Insider-Tipps Berlin

    • (1) 20.07.13 - 22:42

      Hallo,

      Frage steht ja schon oben. Möchte Berlin gern nicht von der Touristenseite her kennen lernen. Kennt jemand besondere Orte, Kneipen, Parks o.ä.?

      Danke schonmal :-)!

      • Ich empfehle dir den Volkspark Friedrichshain. Und den Viktoriapark in X-Berg.

        In der Bergmannstrasse (auch Kreuzberg) ist hinten dran eine Markthalle (oder sie war da mal), und danach kommt ein wunderschöner, alter Friedhof. Wenn man so etwas mag, also.

        Hallo!

        Beim Teehaus im englischen Garten (Tiergarten) läuft gerade wieder der Konzertsommer. Da kann man ganz gepflegt einen ganzen Sonntag im Park auf der Wiese verbringen, Musik hören, Picknick machen... Sehr schön dort!

        Der Park am Gleisdreieck ist neu gemacht und auch sehr schön. Nicht so szenig wie die bereits genannten, aber sehr schön, wenn man als Familie unterwegs ist. Tolle Spielplätze und so.

        Im Wedding gibt es einige sehr schöne Kneipen und Cafés - garantiert frei von Touristen. Die verirren sich kaum in diese Richtung, mal abgesehen von ein paar Handvoll, die hier in den Hostels untergebracht sind. Kannst ja mal recherchieren oder schreib mir 'ne PN, dann schicke ich Dir meine Lieblingsorte im Kiez.

        Wenn Museen interessant sind, empfehle ich das Technikmuseum, das Museum für Kommunikation, das Jüdische Museum und das Historische Museum, schon allein wegen der Architektur - tolle Anlagen und super Ausstellungen. Auch alle mit Kindern gut zu besuchen. #pro

        Beste Grüße und viel Spaß!

        Fahrrad, Inliner oder was auch immer mitbringen oder vor Ort leihen und dann einmal quer übers Tempelhofer Feld. Da kommen wir gerade her und diese riesige Freifläche mitten in der Stadt ist schon ziemlich großartig. Wenn das nicht typisch Berlin ist, dann weiß ich auch nicht.
        Biergarten gibt's da auch.

Top Diskussionen anzeigen