Wann Akku aufladen

    • (1) 24.07.13 - 20:35

      Hallo,

      Wollte mal von Euch wissen wann Ihr Eure Akkus aufladet. Handy, Laptop, Kamera usw. Erst wenn es komplett leer ist oder öfter?

      Danke

      Anja

      • Hallo

        wenn es fast leer ist.. handy ist ja gottseidank in einer std voll

        LG

        Hallo Anja,

        bei mir vollkommen unterschiedlich - ThinkPad lade ich immer erst auf, wenn die große *Ladekabel oder andere Stromquelle suchen* kommt, ich passe da aber auch nie auf.
        Smartphone lade ich eigentlich immer abends auf, damit es den Tag übersteht (die Zeiten, wo die Dinger Wochen halten ist ja lange her), ich daddel aber auch dauernd damit rum, wenn Zeit ist #schein

        Ich achte aber immer darauf, dass ich die Kabel nicht länger dran lasse, als nötig und ziehe den Stecker dann auch immer sofort aus der Dose.

        LG Anita

        Dann, wenn mir auffällt das mich irgendwie seit Tagen keiner mehr angerufen hat und ich das Ding dann in irgendner Ecke gefunden habe und feststelle das der Akku schon seit Tagen platt ist.

        Das betrifft sowohl das Festnetz als das Laptop oder mein Handy :)

        • Sind wir verwandt??? Mir geht s ähnlich

          Jetzt wo du es sagst - Festnetz kannst du bei uns unter Ulk verbuchen....das liegt irgendwo rum, keiner achtet drauf und irgendwann ist der Akku leer - find das Mistding dann mal wieder, wenn du es brauchst #schock
          Irgendwann ruft dann die Oma mal über Handy an (da weeste schon Bescheid), ich hab dich seit Tagen versucht zu erreichen *wirst du nicht die Einzige sein* - Festnetz ist bei uns so wichtig wie Klimaanlage im Kühlschrank....#augen

          LG

      Moderne Hochleistungsakkus haben keinen Memory-Effekt mehr, d.h. man kann sie auch aufladen, wenn sie nicht ganz leer sind. Das schont die Akkus sogar, denn wenn sie fast leer sind dauert das Laden länger und damit steigt die thermische Belastung des Akkus.
      Also ruhig auch laden, wenn er noch halbvoll ist.

      • #pro
        Man kann höchstens noch anfügen, dass der Aufwand in keinerlei Relation zu den Kosten stehen.

        Nehmen wir mal einen simplen NiMH Akku, 2 AA im Mobilteil von fast jedem portablen Festnetztelefon. Kosten: ~4€. Haltbarkeit, wenn man das Ding immer nach jedem Gespräch auflädt: vielleicht 2 Jahre. Wenn man durch kaputten Akku den Anruf der Schwiegermutter verpasst: unbezahlbar.

        #klatsch Jetzt habe ich mich verdiskutiert

    Hallo,

    meistens lasse ich den Akku vom Handy so lange ohne bis er komplett leer ist.

    Wenn ich aber weiß, dass ich unterwegs bin und nicht will, dass mir der Akku plötzlich aus ist, dann auch mal zwischendurch.

    Laptop hängt bei mir immer am Strom.

    GLG

    (10) 28.07.13 - 14:41

    iPhone jede Nacht und ab und an auch tagsüber (Dockingstation).
    Laptop (MAC) ist fast immer am Netz, wenn ich im Haus bin.
    Die Zahnbürste (Oral-B) wenns Lämpchen blinkt.
    Kamera wenns blinkt, bzw. ich was vor habe.
    Festnetztelefon steht jetzt immer in der Station. Ist 5 Jahre alt und der Akku ist leider nicht mehr der Beste.

Top Diskussionen anzeigen