Bank will Gutachter schicken !

    • (1) 10.06.13 - 13:28

      Hallo

      Vielleicht geht es ja jemandem
      ähnlich ! Wir haben vor 2 Jahren ein Haus gekauft und mit Hilfe der Landessparkasse finanziert .

      Vor ca. 1 Woche haben wir mit der Bank telefoniert da ging es aber darum das wir eine grössere Summe Geld anlegen wollen . Daraufhin fragte unser Bankberater ob denn eigentlich schon ein Gutachter da gewesen ist ?

      Äh nein wieso ?

      Ja das wäre jetzt Vorschrift das jede Bank die Häuser finanziert dazu verpflichtet ist die Häuser schätzen begutachten zu lassen #kratz !

      Jetzt rief der Gutachter an und ich sagte ihm erstmal das mein Mann dabei sein möchte der aber erst Mitte Juli wieder in Deutschland ist !

      Er war nicht begeistert und sagte :" das ist schlecht er muss innerhalb einer Woche die Angelegenheit bei der Bank abgegeben , nicht das wir dann noch Schwierigkeiten mit der Bank bekommen !

      ( wir zahlen unsere raten immer pünktlich )

      Ich bin jetzt doch sehr stutzig geworden , Verbraucherzentrale baufinanzierung ist erst morgen erreichbar ! Im www habe ich nur etwas aus Bayern gefunden (Verbraucherzentrale sagt es ist nicht rechtens ) komme aber aus Niedersachen !

      Mein Mann wird heut Nachmittag nochmal mit unserer Bank telefonieren !

      Weiß hier jemand was darüber ????

      Lg Mona

      • Als wir vor knapp 7 Jahren unsere ETW gekauft haben, wurde ganz selbstverständlich von der Sparkasse ein Gutachter eingeschaltet.

        Fand ich sehr positiv, so konnten wir sicher sein, den korrekten Preis zu zahlen.

        Mittlerweile haben wir eine Wertsteigerung von über 60%, die auch der Gutachter in der Form nicht voraussehen konnte. Er war eher konservativ.

        Ich habe den Gutachter der Bank durchweg positiv erlebt!

        Ich verstehe nicht, warum eine Verbraucherzentrale sich gegen Offenlegung überhöhter Immobilienpreise steuben sollte. Oder würden Euch, falls ihr die Immobilie zu teuer erworben habt, die Finanzierungskonditionen gekündigt? Was befürchtest Du denn?

        Pina

        • Hi,

          bei euch war es aber in der Kaufphase! Hier liegen zwischen Genehmigung des Kreditbetrages, dem Kauf und der Gutachtenerstellung 2 Jahre!

          Bei uns schaute sich auch der Mitarbeiter für die Hausfinanzierung unser Haus vor Ort an (mit dem Makler) - das fand ich auch ok, aber nachträglich würde ich das auch nicht machen lassen.

          Vor 8 Jahren z.B. war unsere Heizung gerade mal 13 Jahre alt - heute 21 Jahre. Reduziert also durchaus den Wert unseres Hauses, obwohl sie einwandfrei funktioniert.

          Es standen Nebengebäude, die wir abgerissen habe und wir sind weiterhin dabei - auch das reduziert im Moment den Wert unseres Hauses/Grundstücks, weil natürlich noch vieles entsorgt werden muss.

          So, und wenn der Gutachter heute käme und dann sagt "das Haus hat nur noch XY-Wert" kann ich mit der Bank diskutieren, ob der Finanzierungsbetrag so stehen bleibt? Nö - da hätten sie eben früher kommen müssen.

          Ich würde im Falle der TE sicherheitshalber einen Rechtsanwalt konsultieren.

          Gruß
          Kim

          • Naja, in vielen Gegenden hat man einen immensen Wertzuwachs. Auch wenn die Heizung älter geworden ist. Das gleicht sich normalerweise mehr als aus.

            Ich würde den Gutachter jetzt erst mal kommen lassen und abwarten. Auch Banken können nicht einseinseitig aus bestehenden Verträgen aussteigen und die Konditionen abändern.

            Pina

        Hallo

        Ich/wir befürchten eigentlich nichts aber das heißt ja nicht das man immer alles so einfach hinnehmen muss ohne es zu hinterfragen !

        Es war beim Haus Kauf auch nie ein Gutachter zugegen ! Warum jetzt ! Habe keine plausible Erklärung bekommen !

        Außer das es jetzt Pflicht sei #kratz

        ( was mir sehr komisch vorkommt )

        Was soll es für ein Sinn haben das Haus nach 2 Jahren zu begutachten ? Wäre die gegen frage !

        Hab ich was zu befürchten ?

        Ich hab keine Ahnung deswegen die Anrufe bei der Verbraucherzentrale und morgen bei der Bank !

        Werde morgen die Gespräche abwarten ansonsten werden wir einfach mal bei unserem Anwalt nachfragen !

        Lg Mona

        • Also ganz ehrlich wenn das Haus schon längst finanziert wurde, das seit 2 Jahren verlässlich läuft und die jetzt damit kommen es wäre pflicht würde ich höflich werden. D.h. wenn es Pflicht sei hätten sie schon längst kommen müssen als die Finanzierung beantragt wurde und unter Druck setzen läßt du dich nicht. Er kann er kommen wenn dein Mann wieder da ist und fertig!

          Ela

    wenn ihr geld anlegen wollt braucht kein gutachter kommen und euer haus schätzen....

    so wie du schreibst ist der gutachter gar kein angestellter der bank sondern ggf ein freier finanzexperte dem es eigentlich nur darum geht euch anlagen für das geld anzuquatschen.....

    fernsehberichte zb über die commerzbank oder postbank berichten darüber das diese leute nur so tun als seien sie bei der bank angestellt und in wirklichkeit freie makler sind die alten leuten schiffsanlagen aufquatschen die 30 jahre laufen....

    • Hallo

      Das mit dem Geld anlegen war nur der Grund unseres Anrufs bei der Bank , daraufhin sagte er er haette sich auch die Tage gemeldet um zu fragen ob sich schon ein Gutachter gemeldet hat !

      Ich finds sehr merkwürdig und bekomme halt immoment nicht wirklich eine Erklärung hoffe das die Telefonate morgen Aufschluss bringen !

      Lg Mona

Hallo,

War bei uns auch so. Ebenfalls nach ca zwei Jahren kam ein Gutachter von unserer Bank und wollte unser Haus sehen. Er hat drei oder vier Bilder gemacht. Einmal Aussenbereich und einmal Küche und Wohnzimmer. Der Grund seines Besuches war wohl das Haus nach einer Zeit der Fertigstellung zu sehen um einschätzen zu können ob die einzige Sicherheit der Bank quasi in Ordnung ist. Die Sache dauerte max. 10 Minuten und der Mann war sehr nett. Er meinte auch in die privaten Räume wie Schlafzimmer etc.darf er zwar gucken aber keine Bilder für die Bank festhalten.

Hallo,

überweise werden bei Immobilienfinanzierungen über Banken auch Wertgutachten erstellt.

Dazu gehören auch Objektbesichtigungen um Zustand, Lage, Qualität der Ausstattung festlegen zu können. Anhand dieser Bewertungskriterien wird dann die Objektbewertung erstellt. Die Banken, die ich kenne, lassen diese Besichtigung mittlerweile von entsprechenden, unabhängigen Unternehmen durchführen.

Dass dies nun im Rahmen einer Geldanlage angesprochen wurde, läßt mich zu dem Schluss kommen, dass man eure Gesamtverbindung nach Verkaufsansätzen überprüft hat ( z.B. ob für die Finanzierung ein Forward-Darlehen möglich ist etc) und hat dabei gemerkt, dass das Gutachten seinerzeit nicht erstellt wurde. Dies scheint man nun nachholen zu wollen.

Grundsätzlich ist so ein Gutachten also nichts verwerfliches und absolut üblich. Die Herrschaften machen von aussen und von innen lediglich einige Fotos und sind schnell wieder weg.

Gruß
Brokkoli

  • noch vergessen:

    für die Bank könnte das Gutachten durchaus sinnvoll sein, da sie mit zu erwartendem werthaltigen Gutachten weniger Rücklagen wegen eines entsprechenden Ausfallrisikos halten muss.

    Spätestens wenn euer Darlehen aus der Zinsbindung kommt und ihr verlängern möchtet, würde das Thema mit Sicherheit wieder zur Sprache kommen.

    Eine Kündigung auf Grund eines zu schlechten Gutachtens hast du übrigens nicht zu fürchten. Der Kredit ist ausgezahlt und die Bank hat bei vertraggemäßen Ratenzahlungen kein ausserordentliches Kündigungsrecht.

    Gruß
    Brokkoli

Top Diskussionen anzeigen