Immer Ärger mit den Mitmenschen - Vorsicht SEHR LANG! *Würg*posting

    • (1) 24.06.13 - 18:05

      Hallo,

      ich muss mich einfach mal auskotzen. Irgendwie hab ich das Gefühl, im Moment hat es das Universum auf mich abgesehen. Ständig hab ich Ärger:

      1. Wir wohnen in einem Haus mit 4 ETW als einzige Eigentümer. Die anderen Wohnungen sind alle vermietet. Die Einfahrt/den Hof teilen wir uns mit einem baugleichen Haus. Insgesamt gibt es also 8 Wohneinheiten, die bis auf unsere und noch eine alle vermietet sind. Normalerweise gibt es eine klar geregelte Hausordnung, nach der jede Wohnung/Haus einmal alle vier Wochen mit der Hausordnung dran ist (Mülltonnen bereitstellen, Gemeinschaftsräume + Haustüranlage + Flur putzen). NIEMAND macht das, ich bin die Putzfrau/Hausmeisterin für alles. Neuerdings schicken die Vermieter ihre Mieter sogar zu meinem Mann um irgendwelche Reparaturen in deren Wohnungen durchzuführen #nanana Wir werden wie das Hausmeisterehepaar angesehen und die anderen Eigentümer interessierts null. Bei uns bin ich alle 4 Wochen am putzen und scheuern, im Nachbarhaus siehts aus wie SAU!

      2. Ständig wird die Einfahrt bzw. der Hauseingang zugeparkt. Dann bin ich am suchen, wer grad wo ist um das Auto wegzufahren weil man kommt weder rein noch raus. Dann darf ich mich beleidigen lassen "Haben Sie so einen fetten Arsch, dass sie da nicht durchkommen" "WAs bist Du denn für ein hässliches/dämliches/agressives Viech" etc. Letztens hat mir einer der netten Besucher den vollen Einkaufskorb den ich verzweifelt versucht habe an seinem Auto vorbei durch die Eingangstür zu lavieren ohne an dem Auto langzukratzen von hinten aus der Hand geschlagen.

      3. Kindergeburtstag im Indoorspielplatz: Sowohl in der Einladung als auch beim Bringen der Gäste habe ich ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Kinder wieder geholt werden sollen. Hab mir von alle für Notfälle eine Tel.-Nr. geben lassen. Toller Geburtstag bis zum Ende: Ein Kind sagte mir, ich müsste ihn nach Hause fahren. Ich versuch die Eltern zu erreichen, keiner da. 45 Min. hab ich mit den beiden Kindern vor dem geschlossenen Spielplatz gestanden und gewartet, immer wieder versucht anzurufen. Nichts. Ich hab nur einen Kindersitz, zum Glück war noch eine befreundete Mutter da, die hat mir einen von sich geborgt. Der Junge wusste nicht wo er wohnt, wie er mit vollem Namen heißt, wie ich jemanden erreiche (1. KLASSE!!!!). Er konnte mir aber notdürftig den Weg beschreiben und hat nach einer Irrfahrt durch den halben Landkreis sein haus gefunden. Die Mutter total entspannt lügt mir die Hucke voll und versteht nicht, warum ich sauer bin. Zum Schluss werde ich noch als "blöde deutsche Schlampe" beschimpft "die gar nichts zu melden hat und noch eine aufs Maul kriegt" Tja, da sind sie bei mir an der richtigen Adresse und als sie das gemerkt haben, hat der Herr Sohn ganz schnell einen Rückzieher gemacht :-[

      4. Gibt es eine Spielplatz mit Bolzplatz. Beides ist ausreichend groß, schön neu und getrennt. D. h. wenn Kinder auf dem Bolzplatz bolzen, stört das in keinster Weise auf dem Spielplatz. Ich bin mit meinem Kind auf dem Spielplatz, da kommt eine Horde von 15 Kindern (darunter 2 Jugendliche ca. 15 Jahre) und fangen an wie irre auf dem Spielplatz zu bolzen. Eltern mit Kleinkindern verlassen daraufhin den Spielplatz. Ich geh zum Klettergerüst um meinem Sohn zu sagen, dass wir gehen und seh mit einem Mal Sternchen. Da hat mir so ein Rotzlöffel seinen Fußball mit vollem Karacho an den Schädel gedonnert: Nase geprellt, Auge total blau, gesamte linke obere Gesichtshälfte geschwollen/geprellt, Schock und tagelang Schmerzen und das Beste: Meine 3 Wochen alte Gucci-Sonnnenbrille für € 250,00 im Arsch. Total kaputt. Ich also mit dem Jungen zu seiner Mutter, die war in einem Festzelt gemütlich am quatschen, Fall geschildert und darauf bestanden, dass sie ihre Versicherung informiert. Bis heute nichts passiert :-[ Ich hab so lange überlegt ob ich mir die Brille wirklich kaufen soll, hab mich so gefreut und dann das! So rumzubolzen, wenn der Bolzplatz 2 Meter weiter ist find ich unmöglich.

      5. Nächster Spielplatz, Kleinkinder haben Matschepampe gemacht und spielen damit. Einer hat eine Einwegspritze, zieht die immer wieder voll Schlammwasser und spritzt damit rum. Ich setz mich ans andere Ende vom Spielplatz und da kommt der Pimpf, macht direkt vor mir eine Pfütze und spritzt mich IMMER WIEDER demonstrativ mit Wasser voll. Die Mutter sitzt auf ihrem Platz und interessiert sich nicht mal dafür! Ich hab den Platz mehrfach gewechselt und der Balg ist immer wieder hinterher. Der hat dermaßen provokativ nach mir gespritzt und NEIN, es war KEIN Wasserspielplatz und auch von der Temperatur her nicht angenehm ständig mit Dreckwasser bespritzt zu werden! Ich hätte bei meinem Sohn, der im übrigen nie auf so einen Gedanken gekommen wäre, sofort eingegriffen. Im erklärt warum man das nicht macht und hätte er nicht aufgehört, hätte es sofort eine entsprechende Konsequenz (Spritze weg) gegeben. Diese Mutter hat keine Anstalten gemacht und JA, sie hat es bemerkt, sie hat es nur nicht interessiert.

      Ich könnt ewig so weitermachen und ich könnt echt kotzen! Es ist unmöglich, ich bin freundlich zu ALLEN Menschen, nehme Rücksicht, engagiere mich in Schule etc. bringe meinem Kind bei rücksichtsvoll zu sein, zu seinen Fehlern zu stehen und die Konsequenzen zu tragen, achte darauf keinen Menschen zu behindern/zu verletzen und immer wieder krieg ich eine aufs Maul. Bildlich gesprochen :-p

      Hat denn niemand mehr ein Unrechtsbewusstsein? Gibt es denn keine Wertschätzung für Mitmenschen mehr? Denkt denn jeder nur noch an sich?

      Sorry für das viele #bla und meine Ausdrucksweise. Ich bin echt stinksauer und auch wirklich enttäuscht von der Entwicklung die ich in den letzten Jahren beobachte. Rücksichtslosigkeit, Desinteresse und mehr dieser negativer Eigenschaften scheint immer mehr zum Alltag zu werden und das ist etwas, womit ich nichts anfangen kann. Ich bin nämlich genau andersherum erzogen worden und erziehe mein Kind genauso.

      Viele Grüße
      Kleine Kampfmaus (die schon lange nicht mehr gepostet hat und gespannt auf die Reaktionen ist)

      • und wieder wiedermal danke ich Gott, dass ich große Kinder habe, keine Sonnenbrille trage und gar nicht weiß wer Guttschi ist, kein perfekter Mensch bin, der immer ALLES richtig macht und arbeiten gehe, so dass ich gar keine Zeit habe, auf Spielplätzen rumzulungern und mich über meine bösen Mitmenschen zu ärgern unter denen allen ich der einzige Gutmensch bin.
        Und die plärrenden Kleinkinder in unserem Hof stören mich zehnmal mehr, als jeder besoffene Jugendliche es je könnte!

        • "...und arbeiten gehe, so dass ich gar keine Zeit habe, auf Spielplätzen rumzulungern und mich über meine bösen Mitmenschen zu ärgern unter denen allen ich der einzige Gutmensch bin."

          Darüber solltest du noch mal nachdenken, denn DAS ist respektlos und ehrlich gesagt nicht besonders klug, sowas zu sagen.

          Und es macht es auch nicht wahrer, wenn man das mit einem sakastischen Unterton schreibt.

          #contra

      Auch wenn ich deinen Post in einigen Punkten etwas "drüber" finde,gebe ich dir ansonsten vollkommen Recht!

    • Hallo,

      sprich mal den Verwalter an.

      Und den Mietern eindeutig sagen, dass Ihr nicht zuständig seid.

      Zugeparkte Einfahrten: Autos abschleppen lassen.

      Meine Sonnenbrille, die ich mir gerade gekauft habe, hat 8 € gekostet. Da muss ich wenigstens nicht sauer sein, wenn sie kaputt geht.

      Wobei ich mich wundere, dass Du gar nicht auf die Jungs geachtet hast, die da Fußball gespielt haben.

      Ich hätte dem Pimpf mal die Spritze weggenommen, in einmal angespritzt und ihm die Spritze danach wieder in die Hand gedrückt. Ich wette mit Dir, dann wäre Ruhe gewesen.

      GLG

      Hallo!

      Das ist wirklich sehr merkwürdig. Ich habe auch ständig mit Menschen zu tun, wir sind unterwegs auf Spielplätzen etc., aber sowas habe ich eigentlich noch nie erlebt! Bei uns sind die Nachbarn nett und ordentlich (manchmal zu ordentlich #hicks) und noch nie hat zu mir jemand "blöde deutsche Schlampe" oder irgendwas von Fettarsch gesagt....
      Ich habe noch nicht in deine VK geguckt.....aber wo bitte schön wohnt ihr eigentlich??

      Gruß und Kopf hoch, manchmal hat man auch nur eine schlechtes Karma..... ;-)

      Livinah

    • Hallo,

      Ich kann nur sagen: Wir haben sowas noch nicht erlebt!

      Lg

      Hi,

      das Problem ist halt, das ihr die einzigen Eigentümer seid....Mieter können echt schlampig sein. Ich würde mal eine Eigentümersitzung einberufen, das es nicht klappt und das es anders organisiert werden muss....Putzfrau, Hausmeisterservice....welches auf alle Parteien umgelegt wird.

      Einfahrt zuparken...Abschleppservice oder wenn es geht ein Plocken zum Aufschließen für parkberechtigte Installieren

      Immer bei Geburtstagen Anschrift, etc. der Gäste notieren....es kann immer mal was sein.
      Vielleicht hat die Mutter es auch übersehen...bei uns ist es üblich, das die Kids nach Hause gebracht werden.

      Bolzplatz....die Kids hätten von mir eine klare freundliche Ansage erhalten und hätten sich 100% dünne gemacht. Das Problem haben wir ständig auf dem Spielplatz.

      Match...genauso, dem Kind hätte ich was erzählt!!!

      Naja, nur eines darf man nicht vergessen, auch wenn Dich was nervt....der Ton macht die Musik. Und wenn Du Dich so äußerst wie hier......sorry, dann hast Du auf Dauer schlechte Karten.

      lisa

      Hallo!

      Ich frage mich immer wieder in welcher "Umgebung" man lebt dass dort so mit einem gesprochen wird, oder so etwas erlebt.

      Ich kenne es aus meiner Umgebung nicht. Aber auch nicht von Freunden, Verwandten,....

      LG Polly

      Hi,

      weißt du was ich an deiner Stelle tun würde???

      Wohnung verkaufen und in eine anständige Wohngegend ziehen!

      Das was du beschreibst klingt wirklich nach schlimmsten Ghetto.

      Klar gibt es auch bei uns mal unfreundliche Zeitgenossen und rücksichtslose Gesellen aber sowas wie du habe ich noch NIE erlebt!

      LG

      Fall 1: Die Leute lieb aber freundlich abweisen denn ihr -SEID NICHT DIE HAUSMEISTER! Das würde ich denen auch sagen. Aber sehr konsequent und nach einiger Zeit werden sie das lassen.

      Fall 2: Da der nette Herr dir deine Einkäufe noch mit Absicht aus der Hand geschlagen hat wäre ihm von mir entweder ein Ei hinterher geflogen oder ich hätte mir noch was nettes für ihn ausgedacht!
      Fall 3: Bei blöder Deutscher Schlampe hätte ich wohl gesagt: Dann gehen sie doch dahin zurück wo sie hingehören wenn sie sich hier nicht anpassen. Außer in den Schimpfwörtern.
      FAll 4: Den Jungen hätte ich angezeigt. Sicherlich kann sowas passieren und obs Absicht gewesen ist sei dahin gestellt, aber wenn er sich nicht entschuldigt und deine Gesundheit beeinträchtigt ist dann fackel ich nicht lange ( oder hat er sich doch entschuldigt???)
      Fall5: Dem Bengel hätte ich seine Spritze weggenommen und a) ihn selbst bespritzt und b) die Spritze bis zu MEINEM Verlassen behalten und erst danach wieder rausgerückt!
      Fall6: uuups den gabs ja nicht mehr.
      Ehrlich gesagt kann ich dich verstehen. Solche Mitmenschen braucht die Welt kaum.

      Ela

      Wieso kauft man in so einer Umgebung eine Wohnung?????

      Man kann die Welt so oder so sehen. Dabei kann man sich besonders in die "Schlechtigkeit" der Menschen so richtig hineinsteigern, immer auf das Negative gucken, es zelebrieren, sich aufregen, daran reiben und leiden...willst du diese Weltsicht deinen Kindern weitergeben?

      Kennst du die "Bohnen des italienischen Conte"? Das solltest du unbedingt mal probieren.

      http://www.hot-akademie.de/tipps-infos/geschichten/der-graf-und-seine-bohnen.html

      lg

      Kenne ich so garnicht,aber ich sehe auch meistens vieles positiv.

      Du selbst beschreibst dich gerade so als wenn man dir nur Böses will,kann es sein das du selber zuviel hineininterpretierst?

      Wenn es echt so gravierend ist würde ich mal Tacheles reden und das bei allen Punkten die du beschreibst.

      Spielplatz werden im Notfall die Eltern angesprochen.
      Ein und Ausfahrten werden freigemacht von Polizei oder Ordnungsamt.( vom Schlepper dann und die kosten dürfen dann die Falschparker zählen.)
      Brille wird ersetzt.

      Bei kindergeburtstagen die nicht hier im Ort stattfinden bin ich für hin und Rückfahrt zuständig. Ich möchte nicht das Eltern die vielleicht noch am arbeiten sind sich verbiegen müssen.

      So möchte ich das nämlich auch. Ich kann nicht nachts einen Teeny abholen wenn ich noch in Kleinkind habe und einen Mann der spätschicht hat. Aber dafür gibt es in Telefon.

      Man kann sich auch selber Stress machen.

      Lg

      gucci sonnenbrille im wert von (ich fall vom stuhl) 250 euro (hätt ich nichtmal zu meinen finanziell besten zeiten ausgegeben)

      und klingt irgendwie wie "mit stöckelschuhen im sandkasten rumlaufen* die mamis schauen immer so mega uncool aus...

Top Diskussionen anzeigen