Gibt es noch sowas wie Pazifismus?

Existiert noch so etwas wie Pazifismus?

    • (1) 22.05.13 - 14:36

      Die Frage beschäftigt gerade meinen Mann und mich ziemlich stark und zwar sieht man ja in den Nachrichten jeden Tag unzählige Berichte über Ausschreitungen, Gewalttaten und Tote und da stellt sich einem die Frage, ob es noch so etwas wie pazifistische Einstellungen gibt? Auf http://pazifist.net kann man lesen, dass es ja nicht irgendeine Hippiebewegung ist, sondern jeder davon profitiert: geistig, wirtschaftlich und auch körperlich. Aber warum stehen so wenige Menschen für diesen Pazifismus ein?

      Freue mich auf eure Meinungen :)

      • Klar, in Deutschland in Lohn und Brot, mit einem Dach über dem Kopf und einem guten Sozialsystem ist Pazifismus einfach.

        In einem Krisengebiet, in welchem man versucht wenigstens einen Teil der Menschenrechte zu erlangen, sieht das ganz anders aus.

        Ich finde deine Frage beinahe schon anmassend, weil sie viel zu allgemein gestellt ist und Menschen verschiedenster Schichten, Lebensumstände, Erziehung und Kulturen die gleichen Bedingungen abverlangt. Nur ist das nicht realistisch.

        • So meinte ich das auch gar nicht. Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, ich habe mich nur gewundert, ob der Friedensgedanke (weltweit) überhaupt noch stark ausgeprägt ist. Ich meine, ich merke hier in Deutschland kaum etwas von einem Friedensgedanken, wenn die Menschen einfach die Augen vor den Kriegen zu machen und der Regierung "erlauben" Panzer und andere Kriegsmaschinen an "Krisenländer" zu verkaufen.

      Hi !

      Ja, ich denke dass es noch Menschen gibt die für Pazifismus stehen.

      Es gibt Aktivisten in Friedensgruppen. Teilnehmer an Oster-/und Friedensdemonstrationen. Viele Bürger/innen stellen sich immer öfter friedlich ! den Kundgebungen von NPD und Konsorten in den Weg...

      Für mich (ich habe 3 Söhne :-)) lasse ich Reinhard Mey "sprechen":

      https://www.youtube.com/watch?v=F3_9yDqQ2UE

      Gruß,

      vam-pir-ella

    >>...und zwar sieht man ja in den Nachrichten jeden Tag unzählige Berichte über Ausschreitungen, Gewalttaten und Tote...<<

    Und was sollen sie Deiner Meinung nach senden?

    Fakt ist nun einmal, daß es seit tausenden von Jahren schon immer diese Vorfälle gab, mit dem Unterschied, daß es damals keine Handys, Fernsehen, Internet, Satelitenverbindungen gab und es somit Wochen/Monate/Jahre gedauert hat, bis man (wenn überhaupt!) endlich mal davon erfahren hat.

    Aber vielleicht sollten wir für Pazifisten, einen 'Wir-haben-uns-lieb-Fernsehkanal' einführen, wo nur nette Menschen gezeigt werden, die sich unheimlich lieb haben. Der Höhepunkt eines jeden Tages wären dann die Nachrichten, in denen man blumenbekränzte Menschen händchenhaltend in einer Rude tanzen sieht, während ein dort stehender Reporter mit Glückstränen in den Augen enthusiastisch davon berichtet ;-) *Ironieoff*

    Viele Grüße
    Trollmama

(9) 23.05.13 - 17:23

es gibt Probleme, die lassen sich mit Pazifismus lösen.
Es gibt andere, bei denen bedeutet Pazifismus das Inkaufnehmen von unnötigen Opfern.

Blöderweise weiß man das vorher nicht so genau.
Und blöderweise ist es unglaublich schwer, eine anfangs pazifistische Bewegung auch da zu halten. So viel Disziplin haben nicht alle...

vielleicht sind die Pazifisten moralisch im Vorteil. Ganz sicher haben sie das beruhigende Gefühl, sich nicht die Hände schmutzig zu machen.

Aber wie wäre das, wenn es niemanden gäbe, der ihre Sicherheit notfalls mit Gewalt verteidigt (in unserer schönen friedlichen Welt: Wachdienste, Polizei, zur Not Militär).
Wie wäre der wwII ausgegangen, wenn die Amerikaner nach Pearl Harbour weiter den Pazifisten gespielt hätte?
Wären die tausenden Toten in Sarajevo vermieden worden, wenn die UN militärisch eingegriffen hätte?

Andereseits: wird Gandhi nicht zu Recht bewundert für die Kraft, ohne Gewalt die Bedingungen zu verbessern? Ist es nicht ein unglaublicher Segen, dass unsere beiden Teilstaaten 1989 ohne militärische Gewalt überstanden haben?

Summa Sumarum: ich kann die Frage definitiv nicht mit Ja oder Nein beantworten. Es gibt hier keine einfache Lösung.

LG
Aozora
Es

Top Diskussionen anzeigen