Theorieprüfung Führerschein-Frage

    • (1) 05.06.13 - 15:22

      Liebe Urbianis-
      Ich hab´mal eine Frage an die Kenner-
      Ich habe 1995 meinen Führerschein Klasse 3 gemacht und bin lange Zeit roller gefahren (50 ccm)
      würde mir gerne wieder einen Anschaffen und überlege gerade, ob ich nicht noch zusätzlich einen Führerschein Klasse A1 (125 ccm) machen soll.
      Nun meine Frage: müßte ich dazu wirklich alle benötigten Stunden machen sowie die Theorie (incl. Prüfung?)
      oder würde mir meine Theorieprüfung quasi anerkannt werden und ich müßte nur die Praxis machen?
      gibt es auch die Möglichkeit ohne Fahrschule einfach in die Prüfung zu gehen (so viel anders ist ja das fahren dann doch nicht zwischen einem roller mit 50 und mit 125 cmm oder?!

      Danke euch schon mal für eure Antworten!

      Ich bin grad frisch am Führerschein dran (A). Leider leide ich immer unter akutem Gedächtnisverlust....Wenn ich mich recht erinnere, musst du für den A1 lediglich paar Grundfahrstunden machen und bist fertig. Theorie + Prüfung entfällt komplett.

      Ich kann aber gerne daheim nochmal gucken, ich hab da einen aktuellen Flyer liegen, dann sag ich dir morgen bescheid.

      Gruss
      agostea

      • danke dir- du mußt aber für den A komplett alles machen, oder?!

        Ich weiß, daß damals welche den 80er führerschein gleich mit gemacht haben, die haben (logischerweise) nur ein mal die Theorie gebraucht
        Bin mir aber eben nicht sicher, ob das auch nach 18 Jahren noch so gilt:)

        so´n paar Fahrstunden und ne Prüfung würd´ ich schon machen
        den kompletten "kladderadatsch" wohl eher nicht

      Ich kenne nur die Regelung, dass wenn man den Führerschein Klasse 3 bis irgendwann im Jahre 1980 gemacht hat man 125er ohne jede weitere Voraussetzungen die man erfüllen muss fahren darf (was für mich schon nicht so einleuchtend ist, da ein Zweirad nunmal etwas ganz anderes ist und man vorher noch nie auf einem solchen gesessen haben muss).

      Ob jetzt für jeden Klasse 3er ein paar Fahrstunden reichen bezweifele ich. Ich bin aber nicht firm wie es tatsächlich aktuell ist.

Ich glaube auch das du weniger Grundfahrstunden brauchst und auch bei der Prüfung ist das dann geändert für dich.

Ich glaube du musst mehr Fragen beantworten und darfst weniger Fehler machen also 7 statt 10 #kratz

Oder weniger Fragen und weniger Fehler??

Jedenfalls betrifft es die Prüfungsfragen an sich und die Fehler da würde ich beim Tüv mal anrufen und fragen die müssen es ja wissen;-)

Top Diskussionen anzeigen