen Festen mit rumhüpfen, aber eben nur zeitlich im ordentlichem Rahmen....als ich hier zum letzten Stadtfest gegen 22 Uhr noch Eltern mit Buggy rum rennen sah, fand ich es schon grenzwertig, als ich dann auch noch sah, dass der Flaschenhalter zum Bierbecherhalter wurde, habe ich mich schon gefragt, wo da wohl die Prioritäten sind. Ich war dort im übrigen kinderlos, weil klar war, dass ich feiern und trinken möchte, mein Mann hütete daheim derweil nüchtern die Kids.

        LG

        (11) 18.05.13 - 21:28

        Beim CSD kann man schonmal Zeuge werden, wie ein an Hundeketten geleinter Typ in Lederkluft einem anderen am Schw...* lutscht.

        Also nee, da würde ich mit meiner auf keinen Fall hingehen.

        LG
        #winke

        • Jep, dem stimme ich zu ;-)

          • Und natürlich auf allen vieren. Schon ein Anblick, der nun für Kinder befremdlich sein dürfte. Und außerdem gehe ich dann dort eher zum feiern hin, Hochsommer und super Stimmung.

            Also wenn man genau dort wohnt, wo die Parade hergeht, gut dann kann man auch mal mit Kids eine Runde drehen. Bewusst mit Ihnen hinfahren, ne

            LG

      (14) 18.05.13 - 21:33

      Hallo,

      das ist doch zu sehr Massenauflauf. Und den würde ich meiden, egal was da nun genau als Event ganau hinter steht.

      LG
      donaldine1

      Ja!

      Mir fällt spontan kein Grund ein, der den CSD für Kinder zum No-Go machen sollte.

    (17) 18.05.13 - 23:21

    Ja, ich denke schon...warum nicht?!?

    • (18) 19.05.13 - 12:33

      Weil die Darstellungen manchmal wirklich sehr heftig sind. Es sind ja nicht nur schrille Kostüme, sondern teilweise (stilisierte) sexuelle Praktiken, die man da bewundern kann. Deswegen finde ich, dass es nichts für Kinder ist.

      Ich muss teilweise schon schlucken, obwohl ich ein großer Ralf-König-Fan bin.

      LG

    weils a) ein für Kinder zu lauter Massenauflauf ist
    zumindest so wie den CSD kennengelernt habe, ich hätte auch kein Kind mit zur Love Parade genommen.

    b) weil Sex oft nicht nur angedeutet wird.....und da hab ich Szenen gesehen die kein Kind sehen muß, ganz ohne das ich arg verklemmt wäre und obwohl ich dafür bin Kinder früh aufzuklären.

    lg

    Andrea

    • a) muss man ja nicht in die Masse! Du vergleichst den CSD mit der LP? okay!
      b) bezweifle ich das ein Kind das mit 16 Monaten versteht. Also ich mache mir keine Sorgen das ich ihn dann zu Hause am Esstisch aufklären muss!

      Man kann bestimmt auch etwas außerhalb bleiben, von Mitten im Geschehen war bei mir nicht die Rede! Aber es gibt bestimmt schlimmeres was Eltern ihren Kindern antun können!

      • hmm den CSD den ich erlebt habe kann man durchaus mit der LP vergleiche, zumindest von der Lautstärke und dem "Zustand" einiger Leute her. Da gibts defintiv auch ruhigere Ecken, das stimmt wohl.

        ja bei einem 16 monate alten Kind wird das Gesehene sicherlich nicht viel ausrichten, da geht wohl jeder von seinen eigenen Kindern aus *lach*...meine sind 3 und 12...und beide würde ich unter allen Umständen von den mir erblickten Szenen fernhalten wollen.

        lg

        Andrea

Top Diskussionen anzeigen