40. Geburtstag im Winter

    • (1) 25.08.13 - 12:33

      Verehrte Gemeinde,

      dieses Jahr ist es so weit - auch ich werde 40!#ole#schwitz#ole

      Ich überlege seit Wochen hin und her, ob ich dieses "Event" feiern oder mich einfach aus dem Staub machen soll.

      Denn ein großes Problem ist das Datum. Ich bin MItte Dezember geboren was sich bis jetzt echt als bescheidenes Feierdatum herausgestellt hat.

      Kalt, Schnee, Weihnachtsfeiern, Weihnachtsstress!#niko

      Ich mache mir aber trotzdem Gedanken, wie ich feiern könnte, denn eigentlich hätte ich Lust. Allerdings möchte ich gerne zu Hause feiern, Restaurant oder Sportheim usw ist mir zu unpersönlich.

      Ich tu`mir allerdings schwer mit Ideen...#gruebel#kratzIch wohne in einer Wohnung mit kleinem Balkon (ca 1,8 x 3,5m). Also kein Garten in dem man evtl einen kleinen "Geburtstagsweihnachtsmarkt" aufbauen könnte. Hab mir überlegt, Heizpilze auf den Balkon zu stellen und Strohballen als Sitzmöglichkeit für die Raucher zB...obwohl - mit dem Stroh vielleicht ein bisschen gefährlich;-)

      Aber was könnte ich innen machen?#kratz

      Es wären ca 25 - 30 Gäste, bunt gemischtes Publikum. Würde gern alles ein bisschen in der Bude verteilen. Mit Stehtischen, vllt ein paar Sitzsäcke zusammenleihen, hab nämlich keine Stitzmöglichkeit für 30 Leute...#hicks Essen würd ich liefern lassen, ist mir sonst zu viel Arbeit;-)

      Aber wie könnte ichs gemütlich machen? Oh man, ich bin so unkreativ in solchen Sachen, vielleicht sollte ichs doch besser lassen#schwitz

      Also - her mit euren Feierideen#danke

      • Hallo,
        mein Mann hat am 1.Dezember Geburtstag und ist letztes Jahr 40 geworden.

        Wir haben schon lange vorher (fast 1,5 Jahre) die SGV-Hütte hier im Ort angemietet und den Termin mit dem Partyservice abgesprochen. Gerade in der Weihnachtszeit kann man da ja sonst schon mal Schwierigkeiten bekommen.
        Die Hütte ist recht rustikal und gemütlich eingerichtet. Wir haben zu den vorhandenen Sitzgelegenheiten Stehtische aufgestellt und alles weihnachtlich geschmückt, mit Lichterketten, Tannenzweigen, Nüssen, Strohsternen.....
        Da wir den 1. Vorsitzenden des Vereins und gleichzeit Hüttenwart und mein Onkel auch zur Feier eingeladen hatte und ihm und seiner Frau die Deko so gut gefiel, wurden wir gebeten, ob wir die Deko so lassen könnten, da der Verein selbst eine Woche später seine Weihnachtsfeier veranstaltete.

        In der Hütte ist ein Holzofen, den haben wir angefeuert und draußen für die Raucher einen Stehtisch extra aufgebaut und ein Lagerfeuer in einer Feuerschale gemacht.

        Zusätzlich zu den normalen Knabbereien wie Chips und Salzstangen hatte ich Lebkuchen und Spekulatius gekauft und Unmengen an Spritzgebäck gemacht (das kann man ja lange genug vorbereiten). Zu Essen gab es typisches Winteressen: Grünkohl, Sauerkraut, Kassler, Mettwürstchen, Pürree und Bratkartoffeln. Und man sagt es nicht gerne, aber die Gäste haben nicht gegessen, die haben wirklich gefressen und waren pappsatt anschließend...und reden heute noch vom leckeren Essen und der tollen Atmosphäre in der Hütte (was mich persönlich natürlich sehr freut).

        Ach so, wir hatten so ca. 65 Gäste geladen, 55 sind tatsächlich gekommen. Wir haben zwar eine große Wohung, aber so viele Leute hätten wir nicht unterbekommen (und auf den Dreck im Winter bei Schneematsch hätte ich in der Wohnung auch keine Lust gehabt).

        Vielleicht konnte ich Dir ein paar Anregungen geben. Die Idee mit der Raucherlocation auf dem Balkon mit dem Heizpilz finde ich auch total gut, aber die Strohballen....das wäre mir zu gefährlich....ein oder zwei Stehtische auf den Balkon, etwas dekoriert, reicht meiner Meinung völlig aus...
        LG,
        Martina75

        hi

        ich hab vor vielen Jahren in meiner damaligen Bude eine Feier gegeben. 20 Leute in einer 29 qm Wohnung :-D

        schaff sitzgelegenheiten. auf Dauer stehen ist mühsam. ich hab hocker vom ikea gehabt, die kann man super stapeln.

        kein Geschirr sondern pappteller, kann jeder dann gleich in den großen Müllsack geben! in jedem Raum einen sichtbar bereit stellen! für den Gast ist es lästig wenn er nicht weiß wohin damit und für den Gastgeber ist es lästig wenn er alle fünf Minuten gefragt wird wo den der Müllkübel ist!
        Kühlschrank am Tag vorher! mit Getränken füllen, Zettel drauf "zur freien Entnahme"
        biete Glühwein an, entweder gleich im beheizbaren Topf vom Profi liefern lassen oder je nach zahl der Gäste so vorbereiten dass er nur noch am Herd heiss gemacht werden muss (zb in Flaschen damit man nur noch in den Topf reinschütten muss)
        überall Knabberzeug bereit stellen. oder auch lebkuchen und süßes. eventuell bratäpfel im Rohr machen und jeder darf seinen mit zimtnelken vorher selbst dekorieren?

        falls es passt:
        Strohsterne kaufen und die Namen der Gäste drauf kleben, eine Schnur drann und man kann es als Namensschild benutzen.

        Musik ist immer ein Thema. Playlist oder CDs vorbereiten.

        Wunderkerzen! an alle eine austeilen, Ansprache halten, anschließend alle anzünden und Happy birthday singen. oder auch nur "jetzt kommt der blödeste/geilste weihnachtssong aller Zeiten! bitte anzünden und mitschunkeln!" und dann die CD starten.

        am Balkon könntest du auch einen mini-glühweinstand einrichten. heizplatte, Topf, Becher, lebkuchen, Marzipan, Trockenfrüchte etc in selbstbedienung.

        viel Spaß beim planen!

        • danke für deine Antwort.:-)

          der Glühweinstand auf dem Balkon kam mir auch schon in den Sinn. Oder eine Coktailbar ;)

          Die Getränke werd ich auch auf dem Balkon lagern, kostet nicht so viel Strom wie der Kühlschrank und hat auch mehr Platz.

          Beim Essen hab ich eher an Fingerfood und ne Suppe gedacht, natürlich mit richtigem Geschirr. Ich finde, für Plastik und Pappe sind wir einfach zu alt ;)

          Ich würde gerne die ganze Wohnung nutzen, sprich, überall kleine Sitzgelegenheiten schaffen, so, dass es schön gemütlich ist. Wenn ich nur nicht so ne schlechte Partyplanerin wäre...#schwitz#gruebel

          Danke jedenfalls schonmal für die vielen Ideen#pro

      Hallo,

      ich würde mich aus dem Staub machen. ;-)

      LG
      donaldine1

      Hallo,

      im Winter finde ich es schön, wenn man eine gute gemütliche Beleuchtung hat, also wie wäre es denn mit allerlei Windlichtern und einigen bunten Lichtgirlanden in allen Zimmern, auf dem Balkon und dem Flur?

      Dann würde ich auch verschiedene Sitzgelegenheiten anbieten auf kuschligen Decken und Kissen. Auf farbigen Tischdecken , die auf Tischen und Schränken liegen, könnte das Essen aufgestellt werden.

      Ich mag gerne Feuerzangen-Bowle, dazu braucht man einen großen Topf.

      Da du in der Vorweihnachtszeit Geburtstag hast, könntest du auch zusätzlich Weihnachtsgebäck und Lebkuchen anbieten. Es können aufgeschnittene Orangen und Zimt, Kandis auf einer großen Schale liegen.
      Duftkerzen könnten in einem Raum brennen mit schöner Musik.
      Falls kein Schnee liegen sollte: es gibt Schneespray für Fenster- und Glasscheiben.

      #kerze LG Lotta#kerze #winke

    • Hallo

      also nix gegen Heizpilze, aber ich denke der Balkon ist ein wenig zu klein und naja, nur für die Raucher ...

      Was die Party angeht, Stehtische in der eigenen Wohnung, sieht schon ein wenig komisch aus. Auch ist die Frage wie groß deine Wohnung ist, ob da überhaupt 30 Leute rein passen.

      Das du Restaurant und Vereinsheim nicht schön findest kann ich verstehen, aber die Idee mit der Hütte ist doch schön, wenn du viele Leute einladen willst.

      Ansonsten nur die besten Freunde einladen und etwas kleines machen.

      Gruß

Top Diskussionen anzeigen