Geldgeschenk zur Priesterweihe - wie viel?

    • (1) 10.06.13 - 10:02

      Hallo,

      wir sind nächsten Monat zur Priesterweihe eines Freundes eingeladen.
      Er wünscht sich Geld als Geschenk.

      Nun sind wir nicht sicher (mein Freund und ich) wie viel schenken.
      Was ist den üblich?
      Wir gehen von mind. € 60 aus.
      Ist es OK oder zu wenig?

      Danke im voraus und Liebe Grüße

      • (5) 10.06.13 - 12:18

        Hallo,

        ich dachte immer als Diener Gottes, sollte man in Demut und Bescheidenheit leben.

        • (6) 10.06.13 - 12:22

          #rofl

          Das hatte ich auch gedacht....

          Und musste an einen alten Professor denken, der sagte: "Machen Sie sich nie Sorgen, dass die katholische Kirche verarmt. Und wenn sie doch verarmt, können sie erstmal das Geld von den Altären kratzen, das reicht dann wieder für 'n paar Jahrhunderte".

        • Auch als Priester hat man Ausgaben und braucht eine gewisse berufliche Ausstattung ;)

          Die Priesterweihe an sich kostet auch eine Menge Kohle - so wie bei anderen Leuten eben die Hochzeit. Das ist kein großer Prunk, aber essen und tinken wollen die Leute auch und das sind oft wesentlich (!) mehr als bei einer durchschnittlichen Hochzeit.

          Viele benutzen die Geldgeschenke dafür.

          Ich habs auch schon erlebt, dass dieses Geld dann vom Neupriester nach eigenem Gusto gespendet wurde.

        (10) 10.06.13 - 12:41

        ja, ich habe zu meinem Freund auch gesagt, ich dachte er würde von Wasser und Brot leben :)

        Nur Spaß

        • (11) 10.06.13 - 13:17

          *Kicher*

          Ich kenne mich in der Szene zuwenig aus. Wußte gar nichts, das man was schenkt, bzw. Geldgeschenke erwartet#kratz

          Deshalb auch meine Verwunderung darüber.#winke

      (12) 10.06.13 - 22:15

      Ja so sollte es wohl sein....#rofl

      Aber katholische Priester sollten auch keine Kinder zeugen und dennoch zahlt die Katholische Kirche Alimente für uneheliche Kinder....

Top Diskussionen anzeigen