Hab einen Beschwerdebrief geschrieben...Was meint Ihr dazu?

    • (1) 16.06.13 - 20:07

      Hallo,

      Ich habe mich über *** geärgert.

      Klar sagen jetzt viele Billigqualität, muss man sich nicht wundern etc.

      Mir geht es aber trotzdem darum, meinem Ärger ein wenig Luft zu machen.

      Ich kopier Ihn hier mal rein und bin auf Meinungen gespannt:

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      Hiermit möchte ich ein Beschwerde vorbringen.

      Vor ein paar Tagen kaufte ich für meinen Sohn einen 2er Pack Unterhemden.Trotz mehrmaligem waschen, bekam mein Sohn eine allergische Reaktion auf Ihre Unterwäsche.
      Order No:56641/0.

      Ich möchte auch ausdrücklich darauf hinweisen, das wir Waschmittel und auch Weichspüler schon länger nehmen und es daran defintiv nicht liegen kann!!!

      Man hat genau gesehen das es vom Unterhemd kam.Es kann doch nicht sein das sich in Kinderunterwäsche soviel Chemie befindet, das sie trotz mehrmaligem Waschen noch spürbar ist.

      Ich würde mir wünschen das Ihr Unternehmen da mehr auf Qualität achten würde.

      Grüße, mein Name.....

      Wie hätte man es besser schreiben können?

      Wollte mich ja auch nicht im Ton vergreifen #zitter...

      LG ich

      • Ich kann Dir leider nicht weiterhelfen.

        Ich habe bei Deinem Beitrag nur gedacht, dass ich wohl keine Unterwäsche (vielleicht auch gar nichts mehr) bei *** kaufen werde.
        Ich habe auch Unterwäsche von *** für meinen Sohn.

        Eigentlich schon etwas länger (mind. 10x gewaschen). Seit er keine Pampi mehr trägt, sondern nur Unterwäsche, hat er öfter kleine Pickelchen am Po. Evtl. auch noch von der Unterwäsche? #kratz Habe jetzt nicht darauf geachtet, welche Unterhose er trägt. Werde ich mal machen. Falls die Pickel dann vermehrt auftreten wenn er diese Schlüppis trägt, werde ich definitiv nicht mehr bei *** einkaufen (ist zwar eh selten, aber die haben ja manchmal Prozente für Kunden, gell)

        • Ja das waren alles kleine Pickel die sich über den ganzen Rücken und Bauch erstreckt haben.

          Er hat sich wahnsinnig gejuckt und das war knallrot.Heute ist es endlich etwas besser, ich denke der Körper wird noch ein paar Tage brauchen bis es ganz weg ist.

          Hmmm, könnte wirklich von der Unterwäsche sein.

          Ich werde jedenfalls nix mehr dort kaufen:-[.

          Ne der Brief ist schon weg, wollte nur mal ein paar andere Meinungen hören....

          • "Ja das waren alles kleine Pickel die sich über den ganzen Rücken und Bauch erstreckt haben.

            Er hat sich wahnsinnig gejuckt und das war knallrot."

            Wie bei meiner Tochter, nur hatte die keine Unterwäsche von *** und wir waren auch beim Kinderarzt. Es waren Hitzepickelchen.

            Ohne einen Allergietest und ohne beim Kinderarzt gewesen zu sein würde ich so etwas wohl nicht schreiben.

            Übrigens habe ich mal in einem TV-Beitrag gesehen dass *** die selben Stoffe wie Esprit hat und auch die selben Näherinnen die Kleidungen nähen. So viel zu guter Markenqualität.

            • ***Übrigens habe ich mal in einem TV-Beitrag gesehen dass *** die selben Stoffe wie Esprit hat und auch die selben Näherinnen die Kleidungen nähen. So viel zu guter Markenqualität.***

              Das ist doch ein offenes Geheimnis, dass der ganze Kram in Bangladesh produziert wird.

      >>Klar sagen jetzt viele Billigqualität, muss man sich nicht wundern etc.<<

      Du schreibst von kleinen Pickeln an Bauch und Rücken - kannst du wirklich ausschließen, dass es Hitzepickel sind? In manchen Teilen Deutschlands ist ja doch langsam Sommer. Schweiß, Sonnencreme und evtl. noch Staub vom Spielplatz können auch Hautreaktionen auslösen. Mein Sohn sah letzte Woche teilweise auch schlimm aus.

      Bevor du der Unterwäsche die Schuld in die Schuhe schiebst, würde ich das ärztlich abklären lassen.

      Sonst gefällt mir dein Brief leider nicht sonderlich gut.

      lg

      Sorry, wenn ich mich jetzt weniger auf den Brief, der ganz ok ist, sondern mehr auf den Ausschlag beziehe:

      Ich bin mir nicht sicher, ob nach mehrmaligem Waschen Textilien Ausschlag ausslösen können, aber ich meine, es gäbe ganz viele andere Möglichkeiten, die auch dafür verantwortlich sein könnten:
      Allergie gegen bestimmte Lebensmittel, Obst, Gemüse, Seife, Ringelröteln, Ausschlag von Medikamenten, ....
      Bevor ich so einen Brief an *** geschrieben hätte, wäre ich zuerst beim Kiarzt vorstellig geworden, und hätte dessen Rat eingeholt!

      • Also das war schon erkennbar das es vom Hemd kam.

        Er hätte nur dort wo das Hemd saß Ausschlag.Sonst war der Körper Ausschlagfrei.

        Ich denke wenn es ne Allergie auf was anderes gewesen wäre hätte er es am ganzen Körper bekommen.

        Desweiteren kann ich mir schon vorstellen das es viel Chemie in den Kleidungsstücken gibt.

        Und das nicht nur bei ***.Hätte jetzt genauso gut auch H & M oder oder sein können.

        Da hätte ich übrigens genauso reagiert.

Top Diskussionen anzeigen