Hinterhältige Leute, Rache, was tun?

    • (1) 21.06.13 - 13:29

      Hallo zusammen,

      Ja es ist Weisgott sicher albern, zeitverschwendung, aber ich bin verletzt, und will nichts auf mir sitzen lassen. Vor n halben Jahr habe ich paar Muttis meines Alters kennen gelernt (22-26) mit Kleinkind auch im alter meiner Tochter. (17 Monate).

      Wir gehen jeden dienstags immer zum offenen Mutti Frühstück wo die Kinds mit uns singen und spielen. Leider hat es sich alles bisschen andes entwickelt. 2 davon sind so dicke miteinander und tauschen einen Freundlichkeit vor, aber labern Hintern Rücken. Die eine ist wie ich jetzt neu schwanger geworden, neugierig ohne Ende, will wissen wie was wo bei mir ist und soll sofort Bescheid sagen wenn das Baby kommt, damit sie gucken kommen kann. und hat sich letzte Woche regelrecht aufgeregt das bei mir ja nicht eingeleitet wird, nur Weils im Raum stand.

      Auf jedenfall haben die ne Freundin von mir getroffen und sich lautstark über meine Tochter geäußert das sie Hannah gar nicht süß finden und hoffen das dieses hübscher wird. Leider sind die bei ihr damit überhaupt nicht gut gelandet, weil sie meine Tochter liebt und war wirklich sauer und konnte das überhaupt nicht nachvollziehen.

      Sorry aber sowas hinterhältiges, falsches, die haben Tag täglich Langeweile, solche assi Mütter und dann noch so ne Bemerkung, wofür ich ihr gerne n tritt verpassen möchte!!

      Dienstag gehe ich ein letztes mal zum Mütter Frühstück, bevor mein zweiter Zwerg geboren wird und dann gehe ich gar nicht mehr hin. Sowas hat man nicht nötig, aber ich möchte es nicht auf mir sitzen lassen Weils Nr Ober Frechheit ist.

      Was würdet ihr an meiner stelle tun??

      Lg Nina

      • (2) 21.06.13 - 13:34

        Hallo!

        Mit "Rache" lässt Du Dich nur auf ihr Niveau herunter.
        Das würde ich nicht machen.
        Geh nochmal hin und dann verabschiedest Du Dich höflich und stellst den Kontakt ein. So würde ich das machen.

        Dann bekommst Du in aller Ruhe Dein Baby und wirst bestimmt andere Mamis kennen lernen.

        Alles Gute für Dich! Lg paula

        Ich würd das irgnorieren und mich nicht auf deren Niveau begeben!
        Mit Menschen dieser Art geb ich mich einfach nicht ab.
        Was ich eventuell machen würde, auch bescheid geben, warum du die Gruppe verlässt. Weil du dich nicht mehr wohl fühlst aufgrund von Tratsch und Beleidigungen hinter deinem Rücken.
        Wenn du dich jetzt "rächst" bist du keinen Deut besser als die!

        Lg

        (4) 21.06.13 - 13:38

        Hallo!

        Gar nichts würde ich da tun, das ist Kindergarten....

        Meide den Kontakt zu den Damen und gut ist.
        Sie müssen dein Kind nicht süß finden und du musst keinen weiteren Kontakt pflegen.
        "Rache" ändert nichts bei denen, manche sind halt so, da muss man drüber stehen.

        LG

      • Hallo,

        der beste Vorschlag wäre wohl, ein offenes Gespräch zu suchen! Es dürfe für die lästernden Damen sehr unangenehm werden, mit ihren eigenen Aussagen konfroniert zu werden und Stellung beziehen zu müssen. ;-)

        Da ich mir vorstellen kann, wie schwer es für dich ist, ein solches Gepräch zu führen, wären da noch die Möglichkeiten verschidener kleiner Scharmützel (denn starfffällig willst du dich ja hoffentlich nicht machen #schein ):

        Sowas hier zum Beispiel kann kurzfristig gut helfen:
        http://www.marcophono.com/

        Mir sind ehemalige Nachbar mal so sehr quer geschossen, daß ich diesen alten, verklemmten und absolut prüden Leuten eine Zeit lang Erotik- und Sexmagazine habe schicken lassen - natürlich nicht-anonymisiert!

        "HERRGOTT - was denkt jetzt nur der Postbote von uns!" #schock

        Mir hat es jedes Mal geholfen - und DAS war mir das wichtigste... :-p

        LG
        Jenny

        • Marcophono ist zu genial.

          Mich hat's schon 2x erwischt - als das ganz neu rauskam haben Kollegen von mir mich einmal zu Hause angerufen, um das "Rockkonzert" (eine Trashmetal band soll bei mir unterkommen) zu besprechen.

          Und wenige Tage später haben sie mich mit dem Pizzaservice im Büro verkackeiert - "Mit de die Fiesmuscheln!" #rofl

      (7) 21.06.13 - 13:45

      Hallo,

      erst neulich hörte ich in einem Stück von Franz Molnar den Satz "Ich streite mich nicht mit Ihnen, Sie sind mir zu gering!"

      Denk Du Dir das auch über diese Hyänen und ignoriere sie mit ihren dusseligen Bemerkungen.

      Alles Gute für die Geburt.

      Gruß, liebelain

      (8) 21.06.13 - 13:48

      Kann Dich gut verstehen.....

      Hi,

      ich würde zum Schluß nebenher erwähnten, das Frauxxx mit Dir sehr gut befreundet ist, mit der sich die beiden vor kurzem über Deine Tochter unterhalten haben. Und süfisant einen netten Gruß bestellen und noch erwähnen, das Schönheit relativ ist#rofl und von innen kommt.....

      lisa

      • (9) 21.06.13 - 14:54

        Die haben meine Freundin Ja erst durch mich kennen gelernt. Und es ist doch Sau doof von den -Sorry- sich ihr gegenüber dann so zu äußern.

    (10) 21.06.13 - 13:52

    Kinderkacke.

    Du klingst übrigens auch ziemlich "assi".

    • (11) 21.06.13 - 13:57

      Na das ist ja mal eine Antwort, die wirklich weiter hilft!!!

      • Naja....auch wohlwollend gesehen ist die Ausdrucksweise der TE reines "Proll-Deutsch", und die "Hintergrundgeschichte" passt perfekt was das Niveau-Klischee angeht.....insofern darf man das in meinen Augen durchaus mal erwähnen.

        Vielleicht hatte man das freundlicher formulieren können, als es als "assi" zu betiteln.....da würde ich Dir dann durchaus zustimmen, dass dies nicht hilfreich ist....aber letztendlich ist es egal ob man es mit goldenem Schlüpfchen verpackt, oder direkt im Blechnapf....und das von Dir verpönte Wort passt in dem Fall meiner Meinung nach leider wirklich !

    (14) 21.06.13 - 14:25

    Sehr hilfreich! Ich finde nicht, dass die TE "assi" klingt, nur weil sie verständlicherweise verletzt ist. Nicht jeder kann über solchen Dingen stehen, auch wenns manchmal einfacher wäre.

    (15) 21.06.13 - 14:58

    Aha.... kommt da auch noch ne Bgründung oder wolltest Du einfach mal jemand Wildfremdes beleidigen?

    (16) 22.06.13 - 14:53

    DAS habe ich mir beim Lesen auch gedacht und nebenbei Gott gedankt, dass ich "große" Kinder habe und mich mit Kleinkram nicht mehr rumärgern muss.

(17) 21.06.13 - 13:59

............Die eine ist wie ich jetzt neu schwanger geworden, neugierig ohne Ende, will wissen wie was wo bei mir ist und soll sofort Bescheid sagen wenn das Baby kommt, damit sie gucken kommen kann. und hat sich letzte Woche regelrecht aufgeregt das bei mir ja nicht eingeleitet wird, nur Weils im Raum stand......

Was ist denn daran jetzt schlimm?

..................Dienstag gehe ich ein letztes mal zum Mütter Frühstück.............

Für was?

(18) 21.06.13 - 14:00

Kinderkram.
Warum willst Du ihnen "einen Tritt" verpassen, weil sie Dein Kind nicht süß finden?

  • Ich glaube nicht, dass ihnen die TE deshalb einen Tritt verpassen will, sondern weil die "Freundinnen" hinter ihrem Rücken gelästert haben.

    • Warum ist das denn gleich Geläster?
      Sie haben gesagt, dass sie die Kleine nicht niedlich finden, das ist doch erst einmal eine einfache Meinungsäußerung.

      • Sicher ist es eine Meinungsäußerung. Genauso, wie wenn sie gesagt hätten, dass sie die TE für dumm halten. Das wäre auch eine Meinungsäußerung. Und dennoch Geläster. Über Freundinnen sagt man so was nicht. Wenn man der Meinung ist, kann man ihr das auch direkt ins Gesicht sagen, aber nicht hintenrum! Und es gibt eben gewisse Dinge, die man am besten für sich behält, wie in diesem Fall.

        • Sie hätten ihr ins Gesicht sagen sollen, dass sie ihre Tochter "nicht niedlich" finden?
          Dann hätte ich die Reaktion der TE aber nicht erleben mögen...

          Warum sollte man sowas denn gar nicht aussprechen dürfen Dritten gegenüber?
          Es kann mir doch niemand erzählen, dass er jedes fremde Kind so furchtbar putzig findet, warum darf man denn darüber nicht reden?

          • (23) 24.06.13 - 23:07

            ..........#kratz#

            ach ja, es ist wirklich sehr schwer. natürlich aussert man sich auch über kinder. negativ. aber es ist einfach ne echt verletzende sache und angelegenheit.

            zumal es einfach nicht berechtigt ist und dann auch noch von jemanden der echt noch ne klasse tiefer sitzt und das ärgert mich #aerger

(24) 21.06.13 - 15:04

Klar, keinen Tritt.
Es verletzt mich echt sowas zu hören zumal ich mir da echt denke, Gott guck dir die Birne deines jungen an. Ok damit bin ich nicht besser aber es ist bekannt das die Damen anderweitig sich noch hochziehen und sich das Maul neuerdings zerreißen. Deswegen schlägt es noch viel mehr an und damit war echt der Punkt erreicht Weils persönlich ist.

  • (25) 21.06.13 - 15:09

    Stimmt, Du klingst nicht besser.
    Von außen betrachtet, hast Du eine unschöne Ausdrucksweise und hältst den anderen vor, zuviel Zeit zu haben, sich über das Aussehen Deiner Tochter auszulassen und verbringst hier ebenfalls Zeit mit dem Gemecker über die anderen "Muttis".

    Ich finde Deine Tochter auf dem einen VK-Foto übrigens niedlich und auf dem Badezimmerfoto nicht. Bin ich deshalb asozial?

Top Diskussionen anzeigen