Studienbeginn unterschiedlich

    • (1) 29.06.13 - 08:37

      Hallöchen

      Mein Sohn wird zum WS studieren gehen und wird der erste in der ganzen Familie reihum sein, so dass da noch niemand wirklich Erfahrung hat.

      Er bekommt sein Zeugnis für die FH erst am 5.7. und dann gehts ganz schnell an die Bewerbungsunterlagen.

      Sein Wunschort wird Dresden sein, danach wäre Dortmund dran - allerdings werden die Zusagen zeitlich sehr unterschiedlich rausgeschickt - Dortmund schon Anfang August und Dresden erst später.

      Kann man da abwarten oder sich erst in Do eintragen und dann wieder austragen (hab gehört das darf man nicht), aber es geht halt um die Platzsicherheit?

      Man ist das doof, wenn man so garkeinen Plan hat.

      Wer kann mir helfen?

      LG

      Gabi

      • ich bin in der materie nicht mehr so drin aber ich würde ers mal abklären
        1. in welchem zeitraum findet die immatrikulation statt- normalerweise hat man dafür recht lange zeit, so daß man bei sicherem platz warten kann bis zum ende der frist, vielleicht fällt das dann schon in die zeit, in der die andere hochscule ihre Ergebnisse mitteilt

        2. Nachfragen, o bes die möglichkeit der rücknahme der Immatrikulation gibt (habe jetzt z.b. den passus auf der Seite der "Hochschule für Technik und wirtschaft" in dresden gefunden "Die Immatrikulation kann auf Antrag des Studierenden innerhalb von zwei Monaten (bis 31.10.) nach Semesterbeginn (am 01.09.) zurückgenommen werden."

        einfach anrufen bei der Studienberatung der Hochschule, die hilft da weiter- oder eben erst alternativ auf den Websits der beiden Hochschule nachschauen, vielleicht stehen da Angaben dazu

        p.s.: keinen plan zu haben gehört zum studium dazu- die ersten beiden semester ist der student in aller regel damit beschäftigt, sich einen einermaßen sinnvollen plan zusammen zu schuster:)
        LG

        Im Zulassungsbescheid ist die Frist angegeben, innerhalb derer man sich immatrikulieren muss. Sollte der Bescheid der zweiten Uni erst später ankommen, sollte sich Dein Sohn zunächst in Dortmund immatrikulieren. Denn falls er für Dresden keine Zulassung erhält, steht er ohne Studienplatz da.
        Sobald die Zusage von Dresden da ist, muss er sich vor der Einschreibung in Dresden erst in Dortmund wieder exmatrikulieren, denn man darf nicht gleichzeitig an mehreren Unis eingeschrieben sein.
        Zumeist wird für die Immatrikulation auch die Zahlung des Semesterbeitrags fällig. Wenn man seinen Studienplatz jedoch nicht antritt, erhält man diesen Betrag wieder zurück. Nähere Infos bekommt man aber auch im Studierendensekretariat o.Ä. bei der entsprechenden Uni/FH.

        Liebe Grüße
        Christine

        • Super- das hört sich doch schon mal gut an

          Weißt du wie lange die brauchen um wieder offiziell "ausgeschrieben" zu werden, denn man hat ja immer recht wenig Zeit um sich zurück zumelden- manchmal nur 10 Tage.

          LG

          Gabi

          PS: Genauso würde es nämlich wahrscheinlich dann auch laufen müssen

          • Wie lange der offizielle Weg dauert, ist wahrscheinlich von Uni zu Uni verschieden. Ich habe gerade mal in meinen Unterlagen geschaut, innerhalb von 10 Tagen hatte ich eine offizielle Bescheinigung über den Rücktritt vorliegen.
            Ich denke, dass man mit dem Absenden eines entsprechenden Schreibens (wenn man ganz sicher gehen will per Einschreiben mit Rückschein) rechtlich auf der sicheren Seite sein sollte, das Problem haben ja viele Studienanfänger.
            Desweiteren muss ich meinen ersten Post nochmal korrigieren: Es muss ein Antrag zum Rücktritt von der Immatrikulation gestellt werden, keine Exmatrikulation.

            Mein Schrieb lautete damals so:

            Sehr geehrte Damen und Herren,

            hiermit möchte ich Sie darüber informieren, dass ich von der Immatrikulation zurücktreten muss. Unter der Matrikelnummer xxx bin ich für das erste Fachsemester im Studiengang xxx zugelassen worden.
            Ich bitte um Rücküberweisung des Semesterbeitrags, entsprechendes Formular habe ich beigefügt.

            Mit freundlichen Grüßen

      Hallo,

      an jedem Standort gibt es eine Studienberatung. Und die kann man anrufen und fragen.

      GLG

Top Diskussionen anzeigen