Wer kennt sich aus mit Mieterschutzbund..? Lohnt sich das...?

    • (1) 09.05.06 - 11:06

      Ich bzw. wir haben jetzt ende der Wochen einen Termin. Und gerade günstig ist das ja nun nicht.

      Jetzt hab ich auch irgendwo gehört das das gar nichts bringen soll...? Das sie sich sowieso nicht kümmern und helfen..?

      Wer war schon mal bei einem Mieterschutzbund und welche Erfahrungen habt ihr gemacht...?

      Über Info würde ich mich freuen.

      Lg Kerstin

      • (2) 09.05.06 - 11:10

        Hallo Kerstin,

        wir haben gute Erfahrungen mit dem Mieterschutzbund gemacht und sind auch noch drin. Und werden es auch weiterhin bleiben.

        Allein der Hinweis an unsere Vermieterin, dass wir im Mieterschutzbund sind, hat schon so manches Problem schnell erledigt bzw. sie hat sich recht schnell um gewisse Dinge gekümmert ;-)

        Und auch bei kurzen Fragen per Telefon haben wir immer gute Rechtsauskünfte bekommen, was ja bei einem Anwalt auch schon ein bisschen was kostet.

        Liebe Grüße
        Kira

        Hallo,
        als bei mir ein Streit über Kleinigkeiten mit den Vermietern anfing, bin ich zum Mieterschutzbund. Habe dort auch die Rechtsschutzversicherung abgeschlossen. Und was soll ich sagen?
        Zum Glück habe ich das gemacht. Ich kenne mich schon recht gut aus im Mieterschutz, hatte aber einfach keine Lust mehr, mich mit diesem Kram auseinanderzusetzen.
        Die Streitereien liefen über fast 3 Jahre, mit Drohungen der Kündigung bis hin zur Gerichtsverhandlung.
        Meiner Vermieter haben verloren. Ich wußte schon vorher, dass ich im Recht bin, aber der Mieterschutzbund kann einen kurz und knapp sagen, was in den Schreiben drin stehen muss, wofür ich einfach länger gebraucht hätte und somit meine Zeit vergeudet hätte.
        Die rechtsschutzversicherung hat sich dann auch gelohnt, da ich für die Gerichtsverhandlung incl. Anwalt keinen Cent zahlen mußte. So bin ich also sehr relaxt an die Sache herangegangen.
        Ich kann somit nur gutes vom Mieterschutzbund sagen. Denke aber auch, dass es von den dort sässigen Mitarbeitern abhängig ist. Meiner hier ist ganz toll, kennt sich super aus, strahlt ein Ruhe aus, dass man denkt man plant den Urlaub mit ihm. Rausgeschmissenes Geld war es auf jeden Fall für mich nicht.
        Lg Weintraube

        (4) 10.05.06 - 17:05

        Hallo Kerstin,

        ich kenne den Mieterbund und auch die Mietergemeinschaft.

        Die Mitgliedbeiträge sind bei beiden recht unterschiedlich.

        Es gibt Vermieter - ich denke da so an die berühmt berüchtigten Betriebs- und Heizkostenabrechnungen und an die Rückzahlung von Mietkautionen und ähnliches - da lohnt sich schon rein vorsorglich ein Beitritt. Man kann ja nie wissen..

        mfg
        Nobility

      • (5) 10.05.06 - 20:40

        Hallo,

        wir waren immer im Mieterbund. Die 60E im Jahr haben sich mehr als gelohnt. Wir hatten mit zwei unseren Ex-Vermietern nur Streit. Der Mieterbund hat den gesammten "Papierkram" erledigt und auch die Klagen durchgezogen. Beide male haben wir unsre Kaution bis auf einen kleinen Teil wiederbekommen.
        Wir sind nur aus dem Mieterbund aus getreten da wir ein Haus gekauft haben.
        Liebe Grüße dore

Top Diskussionen anzeigen