Sonnenbrillensysteme

    • (1) 15.07.13 - 11:12

      Hi!

      Ich bin etwas kurzsichtig (so um die -2 Dioptrien) und meine Sonnenbrille schreit danach ersetzt zu werden. Es ist eine Adidas Sportbrille mit innen angebrachtem Korrekturclip, ungefähr diese hier: http://www.scharfsehen.ch/adidas-sportbrillen/adidas-sportbrille-adilibria-halfrim-a385/

      Das Gestell ist schon mindestens 10 Jahre alt und ich müsste nun mal wieder den Korrekturclip und die Aussengläser erneuern.

      Allerdings überlege ich, ob eventuell eine völlig neue Lösung in Frage käme.

      1. Ich könnte mich nochmals an Kontaktlinsen versuchen und eine normale Sonnenbrille dazu kaufen. Dagegen spricht, dass mein letzter Versuch mit Kontaktlinsen kläglich scheiterte. Das Rein- und Rausfummeln war auch nach Wochen noch eine Tortur und ich verlor auch nie dieses Fremdkörpergefühl im Auge trotz weicher Linsen.

      2. Eine Freundin erzählte mir, es gäbe nun sogenannte Überbrillen auch in schön. Nur habe ich bisher nie eine gefunden. Die sahen alle etwa so aus: http://www.flymex.at/shop/images/overx-larege-v30g.jpg und das finde ich absolut schrecklich. Wenn ihr schöne Überbrillen kennt oder welche tragt, die euch überzeugt haben, würde ich mich über Erfahrungsberichte freuen.

      3. Sonnenbrillengläser per Magnetclip an die Brille heften.....der Nachteil dabei, kein seitlicher Sonnenschutz, aber gerade beim Autofahren, einfach zu wechseln.

      4. Da ich bei meiner Sonnenbrille den Korrekturclip sowieso nie rausnehme, könnte ich doch auch eine Sonnenbrille mit geschliffenen Gläsern kaufen. Aber kann man bei jedem Glas eine Sehstärkenkorrektur vornehmen? Ich liebäugle ein bisschen mit dieser Brille:
      http://www.oakley.com/products/6954/27362
      Mein Mann hat dieses Modell mit genau diesem Glas (allerdings durchgehendes Glas, ohne diese Löcher) und sie ist absolut genial. Die Sicht ist fantastisch, nichts blendet mehr, aber kann man solche Gläser auch schleifen? Hat das jemand mal machen lassen? (Und nervt es nicht, wenn man beim Autofahren im Tunnel gleich die ganze Brille wechseln muss?)

      Ich weiss, ich müsste mich beim Optiker informieren . Ich war auch schon ein paarmal in verschiedenen Läden, um mich umzusehen. Aber da ich so unsicher bin bezüglich des Systems, komme ich da jedesmal noch unentschlossener raus.

      Jetzt würde mich mal interessieren welche Lösungen ihr für euch gefunden habt, welche euch überzeugt haben.

      Grüsse

      serdes

      • (2) 15.07.13 - 11:41

        Einmal habe ich eine SwitchIt Brille und werde mir dafür jetzt auch Sonnenbrillengläser mit Stärke besorgen. Die vorhandenen 3 Gestelle kann ich ja dann auch mit diesen Gläsern benutzen.

        Ausserdem nutze Kontaktlinsen. Wenn dein letzter Versuch schon eine Weile her ist, probier es nochmal. In manchen Geschäften bekommt man Probelinsen für einen Monat und auch die Linsen wurden weiter entwickelt. Während ich bei meinen ersten noch recht schnell trockene Augen bekommen habe, kann ich mit den Aktuellen auch mal ein Stündchen schlafen ohne dass sie austrocknen.

        Das rein und rausmachen ist wirklich nur die ersten Tage ein Problem. Da muss man mal ein, zwei Wochen konsequent sein und dann hat mans raus :-)

        Lg Lia

        • (3) 15.07.13 - 11:56

          Danke für deine Antwort. Ja, einen zweiten Versuch mit Kontaktlinsen zu wagen, spukt mir schon ständig im Kopf herum. Mein letzter Versuch war 2007, das ist tatsächlich schon etwas her:-).

          Nur ....auch damals schon gab es auch über Wochen keine Verbesserung vorallem beim Reinmachen. Linse aus dem Behälter, desinfiziert, runtergefallen, nochmals desinfiziert, Auge versuchen offen zu halten, Linse nähert sich dem Auge, blinzeln, runtergefallen, desinfiziert, Linse zu nass, Tropfen im Auge, blinzeln, runtergefallen....und nochmals von vorne#augen. Ich sage dir....ein Debakel. Aber eben...sechs Jahre ist das her, vielleicht bin ich ja geschickter geworden? Wer weiss.

          • (4) 15.07.13 - 12:01

            Meine ersten Versuche waren auch so :-p Inzwischen klappts sogar ohne Spiegel problemlos. Ist halt echt schwierig, sich den Augen-Schliess-Reflex abzutrainieren.

            Aber ich würde es wirklich nochmal versuchen. Gerade beim Sport, wenn man im Sommer schwimmen geht oder wenn man ein Kind auf dem Arm hat, sind Kontaktlinsen sowas von praktisch ;-)

            • (5) 15.07.13 - 12:04

              Es hätte tatsächlich viele Vorteile und die Sonnenbrillenwahl wäre dann ganz klar getroffen. Vielleicht sollte ich es wirklich nochmals versuchen. Ich schiebe die Brillenentscheidung sowieso schon lange vor mir her, da könnte ich auch noch einen Versuchsmonat mit Linsen einschieben.

      Such Dir ein schönes Gestell (vielleicht auch eins wo Du die Bügel wechseln kannst ) und dann dunkle Gläser mit Sehstärke und Entspiegelung ,oder Gläser die sich der Helligkeit oder Dunkelheit alleine anpassen (die sind aber richtig teuer) ! Die Seiten sind zwar dann auch offen ,aber ich muss sagen ich komme damit klar (ich hab ne Sonnenbrille mit Sehstärke und Entspiegelung) !

      LG

      • Die Bügel zu wechseln ist für mich nicht so wichtig, ich hatte auch nie das Problem 10 Jahre ein und dasselbe Gestell zu tragen. Bezüglich Brillen bin ich wohl Modebanause;-)

        Diese Gläser, die sich der Helligkeit anpassen, hast du die auch schon ausprobiert? Dauert die Anpassung nicht zu lange?

        • Ich selber habe die nicht ,da die sauteuer sind ,aber meine Nachbarin hat solche Gläser und die dunkeln relativ schnell ab (ich hab das schon oft gesehen ) !

          Ich bin auch nen Modebanause ,meine brille ist auch schon 5 Jahre alt :-D !

          LG

    Hallo!

    Ich habe mir beim Opriker ein Gestell ausgesucht und habe mit dunkle Gläser in Stärke anfertigen lassen. Das ist doch einfacher, als immer so einen Clip anbringen (hatte ich auch mal einen).

    LG
    P.

    • Ja, im Zuge meiner jetzigen Überlegungen rutscht die Cliplösung immer weiter nach hinten.
      Vorallem weil ich gerade auf eine Website eines Optikers gestossen bin, der die Red Iridium Polarized Gläser auch mit Sehstärke anbietet. D.h. es würde funktionieren#pro Allerdings nur mit rückflächiger Entspiegelung, weil beidseitige Entspiegelung angeblich nicht mit Iridium kombinierbar ist.

      Aber auch der Linsenversuch liegt momentan gleich auf mit der Sonnenbrillenkorrektur.

      Ein Kopf-an -Kopf-Rennen also:-D

(11) 15.07.13 - 13:10

Hallo,

Fielmann bietet aktuell Sonnenbrillen mit Gläsern in Sehstärke für 17,50 Eur.

Allerdings gibt´s dafür nur ein kostenloses Kassengestell, aber auch dabei habe ich schon schöne Gestelle gesehen.

Gruß
brokkoli

Ich hab für meine Brille immer sowas im Sommer:
http://ecx.images-amazon.com/images/I/31S78jKY7DL._SX342_.jpg
Halt zum Draufclippen. Vorteil (gerade beim Autofahren): Lässt sich je nach Licht einfach hoch- und runterklappen. Nachteil: die Haltevorrichtung in der Mitte sieht leicht bescheuert aus. Man gewöhnt sich aber dran (Sonnenrille gäb's ab 500,- aufwärts, daher fiel die Gewöhnung auch nicht schwer ;-)).

  • Ich hab mir ja auch schon überlegt, ob ich fürs Autofahren einen Clip nehme, den könnte ich dann einfach im Auto lassen und für den restlichen Gebrauch eine geschliffene Sonnenbrille. Denn die Sonnenbrille ist bei mir ganzjährig im Dauereinsatz und gerade im Winter ist es einfach praktisch, wenn sie auch seitlichen Schutz gibt. Aber ich teste vielleicht tatsächlich erst nochmals mit Linsen. Aber auf jeden Fall: Danke, vielmals.

(15) 15.07.13 - 18:28

Ich habe Brille und Sonnenbrille mit Stärke. Im Prinzip kann man jeden Verlauf der sonnenbrillen Gläser nach machen lassen ... wechsle nicht im Tunnel, sind doch beleuchtet. Meine Sonnenbrille ist aber auch nicht super dunkel

Top Diskussionen anzeigen