Höhlenmenschen vom Feinsten

    • (1) 24.06.13 - 11:00

      Hallo,
      ich will nur mal was loswerden und erwarte auch keine Antworten. Bin nur wieder mal total geplättet von dem, was ich gestern wieder erlebt habe.:-(

      Ich wohne in einem Vorort einer Großstadt. Gestern Abend saß ich gegen 18:00 Uhr auf dem Balkon, als eine Straßenbahn kam, wo man schon von Weitem hörte, dass drinnen randaliert wurde. Ausgestiegen sind dann aber nicht etwa irgendwelche Jugendlichen, sondern die Herrenmannschaft von unserem örtlichen Fußballverein. Der Verein unserer Großstadt hat schon einen übelsten Ruf, aber dass die Spieler unseres örtlichen Fußballvereins auch so drauf sind, war mir neu. Jedenfalls stiegen die aus, stellten sich geschlossen in den Park und pinkelten den erstmal in aller Öffentlichkeit voll #contra Nachdem dann mehrere frauenfeindliche und rassistische Äußerungen losgelassen wurden, ging es weiter zum gegenüberliegenden Bahnhof, wo dann Riesenkrach veranstaltet wurde (irgendwo wurde drauf rumgeschlagen – hörte sich so an, als ob man versuchte, dass neue Haltestellenhäuschen zu zertrümmern, ich konnte es aber nicht sehen, da das Bahnhofshäuschen dazwischen war). Ein paar Minuten später kam der Zug, hupte mehrere Male, da er nicht weiterfahren konnte. Vermutlich hatten die sich auf den Schienen breit gemacht. Ich hörte es dann noch sehr lange grölen.

      Ich war wirklich total entsetzt. Vor allem sind viele von diesen „Männern“ Familienväter! Was sind denn das bitteschön für Vorbilder? :-[:-[#contra
      Ich erlebe so was ja auch nicht zum ersten Mal. Sollte man als erwachsener Mensch sich nicht anders verhalten? Oder ist so was heute nicht mehr angesagt? Ich verstehe das nicht. Jedenfalls hat sich das negative Bild, was ich von Männern habe, gestern noch um Einiges verschärft. Zumindest was Männer in meinem Umkreis anbelangt. Wie die woanders drauf sind, weiß ich nicht. Wenn man sich nicht vorstellen kann, wie „Männer“ drauf sind, die noch unterentwickelter sind als Höhlenmenschen, sollte man einfach mal in meine Gegend kommen.

      Hatte das gestern Abend noch meinen Eltern erzählt. Deren lapidarer Kommentar: „Die meinen das doch nicht so“. Da fehlten mir echt die Worte. Wie kann man das auch noch verharmlosen? #augen

      • Hallo

        Wo lebst du, dass du alle Männer über einen Kamm scherst? Du bist 38 und denkst so über das männliche Geschlecht? Was ist denn sonst noch in deinem Leben unter Männern passiert?

        Ich kenne das zumindest nicht. Die Männer die ich kenne verhalten sich normal, so wie die meisten Männer auf der Erde. Die wenigen Ausnahmen trifft man doch immer. Frauen bilden da schließlich auch keine Ausnahme.

        Liebe Grüße

          • "die "Männer", die ich hier so getroffen habe, waren (leider) alle so drauf."

            Dann bewegst du dich aber in einem sehr zwielichten Milieu, dafür können ja die "normalen" Männer nichts.

            In meinem Umfeld kenne ich ausschließlich gut erzogene Männer, und das übrigens ganz unabhängig von deren Bildungsstand, Nationalität, Alter, etc.

              • Es gibt Männer, die sich diesem Gruppenzwang verweigern, denk mal an.

                Alles wird gut.

                Wenn ich da so an die Frauen denke, die kreischend und grabschend, fröhlich angetrunken durch Kneipen ziehen, weil ja Frauenabend vom Kegelklub (oder was weiss denn ich) ist...

                Da zweifle ich auch nicht an ALLEN Frauen.

                Zumal ich ja weiss, ICH bin anders. Es wird noch andere geben, die so sind wie ich.

                :-)

      Das sind dämliche Suffköpfe und du siehst was Alkohol mit Menschen macht.
      Ela

      • Das Schlimme ist ja, dass die den Querschnitt unserer Ortschaft representieren!#aerger

        • (10) 24.06.13 - 13:27

          Ich würde mal sagen, es ist Zeit für einen Umzug.

          Schade, dass Du bislang offenbar nur solche Vollhorst-Männer kennen gelernt hast. Beweg Dich mal aus dem gewohnten Umfeld heraus und Du wirst sehen, die meisten Männer sind anders.

          Na toll in was für einem asozialen Dorf wohnt ihr denn? Ich wäre wohl irgendwann so frech und würde die Herren in nüchternem Zustand mal vor den anderen Leuten damit konfrontieren!
          Meine Klappe könnte ich da schwer halten. Doch wenn bei euch mehr als genug Leute so sind? Hmmmm schwer ne hilfreiche Lehre da zu finden!

          Ela
          PS: Ich sag ja wenn man Alk säuft ist man nicht mehr Herr seiner SInne und hier waren es wohl eindeutig ein paar Flaschen oder Gläser zuviel

          • Wirklich besoffen kamen die mir eigentlich nicht vor. Zumindest ist keiner getorkelt.

            Und umziehen ist leider nicht. Wir haben ein Haus. Und meine Eltern wohnen mit drin. Für die muss ich da sein. Also bin ich total gebunden. Leider. Sonst wäre ich schon längst in die alten BL gezogen.

            • OK umziehen ginge also nicht. Dann betrachte das ganze einfach als wundersames Theater. Denn ganz ehrlich wenn die nüchtern so waren dann ist das ganze ja noch schlimmer wenn sie sich so daneben benehmen. Irgendwann würde ich nur noch den Kopf schütteln und ein wenig grinsen weil das wirklich nur ein Theater ist wenn sich Menschen so wenig im Griff haben.
              Ela

    (14) 24.06.13 - 11:36

    Gemeinschaftspinkeln....#rofl

    Mach beim nächsten Mal ein Video und schick es dem Verein....vielleicht wirds ja peinlich und sie lassen es.#ole

    lisa

    • (15) 24.06.13 - 11:52

      Ehrlich gesagt, hatte ich mit dem Gedanken gespielt. Aber ich war ja nicht zufällig da, sondern wohne da. Da wäre ich "dran gewesen". Zumal da auch einige rechte Subjekte mit drunter waren. #aerger

Top Diskussionen anzeigen