Hilfe

    • (1) 25.07.13 - 08:13

      #winke

      Boa ich krieg ne Kriese…noch ein Monat und dann ist Einschulung.
      Soweit ist auch alles da, geplant, bestellt und vorbereitet nur das typische Frauenproblem #schrei WAS ZIEH ICH AN???

      Ich hab nicht grad ne Heidi Klum Figur und von da her ist es ja noch schwieriger
      Mein Mann sagt irgendwas, meine Freundin ist der Meinung es muss was ganz besonderes sein
      Wer hat ein paar gut Tipps was man so anzieht und auch wo man am besten schauen kann?????

      • Oh mein Gott! EINSCHULUNG!
        Ich meine, hey, wenn man bei den Oscars in Hollywood mal ein wenig schlampig aussieht, dann ist das verzeihlich. das steht ein paar Tage lang inder Klatshcpresse und ist dann vergessen. Aber die EINSCHULUNG! Wenn es da nicht 100% stimmt, dann wird dein Kind 4 Jahre lang jeden Tag gehänselt werden: Deine Mudda hat ein Pradakleid von letztem Jahr angehabt.

        Und dann keine Heidi-Klum-Figur? Vielleicht solltet ihr lieber bei so einer Escort-Agentur anrufen und eine Dame mieten, die mit deinem Schatz zur Einschulung geht.... Die hat auch passene Gaderobe...

      Hi,

      ich kann Dir nur sagen, wie es hier bei uns (RLP) war.

      Die meisten Mütter hatten ein Sommerkleid an oder Jeans und nettes Shirt bzw. bequeme Bluse oder einen nicht zu eleganten Hosenanzug. Bei den Väter war von Jeans + Tshirt bis Anzug mit Kravatte alles dabei.

      Einzelne Damen hatten "das kleine Schwarze" an - was völlig overdressed wirkte.

      Ich weiß nicht mehr, was ich an hatte, aber ich weiß eins genau: es war bequem;-)

      Zieh das an, worin Du Dich wohl fühlst!

      Gruß
      Kim

    • Hallo,

      hier hatten die Väter bei der Einschulung Jeans und T-Shirt an, die Mütter Blusen, Röcke, Hosen, T-Shirts. Alltagskleidung halt.

      Jeder so wie er mag und wie das Wetter ist. Man geht ja schließlich nicht auf eine Hochzeit.

      GLG

      kann mich nur noch an die Einschulung meiner Tochter (1999) erinnern: Kind trug Dirndl und ich passend dazu Trachtenkleid . Was ich bei den zwei Jungs (2004 und 2006) trug, weiß ich gar nicht mehr.
      Figurmäßig bin ich "Cindy aus Marzahn".
      Eine "Eigenart" von mir ist, dass ich zu Anlässen wie Einschulung, Erstkommunion, Firmung meiner Kinder NIE Hosen trage, immer Rock und Bluse/T-Shirt oder Kleid.

      Hallo,

      bei uns steht die Einschulung unseres Jüngsten in 2 Wochen an; als unsere Tochter eingeschult wurde, trugen (fast) alle Eltern eher etwas Legeres, Alltagstaugliches. Nur die wenigsten hatten den feineren Zwirn aus dem Schrank geholt. Schließe mich damit den Erfahrungen der Anderen an. Bei Emélen trug ich damals eine beige Hose, Sandaletten und eine helle Tunika - bei Stephan plane ich ein luftiges, knielanges Kleid mit halblangen Ärmeln. Also auch nichts Aufsehen erregendes. Meine Figur? Ich komme locker durch den nächsten sibirischen Winter ;-) ... will heißen: Alles andere als Elfe #rofl ...

      LG von emestesi

      Zur Einschulung von meinem Sohn hatte ich ne Stoffhose mit Gummibund ein Trägershirt und ne Bluse drüber, die leider nicht zu ging.

      Ich war im 8 Monat Schwanger :)

      Ich würde sagen: ganz normale Alltagsklamotten, in denen du dich wohlfühlst? Nicht unbedingt kurze Hosen oder Jogging Hosen, aber Jeans und schöne Bluse oder Kleid ist doch ok. Wenn man dann im Anschluss zur Arbeit muss, dann kann man auch Anzug/Kostüm anziehen, aber sonst....

      Hallo widukind...gib mir doch etwas von dem Kasper ab den Du gefrühstückt hast, dann geh ich bestimmt auch in pinkfarbener Jogginghose hin #rofl und alles andere is mir dann sch...ön egal ;-)

      Nee, aber danke für die Antworten, jetzt werde ich wohl doch auf mein Bauchgefühl und nicht auf meine Freundin hören.
      Vielen Dank und ein schönes Wochenende mit viel #sonne#schwitz

Top Diskussionen anzeigen