Flohmarkt

    • (1) 20.08.13 - 12:32

      Hallo ihr lieben.

      Ich habe hier 12 Umzugakartons mit Kleidung, überwiegend Mädchen. Würde sie gerne auf dem Flohmarkt verkaufen.

      Wer hat das schon gemacht und habt ihr viel weg bekommen? Wie soll ich die Preise machen?

      Da ich noch nie auf einem Flohmarkt verkauft habe, bin ich für jeden Tip dankbar.
      LG

      • Hallo,

        in so einem Fall würde ich mich an einen erfahreneren Flohmarktverkäufer ran hängen. Gibt es keinen in deiner Umgebung, mit dem/der du dir einen Stand teilen kannst.

        Zu mehreren ist es auch lustiger....;-)

        Hi,
        unbedingt nach Übergang/Frühjahr/Sommer und Übergang/Herbst/Winter sortieren.

        Jetzt die Flohmärkte bekommt man halt nur die "dicken" Sachen los.

        Du hast in der Regel nur 1 Stunde zum Stand aufbauen, das ist kurz, je nachdem wo man parkt und dann den Tisch zugewiesen bekommt.

        Mitnehmen: Malerkrepp + Edding= Preise draufschreiben, Rolle Mülltüten mit Henkel, kleine Kleiderbügel und fahrbare Garderobe für die Jacken, Mäntel, Bademäntel, Schlafsäcke, Fleece-Pullis/Jacken

        Meistens bekommt man 1 Tisch (Festzeltgarnitur), Du musst die leeren Kartons nutzen, um mehr "Ware" präsentieren zu können. Aber so, daß man noch einigermaßen drankommt.

        Socken und Strumpfhosen habe ich nach Größen sortiert jeweils im Karton, mit Einheitspreisen.

        Bodys nach Größen und dann nach Langarm und Kurzarm sortieren

        Der Rest nach Größen.

        Super "neue" Bodys, egal ob Marke oder nicht, mehr als € 1,50 kann man nicht verlangen. Der Rest für 50 Cent oder 1 Euro.

        Pullis/Oberteile - 2 - 5 €, bei 5€ müssen die noch Top aussehen und Marken sein.

        Jeans bekomme ich für 2,50 € los.

        Aber es ist alles Glücksache, ich mache es inzwischen ganz gerne, aber das ganze drumherum, alles aus dem Keller ins Auto, vom Auto in die Halle - aufbauen - 2-3 Std. stehen und verhandeln, alles einpacken ins Auto schleppen, daheim in den Keller schleppen.

        Man muß schon Spaß dran haben, ansonsten eher Aushang bei der Hebamme machen, oder in den Supermärkten. Ich habe über WKW ein "Inserat" geschaltet und bin zum Glück einiges losgeworden. Die Frau kam vorbei und schaute in Ruhe, und da wurden wir uns einig. War schon einfacher.

        Gruß Claudia

Top Diskussionen anzeigen