Vaterschaftstest nur durch zeugen ?

    • (1) 27.07.13 - 10:42

      Hey ihr lieben

      Vlt hat ja jemand Erfahrungen

      Wir möchten ein vaterschaftstest machen haben uns einen bestellt aber auf den Zettel steht das ich einen sachkundigen zeugen brauche wie Arzt Apotheke usw.

      Muss ich den haben wenn ich einfach für uns beide einen Test haben will und ohne Gericht und so weiter ?

      Lg

      • hallo

        ja einer von den genannten muss dabei sein.
        bei mir war das genauso!sonst werten die den Test nicht aus,auch wenn privat ist!

        Ich finde es, auch privat, schon wichtig, dass es Zeugen gibt.
        Stell dir vor, du bist nicht der Vater, was es dann für ein Theater gibt...

        Umgekehrt ist es ja auch wichtig, zu wissen, ob du bis zum Ende der Ausbildung zahlen musst.

        Also: Wenn das Ergebnis anders ist, als erwartet, wirst du vielleicht doch Streit mit der Mutter bekommen und dann ist es gut einen Zeugen zu haben, damit wenigstens sicher ist, dass du und nicht irgendein Freund die Probe abgegeben hast.

        Und wenn doch alles wie erwartet ist, wünsche ich dir viel Spaß bei Vater sein!

        LG, Hauke

        Mhh.....meines Wissens nach gelten diese Tests NUR, wenn sie gerichtlich angeordnet sind.

        Wird so ein Test durchgeführt ohne dass eine solche gerichtliche Anordnung vorliegt, ist er nicht rechtskräftig, und darf auch nicht verwendet werden, um z.B. eine Zahlungsverpflichtung einzustellen, weil der Test ergeben hat, dass es sich biologisch nicht um das eigene Kind handelt.

        Ein weiteres Beispiel: Führt der potentielle Vater einen Test gegen den Willen der Mutter durch (ist ja nur eine Speichelprobe des Kindes nötig), macht er sich hier sogar strafbar.

        Das mit dem "sachkundigen Zeugen" ist somit völliger Quatsch !

Top Diskussionen anzeigen