Wetter...

    • (1) 22.07.13 - 09:29

      Wieso sind wir Deutschen eigentlich ständig am jammern?! Ist es zu kalt jammern wir rum, es soll warm werden. Ist es dann warm, jammern alle rum und in den nachrichten spricht man vom "heißesten Sommer seit überhaupt blablabla"...

      Ich glaube in anderen Ländern gibt es das so garnicht?! Die Deutschen wollen ständig das, was sie nicht haben #winke

      Also ich finde das Wetter klasse, aber mehr als 30 Grad müssen es meinetwegen nicht sein^^

      • (2) 22.07.13 - 09:34

        Hallo,

        also heißester Sommer find ich jetzt übertrieben. Ich weiß noch 2002 da warens teils über 40 Grad! Und Wespenplage.

        Jetzt ist das Wetter ok, wenn amn sich zu helfen weiß. Ab ins Schwimmbad und gut ist;-)

        Ich möchte nur Winter jetzt ausnahmsweise mal, weil unser Baby im Feburar kommt. Sonst kann ich getrost auf dne Winter verzichten. Ich mag Kälte so gar nicht.

        lG germany die endlich mal braun geworden ist#huepf

        • Stimmt, 2002 war ein brutaler Sommer #schwitz

          Da ist das jetzt gar nichts gegen. Eigentlich nur ein ganz normaler Sommer. Auch wenns nicht jedermanns Sache ist.

          Ähm... 2002 war das Flutjahr
          2003 das Glutjahr... Weiß ich noch, weil ich meinen Kleinen in dieser Hitze aus der Krippe holen musste mittags #schock Und gar nicht wusste, was ausziehen...

          *Klugscheißermodus aus* ;-)

          LG #katze

      Huhu,

      ich weiß nicht woher du deine Informationen beziehst...aber ICH jammere definitiv nicht rum wenn es kühler oder gar kalt ist. Ok Schnee Ende März fand ich jetzt auch irgendwie übertrieben, aber gejammert habe ich sicher nicht.

      Jetzt wäre mir nach jammern zu mute. Wenn es so heißt ist wie zur Zeit hier, dann habe ich ständig Kopfschmerzen, habe extreme Probleme mit meinen Ödemen, meine Haut flippt aus ( Neurodermitis bedingt) und ich fühle mich absolut nicht wohl.

      Aber jammern bringt auch da nix, das Wetter ist nunmal wie es ist.

      Gruß

      Andrea

      • Hi,

        "Ok Schnee Ende März fand ich jetzt auch irgendwie übertrieben, aber gejammert habe ich sicher nicht."

        Da haben wir auch noch nicht gejammert, aber Schnee Ende Mai und Kratzen Anfang Juni... ne, selbst für die Eifel ist das "übel" - da hab ich definitiv angefangen zu jammern. Schnee (immer mal wieder), eisig kalt, etc - und das ab Anfang November bis in den Juni rein - ist definitiv zu viel. Da könnte ich ja auch nach Alaska ziehen...

        Naja, aber mehr als 25-27°C müsste ich nicht haben - jetzt haben wir das andere Extrem und über 30°C sind nicht sooo toll. Trotz See "vor der Haustür".

        Aber ich denke, wir müssen uns einfach an ein kurzes Frühjahr / kurzen Herbst und extreme Sommer/Winter gewöhnen.

        Jammern bringt nichts, aber manchmal erleichtert es ;-)

        Gruß
        Kim

    (8) 22.07.13 - 09:47

    war das schön: heuer Pfingsten, Urlaub in MALTA- fast keine deutschen Touristen, mir sind Briten und Russen 1000mal lieber als meine Landsleute.

    90% der deutschen Bevölkerung ist doch nur zufrieden, wenn sie jammern und sich beschweren kann. Deutsche im Urlaub sind mir ein Graus.

    (9) 22.07.13 - 09:52

    Ich fänd das Wetter super, würde ich nicht arbeiten müssen.....

    Ich muss auf Arbeit leider feste Schuhe tragen...in denen sind es jetzt mit Sicherheit an die 50 Grad und ans Ausziehen heut nachmittag denke ich auch schon mit Grauen...

    Ansonsten find ich es Bombe....Nachmittag Sonnen und Musik im Grünen, abends fahren wir Rad...

    Am Freitag fahren wir spontan an die Ostsee.

    Vor 2 Wochen hatte ich 3 Wochen Urlaub....da hätte ich mir exakt dieses Wetter gewünscht....auch wenn wir recht stabiles und okayés Wetter hatten.

    PS: Hab grad meine Achsel gecheckt....der Sommer ist auch dort sichtbar.

Hallo

Für Hausarbeit ist es heute echt zu warm muss aber gemacht werden da wir am Samstag in den Urlaub fahren.#huepf

Wenn es mir zu heiß wird Fahr ich mit den Kindern in den Wald an den Bach und gut ist.

Lg

(12) 22.07.13 - 10:16

Müsste ich nicht arbeiten, fände ich es ganz klasse. Gott sei Dank haben wir eine Klimaanlage im Büro. Aber ich muss immer meine häßlichen Kompressionsstrümpfe tragen, gerade bei dem warmen Wetter - das treibt mir schon beim Anziehen den Schweiß auf die Stirn. #schwitz Und die Hitzewallungen als Wechslerin fallen gerade gar nicht so auf #huepf Aber davon ab finde ich mehr als 30°C hier in unseren Breitengraden auch zuviel. Irgendwo am Meer oder in den Bergen geht das, aber mitten im Ruhrpott oder Rheinland - nee, das muß nicht sein....................... Mir geht es am besten bei 25°C - Sonne mit ein paar Wölkchen und einer leichten Brise..................... :-)

LG
Merline

Ich finde das Wetter so wie es ist SUPER!!!! Es geht immer noch ein bisschen ein Wind und im Schatten ist es angenehm. Das einzige was fehlt ist, dass es mal ne Nacht durch regnet, würde den Planzen gut tun.

Hallo,

stimmt, da gibt's ein paar Spezialisten. Allerdings verstehe ich nicht, warum ich mir das genauso anhören muss, obwohl ich nie möchte, dass es warm wird und auch bei Regen/Sturm/Minusgraden/... nicht jammere.

#winke

(15) 22.07.13 - 10:38

Hier jammert keiner. Die meisten verbringen die Nachmittage im Freibad, unser Garten ist dank Pool den ganzen Nachmittag voller Kinder und alle haben großen Spaß darin. Ich persönlich bin ziemlich schwanger und da würden mir (gerade im Büro) durchaus auch zehn Grad weniger reichen ;-)

Top Diskussionen anzeigen