Was wäre wenn?

    • (1) 30.06.13 - 18:59

      Hallo!

      Wenn ein in Deutschland lebender Deutscher, eine in Österreich lebende Österreicherin heiraten würde, was würde mit seiner Steuerklasse passieren?

      Müsste er die ändern, weil er verheiratet ist, obwohl sie nicht bei ihm lebt?

      Ich kenne mich mit euren Steuerklassen nicht aus.

      Ich hoffe ihr versteht meine Frage!

      Liebe Grüsse
      Marion

      Naja ich bin echt kein Supersteuerexperte, daher hier eine Vermutung ohne Gewähr: wenn er vorher alleinstehend ist, wird er wohl SK 1 haben, das ist üblich für Singles. Wenn er heiratet, kann entweder ein Ehepartner bei 1 bleiben, der andere bekommt 5 oder beide nehmen 3. Das geht aber wahrscheinlich nur, wenn ihr zusammen veranlagt werdet, d.H. als Ehepaar eine gemeinsame Steuererklärung macht.
      Wenn du allerdings in Österreich deine Steuern zahlst, würde ich mal vermuten, dass im ersten Schritt für ihn erstmal alles beim Alten bleibt und dann in irgendeiner Anlage nochmal extra irgendwas erklärt werden kann, was möglicherweise die Steuerlast senkt, weil er ja verheiratet ist.

      Bin gespannt auf die qualifizierten Antworten! ;-)

      • (9) 30.06.13 - 19:35

        Hallo,

        Bei der Frage selbst kann ich leider nicht helfen, allerdings ist mir was aufgefallen bei deiner Antwort.

        Wenn man heiratet hat entweder einer Klasse drei und der andere fünf oder beide haben die vier.

        Alleinstehende haben die 1, mit Kind kann man sich in Steuerklasse zwei eintragen lassen
        Für einen zweiten,steuerpflichtigen Job bekommt man Steuerklasse 6.

        Liebe Grüße
        Evenea

    Huhu,

    Experte bin ich nicht, aber von der Steuerbeschreibung müsste er Steuerklasse 1 bleiben. Als dauernt getrennt lebender.

    Lg wirbelwinds.mama

    Hallo Marion!

    Lebt das Paar dauerhaft getrennt, dann bleibt der Partner in der 1.

    LG
    Sabrina

    Danke euch!

Top Diskussionen anzeigen