Kennt sich jemand mit Chemitoiletten/ Campingtoiletten aus???

    • (1) 19.07.13 - 12:22

      Hallo,

      wir machen ende des Monats Campingurlaub, ich bestehe nun auf mein eigenes Chemiklo (hab da sone Klomacke was fremde Toiletten angeht #schein) und habe nun eins gekauft.

      Spülwassertank ca. 15 Liter

      Fäkalientank ca. 20 Liter

      Dazu gibt es eben 150ml Spülwasserzusatz , 150 ml Fäkalienzusatz. Reicht das an Chemie für 1 Woche? Oder muss man davon mehr haben?

      Wäre super wenn mir da einer helfen könnt :-)

      Lieben Gruß

      • was steht denn auf den Wasserzusätzen drauf, also welche Menge Zusatz auf welche Menge Wasser?
        Also mal ehrlich, 20 Liter sind nicht viel, ich weiss ja nicht, wieviele Leute das Klo benutzen werden.

        Da kannst du von ausgehen, dass du das u. U. einmal pro Tag entsorgen musst. Und dann wieder neu mit den Zusätzen befüllen.

        • Das werd nur ich benutzen (mein Freund ist ja ein Mann und cooool :-p ) und meine Tochter evtl. nachts um nicht über den ganzen Campingplatz zu müssen, tagsüber werden wir ja eh nicht auf dem Platz hocken (sind ja direkt am Meer)

          Keine Ahnung was da drauf steht, hab es gestern erst bestellt, aber ist es dann quasie so, das eine Flasche komplett in eine Wasserfüllung geht? Ok, ich bestell mal leiber noch 2-3 Sets dazu glaub ich :-)

          LG

          • wie gross sind die Flaschen denn? Normalerweise sind da so ml-Einteilungen auf der Flasche dran und man kann sehen, wieviel in der Flasche noch drin ist.
            Wobei du mit mehr im Handgepäck auf der sicheren Seite bist. Das Zeug hält sich ja.

            Habt ihr schon geklärt, wer den Entsorgungstaxi-Dienst übernimmt?

      Ja, für eine Woche sollte es reichen.
      Länger als 3 Tage kann man bei den derzeitigen Temperaturen die Toilette nicht ungeleert lassen. Mit Feststoffen eher nur 1 bis 2 Tage.

      Spülwasserzusatz ist überflüssig.
      Bei dem Fäkalienzusatz kommt es drauf an, ob es grün oder blau ist. Blau geht länger, grün ist öko.
      Leeren musst du, wenn es voll ist oder so stinkt, dass man es nicht mehr aushält.
      Nach dem Leeren ungefähr eine Verschlusskappe (Schnappsglas) oder 20 bis 30 ml einfüllen und mit einem Schuss Wasser (ca. 1/4 Liter) verdünnen. Alles nach Gefühl...

      Im Notfall gekommst du auf dem Campingplatz auch Nachschub, dann meistens Literflaschen.

      Viel Spaß, Hauke

      Hallo,

      wenn sichergestellt ist, dass ihr die Toilette täglich leert, dann brauchst du kein chemisches zeugs für die Toilette, dann kann man auch die normalen "Coregatabs" in den Auffangbehälter geben, so 3-4 St. pro Einsatz.
      Das zeugs riecht , jedenfalls für einen Tag, recht ordentlich und schon auch die Umwelt.
      Ich hatte den Tipp bekommen für das Chemoklo in unserem Wohnmobil. Außerdem ist es preiswerter, man kann da auch die ganz einfachen Tabs nehmen vom Discounter.
      Nur man muss 1x täglich leeren, sonst fängt es, grad bei diesen Temperaturen, an zu müffeln.

      LG

    Auf guten Campingplätzen sind die Toiletten i.d.R. sauber. Wenn du da arg empfindlich bist, könntest du Sagrotan mitnehmen und die Brille einsprühen...ich denke, das macht mehr Sinn als eine eklige Chemietoilette, die man ständig selber ausleeren muss.

    Lieber würde ich vor jedem "Stapellauf" die Toilette desinfizieren als so ein CPP (Chemiepampe-Plumpsklo) zu benutzen, dass man jeden Tag auch noch selbst leeren "darf".

    Ekelhaft !

    Aber um Deine Frage zu beantworten: Die Chemiezusätze sind in der Regel Konzentrate die noch verdünnt werden müssen...insofern reichen die von Dir angegebenen Mengen evtl. für eine Woche....je nachdem wie oft Du den Pott konsultieren musst.

    Man erkennt deutlich das du so ein Campingklo noch nicht benutzt hast und gleich garnicht einen ganzen Urlaub lang, probier es einfach und die Frage nach den Zusätzen hat sicher erledigt, ganz einfach weil du es nicht mehr nehmen wirst ;)

Top Diskussionen anzeigen